Jump to content

MaTzu

Newbie
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About MaTzu

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo zusammen, Exchange 2000 Sp3 auf Windows 2000 Sp4. Vor ca. 8 Wochen sind 3 Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausgeschieden. Um etwaige noch ankommende E-Mails zu erhalten haben wir die Benutzerkonten aktiv gelassen und eine Umleitung auf einen anderen Benutzer A eingerichtet. Vor 4 Wochen haben wir dann die Benutzerkonten und Postfächer gelöscht, damit natürlich auch die Weiterleitungen. Trotzdem bekommt der Benutzer A immer noch E-Mails die an die Adresse der ehemaligen Benutzer gesendet werden, lauter Spam. Wie können wir das abstellen? danke für Tipps Gruss Matzu
  2. Hallo, Wenn ich Dich richtig verstehe hat die Installation mit Ris geklappt und nach einem erneuten booten auch die Softwareinstallation. Wenn dies bei mehreren Rechnern der Fall ist, finde ich es nicht so problematisch. Alternativ könntest Du ja auch einen Rechner ausetztn, dann die Software drauf installieren und dann ein Risimage machen und Os plus Sotware installieren. Die Fragen zu den Gruppenrichtlinien finde ich sind Geschmacksfragen. Wenn alle Clients die gleichen Einstellungen bekommen spricht nichts dagegen das in einer Richtlinie zu tun. Gruss MaTzu
  3. müsste auf der Ou möglich sein "delegate control" da gibt es einen Punkt Gruppenrichtlinienobjekte erstellen oder so ähnlich
  4. Ist denn der DHCP und Risserver der selbe? Ansonsten müsste der Ris extra autorisiert werden (Enterprise admin) wie schon klausk sagte. dann würde ich mal den Dhcp adressbereich hochsetzen. wenn der nur eine Ip verteilt ist die vielleicht schon weg, von Deinem Referenzclient z.B. Ansonsten weiter auf dem Server mitsniffen was da an Kommunikation mit dem Client läuft ob der Request kommt was in der Antwort steht, da sollte auch ein Verwies auf 0schooser\i386\startrom.com auftauchen
  5. Hallo zusammem, ich habe jetzt ein ähnliches problem mit dem OSchooser, ich habe 3 verschieden ausgestattete Clients, bei zweien bekomme ich nach dem "automatic Setup" die Auswahlmöglichkeiten Cd oder verschiedene Images auszuwählen, beim dritten überspringt er diesen Bildschirm und zeigt "All data will be deleted on your harddrive" und installiert dann vom CD basierten Abbild. Der Binlservice ist neugestartet, die GUID ist aus dem Active Directory gelöscht, es ist sogar so dass ich den Client das erstemal mit dem Risserver verbinde und schon 2 Abbilder der anderen Clients hoch und runtergeladen habe, nur beim dritten kommt die Auswahl nicht :mad: Windows 2003 Server und XP Sp1 Clients, bei den ersten 2 musste ich OEM-Treiber hinzufügen, der 3. ist ein älterer bei dem alle Treiber in Xp Sp1 enthalten sind Kann mir jemand weiterhelfen? Danke
  6. MaTzu

    Ris 2003

    Hallo erstmal und sorry (die Hitze des Gefechts), Also muß der Client denn wirklich von einem RIS Cd-Abbild erstellt sein. Ich kann doch manuell einen Client aufsetzen, Programme draufspielen und dann ein Ris Abbild erstellen. wir bekommen 80 neue Clients die mit Ris aufgesetzt werden sollen, aber haben noch 15 weiter bestehende Clients, die im Notfall schnell wiederhergestellt werden sollen. Von daher die Frage ob man bestehende Clients mit RIS Image sichern kann oder ob Ris das nicht liefert. Und zu guter letzt noch die Frage ob jemand Erfahrung hat ob ein Virenschutzprogram auf dem Quellclient sein darf und dann beim Zielclient auch einwandfrei funktioniert. Danke für etwige Antworten
  7. MaTzu

    Ris 2003

    Gebraucht meine ich einen Client der schon ein paar Monate in Betrieb ist. Kann ich da zur Sicherung das Profil des Hauptbenutzers in das Standardprofil kopieren, und dann von diesem Client per Riprep ein Abbild auf den Risserver spielen um dieses dann im Notfall wiederherzustellen?
  8. MaTzu

    Ris 2003

    Danke. Noch ne Frage: Soweit ich mich erinnere, soll die Clientinstallation "clean" sein. Was passiert wenn man einen "gebrauchten" Client versucht zu ripreppen. Kriegt man da überhaupt ein Image auf den Server, evtl. ohne Userprofile, oder bricht das Image da vorher ab, oder ist hinterher nicht zu verwenden. Jemand schon mal probiert?
  9. Gibt es Unterschiede/große Unterschiede zwischen Ris mit W2k und Ris mit W2003?
  10. versuchs mal hiermit http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=11042&highlight=exmerge
  11. Ich hab jetzt nicht reingeschaut und kenn das Ressource Kit auch nicht so genau. Heißt das Tool einfach Shutdown?
  12. Danke für die schnelle Antwort. Wo im ResourceKit?
  13. im XP gibt es ja den Befehl shutdown über cmd. Kann man das auch unter Windows 2000 verfügbar machen? Ich möchte einen Task zum Herunterfahren der Server um 5.30 Uhr einrichten da um 6 die Elektriker wg. Wartungsarbeiten den Strom abstellen und ich nicht um 5.30 in der Firma sein will. Kennt da jemand eine Möglichkeit W2K Server SP3?
  14. Merci für den Tip, hatte ich aber auch schon ausprobiert, hat nichts gebracht, denke mal das das speziell für den Gast-Account gedacht ist, nicht für Domänen-User, weil man ja schließlich auf dem eigenen rechner auf die Anzeige zugreifen will und soll. Der user hatte nur normale Domänenbenutzerrechte, ich hab ihm wie oben beschrieben Zugriff auf die comuterverwaltung ausdrücklich verweigert und der Hundling kann immer noch drauf Zugreifen. Leider bin ich grade mit anderen Sachen beschäftigt, als nächstes sperre ich die NTFS-Rechte auf die entsprechende Systemdatei.
×
×
  • Create New...