Jump to content

Problem mit Windows XP


Guest Kendra
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Guest Kendra

Hi

 

Habe hier einen kundenrechner der gerade frisch mit Win xp installed wurde (von unserem Azubi)

 

ist ein P3 550 mit 192 mb ram und nun mit einer 40 gb festplatte...

 

der rechner spuckt in regelmäßigen abständen die fehlermeldung raus:

 

Generic Preocess for win32 services hat ein problem gemeldet und muss beendet werden.

 

dann ´kann ich einen problembericht senden oder auch nicht (xp typisch halt)....

 

wenn die meldung kommt und man sagt nicht senden kann man ganz normasl arbeiten...

 

kommt vor wenn man ins inet will, den explorer öffnet, den arbeitsplatz öffnen ... oder sonstiges

 

habe das gefühl immer wenn er auf die primär partition zugreift.

 

laut kunden soll der rechner die meldung schon ausgespuckt haben als auf dem rechner noch gar nix inst war... der azubi hat allerdings nichts gesagt.. ;(

 

hat jemand eine idee was das sein könnte?

 

wollte erst guckenb ob jemand ne idee hat bevor ich den rechner wieder platt mache...

 

DANKE :)

 

Kendra

Link to comment
Guest Kendra

der rechner ist ein einzelplatz rechner

 

graka usw wurden von xp erkannt und auch von xp der treiber installaiert

 

 

das witzige daran ist das in dem rechner vorher eine 20iger platte auch mit xp drin war und alles lief

 

wir mussten nur neu inst weil platte defekt..

Link to comment

Wenn sonst nix drauf ist (was der Fall zu sein scheint), würde ich den PC selber nochmal neu installieren. Wenn Azubi und Kunde gegenteilige Aussagen tätigen bzgl. Auftreten der Fehlermeldung, dürfte ein Neuinstall am ehesten und eineindeutig eine korrekte Fehlerdiagnose liefern. (Besser 1 Stunde installieren als 5 Stunden vergeblich Fehler suchen).

 

Ansonsten (gerade Idee gehabt): schon mal die Platte auf Sektor-Fehler hin untersucht?

 

Falls du eine Lösung hast (Fehler gefunden oder neu installiert) poste doch bitte nochmal kurz. Das Ergebnis würde mich interessieren.

 

Grüße

Olaf

Link to comment

hm also als erstes finde ich es sehr mutig in einen xp system nur einen 192 ér ram einzubauen!

 

 

dieser wird dann sicha auch noch ein sdram sein.

der prozi naja, geht noch.

 

xp is sehr ressourcengefrässig, also auf jden mehr ram rein!!!

 

 

es gibt sachen die gibt es garnet, aba es kann daher kommen mit den fehlern!!!

Link to comment
Original geschrieben von net_killa

hm also als erstes finde ich es sehr mutig in einen xp system nur einen 192 ér ram einzubauen!

 

dieser wird dann sicha auch noch ein sdram sein.

der prozi naja, geht noch.

 

xp is sehr ressourcengefrässig, also auf jden mehr ram rein!!!

 

es gibt sachen die gibt es garnet, aba es kann daher kommen mit den fehlern!!!

 

Ähäm, nun ja, bisher hatte ich mich bei den Kommentaren noch zurückgehalten, aber jetzt brechee ich gleich ins Essen.

 

1.) Wenn ein XP-System installiert ist, benötigt es im Grundzustand etwa 90 MB RAM zuzüglich 30 MB Cache. Alles abzulesen im Reiter Systemleistung-Physikalischer Speicher im Taskmanager. So bleiben bei 192 MB RAM noch 70 MB RAM für Programme. Wieso soll dann 192 MB RAM zu wenig sein :confused::confused::confused:

 

2.) Wenn du so schlau bist mit deinen Kommentaren, dann hast du sicherlich die Tests in Computer-Bild, PC-Welt, PC-Spiele und wie die intelligenzbehafteten Klopapierdinger alle heißen auch gelesen: die Leistungssteigerung bei XP beim Starten zwischen 128 und 256 MB liegt bei etwa 10%, von 256 auf 512 MB liegt die Performancesteigerung beim Start unter 7%. Das sind dann also maximal 3-5 Sekunden. Das merkst du selbst dann nicht, wenn du mit einer Stoppuhr daneben sitzt.

