Jump to content

RobDust

Members
  • Content Count

    670
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by RobDust

  1. Möchte an der Stelle keine schlechte Kritik namentlich äußern , und wollte gern das voreingenommen Vorschläge kommen von der Community kommen . (Kann gern später meine Erfahrungen mitteilen) ...verworfen weil... warum, weil die erste Software ein bootbares Image versprochen hat, welches leider nicht gestartet ist. , Und die Zweite hat nach dem Restore einfach keine Dateien angezeigt... Jop ja klar hab ich Anforderungen. Hab die soweit, denke ich alle oben reingeschrieben. Kannst du damit was anfangen oder brauchst du mehr Details , wenn ja welche ?
  2. Hey. Ne ist keine virtuelle Umgebung. Welche Anforderungen benötigst du im Detail? Die EDP Datei sollten in spätestens 48 Stunden bereit zum auslesen sein für das vorhandene tool...
  3. Hast du ne gute Empfehlung für mich? musste leider bei den letzen 2 restore Backup software schmerzlich feststellen, dass es Probleme gab. versuche daher einfach eine firsche Neuorientierung:-)
  4. Gibts noch andere Optionen ausser das Windows Server Backup?
  5. Moin. Bräuchte mal ne Empfehlung von euch wie ich nen Exchange 2010 gesichert bekomme. Wir reden über 10 User. Ca 50gb .edb Ab 17 Uhr bis 8 Uhr wird nicht mehr gearbeitet. Eine Tool für granulare Wiederherstellung von einzelnen Mails oder ganzen Postfächern aus der EDB ist vorhanden. (Getestet klappt) Da die Prio des Exchange ganz hinten liegt. (Zeitliche Wiederherstellung) ist es ok, wenn wir im desaster Fall auch nur Teile der .edb mit dem Tool von Hand zurücksichern und neu zuordnen. + aufgeräumter „Schreibtisch“ tut auch gut ... aber wie krieg ich die .edb vernünftig vor allem automatisch vom Server runter? Dienste beenden ? Kopieren? Backup Freeware/ Software ? (Haben ein Backupserver mit rdx band, der Teil ist soweit klar )
  6. okay cool danke! mal eine andere Zwischenfrage. Sind in der "Mailbox Database.edb" auch alle Termine / Kontakte von den Usern gespeichert? (Also wenn Sie auf dem Exchange gespeichert werden)
  7. Hallo, es wurde das Password vom smarthost bei 1und1 (postfach) geändert Dies wurde aber erst mehrere stunden später im smtp sendeconnectors des Exchange angepasst. Nun sind viele Mails von Mitarbeitern in der Warteschlange. mit dem Fehler Connection dropped to Timeout 421. Muss ich diese oder den Connector oder irgenwas neu "anstupsen" , damit die Mails rausgehen?
  8. no waren auch nie drauf... Aber guter Hinweis, haben welche wo die Adressen tatsächlich drauf sind. Mailadressen verkauft... kann ich weder bejahen noch beneinen....
  9. ist auch ein kunde... wenn ich von "uns" rede Und ja andere Kunden haben das auch, dieser aber sehr extrem, so dass ich mir da mal Gedanken machen möchte/muss! den pop connector können wir gerne in nem anderem Thread "auseinander nehmen" würd gern hier bei der Sache bleiben.
  10. So hab mal eine rausgefischt, diese ging angeblich von einer Kollegin zur nächsten Received: from server.iguruhost.com ([75.98.173.72]) by mx.kundenserver.de (mxeue009 [212.227.15.41]) with ESMTPS (Nemesis) id 1MCaVH-XXXX-XXXX for <unsereMitarbeiterin@unsereDomain.de>; Wed, 14 Nov 2018 12:11:11 +0100 Received: from [165.49.37.231] (port=62302 helo=10.6.0.117) by server.iguruhost.com with esmtpsa (TLSv1.2:ECDHE-RSA-XXX-XXX-SHA384:256) (Exim 4.89_1) (envelope-from <Mail@gehacktesPostfachausdemAusland.com>) id 1gMt4e-XXXX-RR for unsereMitarbeiterin@unsereDomain; Wed, 14 Nov 2018 07:11:10 -0400 Received: from SERVER1 (127.0.0.1) by SERVER1.unsereDomain.local (127.0.0.1) with Microsoft SMTP Server id 14.1.438.0; Wed, 14 Nov 2018 12:16:15 +0100 Received: by [SERVER1.unsereDomain.local (Microsoft Connector for POP3 Mailboxes)] id <"{XXXXX-XXXX-XXXX-XXXXX-XXXX}"@unsereDomain.local>; Wed, 14 Nov 2018 12:16:15 +0100 From: "Name der Kollegin" <unsereAndereMitarbeitering@unsereDomain.de> To: "unsereMitarbeiterin" <unsereMitarbeiterin@unsereDomain.de> Subject: [SPAM?] Rechnung CA824564-14 vom 14 November ---- Es wird dort ein Exchange eingesetzt, welcher via pop Connector abholt, wie man oben erkennen kann. Die Postfächer liegen bei 1und1. Wie @NorbertFe schon sagt, envelope-from deutet daraufhin, dass es nicht von uns kommen kann???
