Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
shingo

Zugriffsrechte vergeben Win XP

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich habe kürzlich meinen Kindern einen PC ins Zimmer gestellt der über unser Netzwerk verbunden ist. Die Kinder sind als Benutzer mit eingeschränkten Rechten eingerichtet worden. Erschreckenderweise muß ich heute feststellen das sie doch sehr viele Freiheiten haben, sie kommen auf die freigegebenen Laufwerke und Ordner im Netzwerk und können kopieren löschen etc.

 

Wie kann ich das einschränken bezw. mit einem Passowortschutz versehen oder was gibt es eurer Meinung nach für Möglichkeiten. Zum Teil muß ich ja mal selbst ran und dann muß ich natürlich Rechte haben aber die Kinder sollen doch nicht überall rankommen.

 

Die Rechner laufen alle in einer eingerichteten Arbeitsgruppe. 2 Rechner im Netz haben Win XP Home und 1 Rechner hat XP Pro.

 

Es wäre nett schnell was von euch an Vorschlägen zu hören bevor noch etwas schlimmes passiert. Ich dachte mit den eingeschränkten Rechten wäre kopieren und löschen nicht möglich.

 

Gruß Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob die da kopieren oder löschen können, must in den Freigabeberechtigungen einstellen.

Hat erstmal nix mit den lokalen Rechten der Kids auf deren Rechner zu tun. Nimm am Besten den Jeder aus den Freigabeberechtigungen raus, wo die Kids nich rein sollen, und für nur die User hinzu, die dürfen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo shingo

 

Lokale Rechte auf Ornder und Dateien

Der Zugriff auf Dateien und Ordner kann mittels NTFS-Berechtigungen gesteuert werden. Voraussetzung ist jedoch das Dateisystem NTFS.

Einfach die Eigenschaften des Ordners aufrufen und im Reiter "Sicherheit" die Rechte so ändern, dass nur dein Benutzer und der Administrator (falls unterschiedlich) "Vollzugriff" besitzen und die Benutzer der Kinder z.B. Lesen, oder garnix...

 

Unter Windows XP Pro ist dieses Feature dabei, für Windows XP Home ermöglicht die Freeware FaJo XP FSE (Home of FaJo.de) es, auf die NTFS-Zugriffsrechte zuzugreifen. Der Reiter "Sicherheit" im Eigenschaftsfenster von Dateien und Ordnern wird damit eingeblendet.

 

Achtung: NTFS-Rechte auf Systemordner und ähnliches nur dann ändern, wenn du weisst was du machst.

 

Auf dem Freigabe-Rechner

Zuerst sicherstellen, dass die "Eifache Dateifreigabe" deaktiviert ist:

"Arbeitsplatz" --> Im Menü: "Extras" --> "Ordneroptionen" --> "Ansicht" --> Häkchen bei "Einfache Dateifreigabe verwenden (empfohlen)" entfernen.

 

Dann die Eigenschaften (rechte Maustaste auf den Ordner --> "Eigenschaften") des freigegebenen Ordners aufrufen und unter "Freigaben" --> Schaltfläche: "Berechtigungen" den Benutzern Administrator (lokal) und deinem Benutzer auf dem "Client-PC" "Vollzugriff" vergeben und den Benutzern der Kindern evtl. "Lesen" oder nichts und den Benutzer "Jeder" entfernen.

 

Tipp: Es ist ratsam icht unter dem Benutzer "Administrator" zu arbeiten. Falls noch nicht geschehen, zu deinem "eigenen" Benutzer, falls Administrator, einen zweiten Benutzer mit Administratorenrechten anlegen.

 

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, nehme ich aber jeder raus komme ich mit den anderen Rechnern dann ja auch nicht mehr dran.

 

Doch. Lies nochmal genau was ich und OnkelGauss geschrieben haben.

Füge die Benutzer hinzu, die da rein sollen dürfen. Das setzt natürlich voraus, dass die Benutzer der anderen Rechner auf deinem Rechner ebenfalls angelegt sind UND dass alle ein Kennwort haben.

Sprich, auf dem Hauptrechner wo die Freigaben liegen müssen auch die Benutzer vom Kiddie-Rechner und dem anderen Rechner angelegt sein. Und zwar genauso wie sie dort angelegt sind, gleicher Benutzername und gleiches Passwort. Falls die auf ihren eigenen Rechnern noch kein Passwort haben must dort auch eins erstellen.

Und dann in der Freigabe Jeder raus und nur die rein die dürfen sollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kinder sind auf meinem Rechner und dem meiner Frau natürlich nicht als Benutzer angelegt, sie haben kein Benutzerkonto auf unseren Rechnern. Daher kann ich sie auch wahrscheinlich nicht finden wenn ich die entsprechenden Rechte dort freigeben möchte oder? Ich habe schon verstanden was ihr schreibt doch kann ich nur entsprechende Freigaben machen über die Benutzer, die auch auf dem jeweiligen Rechner eingerichtet sind. Würde der Rechner Kinder auftauchen wäre es ja toll!

 

Warum läßt sich eigentlich das eingeschränkte Konto nicht weiter verwalten. Dafür ist es doch da dann wären alle Probleme erledigt dort entsprechend alles konfigurien und gut ist es.

 

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es nicht die Möglichkeit wenn ich von dem Rechner der Kinder aufs Netzwerk zugreife z.B. eine Passwortabfrage einzubauen. Wäre doch auch schon gut.

 

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe schon verstanden was ihr schreibt doch kann ich nur entsprechende Freigaben machen über die Benutzer, die auch auf dem jeweiligen Rechner eingerichtet sind. Würde der Rechner Kinder auftauchen wäre es ja toll!

Der Rechner taucht da nie auf, nur Benutzerkonten.

Mir scheint du hast es doch noch net verstanden. Du kannst die Freigaben nur dann so regeln wie du willst wenn du die Benutzer der anderen Rechner auf deinem Rechner anlegst. Nur dann kannst du genau festlegen, welcher Benutzer wo reindarf.

Und das mit dem eingeschränkten Benutzerkonto wirkt sich nur lokal auf dem jeweiligen Rechner aus, wo das Konto ein eingeschränktes ist. Hat aber wiederum mit den Freigaben erstmal nix zu tun, die sind separat zu regeln.

Leg die Kids und deine Frau erstmal bei dir an, dann wirst schon sehn dass es geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, dann habe ich ja wenn ich den Rechner starte alle Namen meine Frau meine Kinder usw. auf dem Anmeldebildschirm stehen oder?

 

Mit dem Passowort meine ich ja, dann könnte ich mir die ganze Bastelei mit den Freigaben sparen da sie ja ohne Passwort gar nicht aufs Netzwerk zugreifen bzw. auf unsere Rechner kämen.

 

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo, dann habe ich ja wenn ich den Rechner starte alle Namen meine Frau meine Kinder usw. auf dem Anmeldebildschirm stehen oder?

Und was wäre daran so schlimm? Alternativ könntest auch auf die klassische Anmeldung umstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich versuche es mal so. Ich muß dann aber auch genau die gleichen Anmeldedaten nehmen wie die auf dem Rechner der Kinder mit dem entsprechenden Passwort? Ist doch richtig so.

 

Gruß Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×