Jump to content

Rumak18

Members
  • Gesamte Inhalte

    509
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über Rumak18

  • Rang
    Senior Member
  1. Java ab nächstem Jahr, 1.1.2019

    @zahni: „Dann installiere doch mal die neuste Version vom JRE 1.8.“ -> Genau um diese Meldung geht es ja eben...bei Version 8/201 ist jedoch von April 2019 Rede.
  2. Java ab nächstem Jahr, 1.1.2019

    Ich hole das Thema mal raus... ich konnte nirgends lesen, dass die RUNTIME ebenfalls kostet. Deshalb die Frage, wie ihr das im Unternehmen behandelt? Betrifft diese Lizenzierung grundsätzlich ALLE Versionen , oder darf man beispielsweise die "älteren" Versionen wie Java 8 noch weiter kostenfrei nutzen?
  3. PS1 2012R2 - New-Netroute Hosteintrag?

    Aaahhhh.... hier liegt also der Hund begraben. Es ist die fortlaufende Nummer der "Interfaces", die ich mit get-netipaddress sehen kann. Alles klar. Vielen Dank!
  4. PS1 2012R2 - New-Netroute Hosteintrag?

    Sorry, ich meinte "InterfaceIndex"...also wofür steht das?
  5. PS1 2012R2 - New-Netroute Hosteintrag?

    Vermutlich genau das, was du eingetippt hat. Ich sah vor lauter Bäumen den Wald nicht,da ich mit "-DestinationPrefix" immer nur eine Netzwerkadresse und keinen Host mit /32 assoziiert habe. Wofür steht eigentlich "-InterfaceAlias" ?? Ich sehe zwar viele schöne Nummer, wenn ich Get-NetRoute eingebe, aber wofür steht das?
  6. Hi, kann man mit dem New-Netroute Befehl auch eine Route für EINEN Host und nicht Netz konfigurieren? Leider funktioniert es bei mir mit keiner Syntax.
  7. Hi, wir haben eine Minifarm aus zwei DFS Servern, die entsprechende Freigabe synchronisieren. Schalten wir nun einen ab, dauert es eine Weile, bis die Clients (Windows 10) den anderen Server für die Netzlaufwerke "aktivieren". Kann man diesen Prozess am Client selber irgendwie beschleunigen? Denn viele Clients erhalten den "anderen" Server bis zu 5 Minuten schneller als ein Client, der am gleichen Switch hängt. In meinen Augen ist das ein clientseitiges Feature, wie oft dieser die Laufwerke aktualisiert.
  8. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    PS: es geht um ca. 30 interne und 20 externe Users. Nur der Kompletthalber...
  9. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Hi, squire hat es letztlich erkannt, was ich möchte. Vielen Dank an alle für euer Engagement.
  10. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Ich brauche diese für mein Linux System? Windows kommt ja nicht in Verwendung bei mir in dem Fall.
  11. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Moment...ich will nur sicher gehen, dass wir vom gleichen ausgehen. Ich ging nun einem Linux (Samba oder WebDav) Server aus, der in meiner Lokation , meine AD User integriert und per SMB oder WebDav Zugriff gewährt (die sind bei mir lizenziert) .Die Fremduser einer anderen AD würden dann entweder über eigene (Linux) User Zugriff kriegen oder eben AD integriert , wenn doppelte AD Integration mit zwei Domains überhaupt technisch möglich ist. Diese Fremduser müsste ich ja dann nicht lizenzieren, denn sie greifen auf keinen Windows Server zu..?
  12. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Aber ein Linux "mit AD Nutzern" kostet mich doch auch nichts? Die eigenen AD user habe ich ja schon lizenziert durch die USER CAL!?!?
  13. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Ich muss diese lokalen User dann trotzdem gür den Zugriff lizenzieren oder?
  14. Dateiaustauschserver für zwei Standorte

    Ist es möglich einen WebDAV Server für externe Benutzer (Nicht zur eigenen AD gehörend) ebenfalls zu nutzen?
  15. Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Willmilchlegenden Eiersau...nämlich einem "DateiaustauschServer" für zwei unterschiedliche Lokationen , die in unterschiedlichen Active Directory Domänen sind und sonst nichts miteinander zu tun haben. Es solle logischerweiße eine Berechtigungsstruktur exisiteren, die bis auf die Benutzer (Gruppen) runtergebrochen die Zugriffrechte regeln kann. Die Frage ist natürlich auch, in welche Lizenzierungsgefahren man hier reinkommt. Ein FTP Server wäre wohl auch möglich, aber im Idealfall bindet man ein gemeinsames Laufwekr bei allen Usern beider Lokationen im Explorer ein, wo sie entsprechend Ihren Rechten Dateien bearbeiten/ablegen können. Kann mir Jemand hier einen Denkanstoß verpassen?
×