Jump to content

Rumak18

Members
  • Content Count

    538
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Rumak18

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ok. Hat so wunderbar geklappt. Computer hinzugefügt und es funktioniert...Danke!
  2. Danke tesso und testperson. Ich gebe Morgen Bescheid , ob es geklappt hat.
  3. Danke. Werde es versuchen. Zur Klarstellung: Es soll der/die betroffene(r) Computer zur Delegierung hinzugefügt werden, obwohl sich der/die Computer nicht in der selben OU befinden wie die GPO?
  4. Sorry... also nochmal verständlicher: Ich habe eine neue Gruppenrichtlinie namens "Benutzer_Administratoren" erstellt. Diese in eine OU (namens Benutzer) verknüpft. In dieser OU befinden sich noch zwei weitere GPOs.
  5. Hi, jetzt muss ich leider noch einen Thread aufmachen. Die AD meiner Vorgänger macht mir ganz schön zu schaffen. Ich habe eine neue Gruppenrichtlinie namens "Benutzer_Administratoren" erstellt. Diese in eine OU (Benutzer) gesetzt mit zwei anderen GPOs verknüpft Die neue GPO soll Netzlaufwerke durch die Benutzerkonfiguration mit der Laufwerkszuordnung mappen. In der OU befinden sich alle Benutzer. Die neue GPO soll allerdings auf nur zwei Benutzer dieser OU angewendet werden, weshalb im Reiter "Delegierung" der GPO diese zwei Benutzer hinzugefügt worden sind. Allerdings kann ich GPUPDATE und Neustarts fahren , so oft ich will. Die GPO wird einfach nicht auf die User angwendet (Ersichtlich mit gpresult /r). Bitte hilft mir mal...
  6. Ja, weiß ich. Ich wüsste aber nicht, was daran an dieser Stelle falsch wäre. Hatte es zuvor ohne Delay versucht und wollte sicher sein, dass nichts im Wege steht.
  7. Hi, ich habe für meine User ein AD Login Script erstellt. Das Script hat folgenden Aufbau: ###### VARIABLEN ###### @ping -n 240 localhost >nul set LOG=c:\mypc\test.txt ###### Pre Run ###### date /t >%LOG% time /t >>%LOG% ###### CHECK ###### net use | findstr /I "\\\\my.domain\\shares" | findstr /I y: if %errorlevel% NEQ 0 (goto CORRECT_Y) else goto ENDE ###### RUN ###### :CORRECT_Y echo "CORRECT" >>%LOG% net use y: /delete /yes >>%LOG% :MOUNT_Z echo "MOUNT" >>%LOG% net use y: \\my.domain\shares >>%LOG% :ENDE echo "ENDE" >>%LOG% exit Das Script liegt unter \\my.domain\SYSVOL\my.domain\scripts\MOUNT_Y_DFS.cmd. Es ist in eine Benutzer Gruppenrichtlinie als Anmeldescript unter Benutzerkonfiguration -->Richtlinien -->Windows-Einstellungen-->Skripts--> Anmelden konfiguriert. Die Berechtigungen für die GPO sind für "Authentifziere Benutzer" konfiguriert. Die jeweilige GPO ist auch korrekt verknüpft und die GPO ist "aktiviert". Das Script soll überprüfen, ob das Y Laufwerk das DFS Share gemountet hat. Das Script läuft manuell durch und schreibt auch das Log. Führe ich allerdings ein Reboot des Rechners durch, während "Y" getrennt wurde, wird nicht mal ein Log geschrieben. Es scheint so, als wenn das Script gar nicht zum Zuge kommt. Mit "gpresult /r" sehe ich allerdings, dass die GPO an sich angewendet wird. Kann mir Jemand beim Debuggen behilflich sein?
  8. Hi, ist zwar etwas verspätet....aber es funktioniert nun irgendwie doch mit den GPO und der MMC Druckserver im Zusammenspiel.
  9. Hi, wir haben "ältere" Drucker unter einer GPO im Pfad "Computerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen\Druckerverbindungen", die nicht mehr existieren. Ein Pfad namens "Druckerverbindungen" existiert allerdigns nicht unter "Windows-Einstellungen". Wie kann man diese alten Geräte denn entfernen? Gleiches gilt für den Pfad "Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen". Ausserdem versuche ich einen neuen Drucker über die MMC "Druckerserver" im Kontextmenü des Drucker "Mit Gruppenrichtlinie bereitstellen" freizugeben. WÄhle eine GPO aus...und es passiert nichts. Vielleicht kennt sich einer gut aus. Danke euch vorab.
  10. Sorry, welche Registry Keys? Vom Client? ch kenne die folgenden: ---------- Aktuelle Umleitung ---------- Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Shell Folders ---------- Aktuelle Ausschlüsse ---------- Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\Windows\System
  11. Hmmm...gesagt getan. Alle Dateien eines Desktops werden Immer noch auf das Share verschoben....irgendwelche Ideen?
  12. Ok, also die Einstellung für den Zielordner "An lokalen Benutzerprofilpad umleiten" als "Gegenpol" einmal konfigurieren korrekt? Denn anschienend behält er die zu letzt eingestellt Konfiguration. Macht auch irgendwo Sinn...
  13. Sorry...kann dir nicht folgen. Welchen Punkt "Entfernen der Richtlinie" meinst du? Ich möchte ja keine FolderRedirection für den Desktop.
×
×
  • Create New...