  11. Moin, irgendwer will uns was böses, da gehen Mails mit Anhängen an unsere Kunden in Form von: ------------------------- Betreff: Unsere Rechnung Guten Abend, der letzte wie besprochen die Rechnung für den S&P Index und die Akquise. Ich hoffe, ihr hattet einen schönen, sonnigen Sonntag! m.f.G *echter Mitarbeitername* ---Tel. 001212542 mFax 12315531351351e-Mail: echterMitarbeitername@unsereDomain.de ------------------------- Im vom EMailAdressFeld in der Mail: irgendeinName@unbekannteDomain.bo uns im Namensfeld echterMitarbeitername@unsereDomain.de Das suggeriert natürlich in dem Moment eine Mai von uns........... Wie können wir uns dagegen schützen? Heute sind wieder zahlreiche Anrufe eingegangen. Wir haben zum Schutz (W10 Defender, Malwarebytes und Eset online Scanner und den Virenschutz bei 1und1 aktiv) Keine Funde. + Superkomplizierte E-Mail Passworte Ich bin mir 100% sicher, dass das Fake Mails sind..., Einfach mit nur unserem Namen davor und nicht über unser Poppostfach bei 1und1 gesendet (erkennt man ja auch im Header, irgendeinName@unbekannteDomain.bo) Hilfe
  12. Gut aber irgendwo muss man sich ja auch auf die Backup Programme verlassen können. Zumindest In der Theorie, wenn die Protokolle alle grün sind.
  13. Sorry nicht böse gemeint, aber spielt das eine Rolle? Wasser von der Decke. Diebstahl. Brand. Such dir was aus auf jeden Fall ist das Blech nicht mehr benutzbar. Die Dasi liegt auf RDX Platten...welche wir laut acronis Software 11.7 angeblich erfolgreich in ne neue vm (Konfigurations gleich) rückgesichert haben.. diese aber trotzdem nicht bootet.( bootmgr missing ) Durch ne live dvd iso würden wir zumindest an die Daten kommen. daher meine eingagsfrage ob ich quasi „offline“ mittels live dvd an eine DC Konfiguration komme. an den Startvorgangsfehler haben wir uns gestern mit mehreren Leuten die Zähne ausgebissen.
  14. Jop der einzige.... ja das ist schlecht..... :-( hab sowas schon geahnt. der Start endet immer in „ BOOTMGR missing „ hab alls durchgetestet über dritt Software die den Boot mgr neu schreibt. Fixboot ach und die ganzen Befehle in alle reinfolgen. Mehrfach wiederhergestellt. Une jeden link über Google durchgearbeitet. Bringt nix.
  15. Moin, nach nem restore mit acronis (erfolgreich laut log) startet der einzige DC und fileserver dennoch nicht. Es endet immer im fehlenden bootmgr. Ich habe heute mehrere Stunden verbraucht diesen mit allen möglichen Befehlen zu rekonstruieren.... egal.... später wird der Server neu installiert. Und die Dateien von den Platten mit ner live dvd geholt., damit die User zumindest ein bisschen arbeiten können. Kann ich ich die Rollen des DC irgendwie auch runter holen und auf den neuen übertragen? sind so 10 Clients und ich will nicht alle an die neue Domäne binden. Sau viel Arbeit. Teilweise lokale Passwörter nicht vorhanden etc. (bitte kein Vorträge an der Stelle) das Server Konstrukt SBS 2011 stammt nicht von uns... Wir sollten heute „übernehmen“
  16. Nach einem Server restore sind die laufwerksbuchtaben verdrehrt. C ist D und sowas... haben also im Bootmgr die Buchstaben zugewiesen. Wenn ich aber nun neu starte und wieder in Diskpart reinschaue ist es wieder falsch.
  17. Okay, danke noch für die flotte Antwort am späten Abend Ich habs wohl Dein Hinweis hat gereicht
  18. Hat der Exchange Server so eine Art log / Protokoll etc. wo man mal reinsehen kann wann jemand etwas gesendet hat? une wenn ja wo genau?
  19. Moin. Was ist hier wieder los? Bin als lokaler Administrator an dem Server angemeldet und die Konsole will nicht starten :-(
  20. @Piranha das wurde testweise von mir temporär eingestellt, um festzustellen, dass es nicht an den Rechten liegt..... bzw. liegts ja irgendwie doch laut @Nobbyaushb gibts da ne Lösung für? Irgedwie anders am anderen Server anbinden?
  21. Moin. Das glaub ich nicht....., denn das Problem ist nach einer Woche wieder da! Kommen nicht mehr auf die Freigabe. Weder von einem anderen Server noch vom gleichen. \\Server\Backup Anbei die Freigabe, im Reiter Sicherheit steht auch alles auf "Jeder" und schreiben lesen etc.. Im Übrigen wurde nichts geändert, seit dem die letztens noch lief. Das ist auserdem ein RDX Band. Kann das evt. daher kommen? Aber dann müsste es doch früher aufgetreten sein, die werden ja täglich gewechselt.
  22. ok ok. bin ich bei den SSL Certs richtig? Wenn ich mich über da exchange protokoll vom iphone mit meinem Server verbinden will? https://www.psw-group.de/ssl-zertifikate/ ? Glaube mit Lets encrypt wird das nix mehr...: https://support.apple.com/de-de/HT208125
  23. Hast du eine Empfehlung für ein externes Zertifikat ? Kenn mich da null aus. Habe testweise das selbstsignierte interne Zertifikat aus dem obigen Leidensweg am IIS exportiert. Per Mail verschickt und am iPhone angeklickt und „installiert“. Finde das jetzt unter allgemein - Profil. Kriege dennoch die Meldung von oben.
×
×
  • Create New...