 

3.) Ob FP-, EDO-, SD-, DIMM-, RIMM-, RD- oder DDR-SD-RAM, solange du nicht weißt, auf was für einem technischen Hintergrund die Zugriffsverfahren basieren, solltest du solche Worte nicht in den Mund nehmen, geschweige denn, über Kendra abfällig herfallen "dieser wird dann sicha auch noch ein sdram sein".

 

4.) Der Prozessor ist sicherlich nicht das neueste Modell, ein neuerer Prozessor hätte jedoch den "Vorteil", dass er sich länger im Idle-Thread (Thread: das sind die Programmteile, die das Multithreading ermöglichen, aber das wusstest du ja ganz bestimmt) aufhält und daher länger in der Nase bohren kann (so wie manch anderer hier).

 

5.) Mehr RAM gleich mehr Kosten. Vielleicht ist es dir nicht bewußt, aber nicht jeder hat einen Papa wie du, der ihm immer den neuesten, schnellsten, stärksten PC kauft, ohne das der Sohn damit was anzufangen weiß (außer sich höchstens das fehlende Wissen durch fehlende Rechtschreibkenntnisse cool zu schreiben). Außerdem hat Kendra geschrieben, dass es sich um einen Kunden-PC handelt, er/sie verdient also Geld damit. Und anstatt nun Kendra fertig zu machen, solltest du lieber helfen, das er/sie Nutzen aus deinen Beiträgen zieht. (Ach so, kannst du wohl nicht, Geld verdienen, sonst würdest du nicht so einen völligen geistigen Hirsebrei verbreiten.)

 

6.) "es gibt sachen die gibt es garnet..." Ja, das kann ich auch nur kopfschüttelnd sagen, wenn ich deine zufällige Aneinanderreihung von Zeichen sehe.... :cry:

 

7.) "...aba es kann daher kommen mit den fehler": Unfug, schon mal was von Virtual Memory gehört? Das wird vom VMM verwaltet und sorgt bei Win XP durch Kacheln, Seiten und Seitenersetzungsstrategien dafür, dass bei fehlendem RAM (was hier im Grundzustand gar nicht sein kann) trotzdem weiter gearbeitet werden kann. Und wenn das alles nicht reicht, wird Swapping betrieben. (Aber auch das wolltest du uns ganz bestimmt mitgeteilt haben).

 

8.) Wenn du nicht weißt, was die Lösung zum erfragten Problem ist, warum bist du nicht einfach ruhig? :mad: Stattdessen machst du Leute mit Vorschlägen kirre, die weder Hand noch Fuß haben. Versuch lieber, aus den Antworten zu lernen, anstatt zu jedem Problem, das du nicht beantworten kannst, deinen Senf dazuzugeben. Oder siehst du von mir in jedem Thread einen Kommentar? Nein? Siehst du, auch ich kenne und weiß nicht alles.

:suspect:

 

9.) An den Mod (er weiß, wer gemeint ist): Jaaaaa, ich werte Netzmörders Beiträge dadurch wieder unnötig auf und er versteht sowieso nicht, was ich hier zum Ausdruck bringen wollte, aber dieses ewige Geseihere geht mir mal wieder tieeeeerisch auf den Sack. Sorry.

 

Grüß an Kendra und noch viel Glück bei der Fehlersuche

Olaf

Link to comment

Hi Kendra,

 

installiere den ie6sp1 und das sp1 zu xp, dann dürften die fehler behoben sein.

wenn ich es richtig verstehe, hast du die platte getauscht.

Vielleicht gibt es ein bios update, oder updates zu den chipsets, die sollten vorher eingespielt werden.

Der Fehler wirds auch im Ereignisprotokoll dokumentiert;

mit den Informatioen findest du unter http://www.eventid.net mehr.

 

ich hoffe, das hilft.

grutschmööhh

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...