Jump to content

Glen

Members
  • Posts

    25
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

Glen's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hi Deubi, erst mal danke für deine Antwort. Ich habe in der zwischenzeit mit einigen Leuten über das Problem geredet.Unter Strich sieht es wohl so aus daß es wirklich am Bootmanager und nicht am Stripeset liegt. Sobald ich einen Bootmanager installiere zerstört er die (vorgegaukelten) Einträge des Arrays. Die normalen Bootrekordeinträge lagert er ja einfach auf die entsprechenden Partitionen aus und setzt sich selber in den MBR (Ähnliches macht ja auch das Array). Jeweils das eine für sich funktioniert, aber gleich zweifach zu schummeln beißt sich einfach. Zur Leistungssteigerung: ca. 95% Lese ca. 70%Schreib Bei simulierten stark fragmentierten Daten sackt es in den Keller von nicht mal mehr20% Steigerung. Also bisher erfüllt er seine Zwecke. Was die Lebensdauer angeht laß ich mich mal überaschen, da muß ich wohl selber auf die Nase fallen. Ciao Glen
  2. Hi, ich habe gerade das gleiche Problem im Betrieb. Wir haben aufgerüstet auf XP professional Die ganze Kiste steht und läuft echt gut. Blos Office 2000 läßt sich mit dem genannten Fehler nicht installieren. Kann doch nicht sein daß ich die stundenlange Installation wiederholen soll, vor allem weil ich kaum glaube daß es dann anders sein wird. Es ist ja eine nagelneue saubere Installation. Kein OEM. Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee welche Dateien es betrifft oder einen anderen Lösungsvorschlag?!? Ciao Glen
  3. Hi, du hast ursprünglich geschrieben daß das XP auf der HD2 liegt? Sind das die aktuellen Daten? Wundern würde mich dann daß du XP in der erweiterten Partition installieren konntest, das geht zwar grundsätzlich, aber meines Wissens nicht ohne manuelle Nacharbeit. Daß du nicht auf die Konsole zugreifen kannst liegt wohl eher an der CD, nicht an der Partitionierung, es sei denn die Konsole kann nicht auf eine bestimmte Partition zugreifen. Was spricht gegen einen Bootmanager? Damit müssten all deine Probleme behoben sein. Dazu würde ich Betriebssysteme nur in primären Partitionen installieren, und Daten in erweiterte mit unterteilungen je nach Geschmack oder Bedarf verteilen. Ist die Sicherste Methode bei Fehlern und Neuinstallationen o.ä. Ciao Glen
  4. Hi, Ich denke auch daß es auf jeden Fall zum Schlag gegen den Irak kommt, sei es zu Testzwecken der aktuellen Technik, zur legalisierung (egalisierung) höherer Kosten gegenüber dem eigenen Volk oder tatsächlich nur um Hussein auszubremsen (der sich ja aber sehr ruhig verhalten hat). @Christoph82: Ist das tatsächlich dein Ernst daß du den 11.Sept gut fandest????!!!??? Ich glaube mich hat seit Jahren nichts intensiver geschockt als die Bilder von diesem Tag. Ich weiß selber daß jeden Tag haufenweise "Sachen" (mir fällt einfach kein passendes Wort ein) passieren die genauso (oder stärker) schokierend sind, die ich auch auf keinen Fall untergraben will, aber ein solch unerwarteter Angriff auf die Zivilbevölkerung (es war ja kein Krieg oder so) war auf jeden Fall einzigartig. Ich will auch nicht die Amis in Schutz nehmen, sie führen sich wirklich völlig ungerechtfertigt als Weltpolizei auf, aber die radikalen Islamisten (wirklich nur die radikalen!!) sind in meinen Augen eine Gefahr für die ganze Menschheit! Schaut euch doch einfach mal einige Interessen dieser Gruppierungen an! Z.B. finde ich es schon abartig daß es in Deutschland Gruppierungen(e.V.) gibt, die den deutschen Rechtsstaat (mehr oder minder öffentlich) nicht anerkennen!!!! Das hat auf keinen Fall mit Rechtsradikalismus zu tun, aber ich bin der meinung daß, wenn ich in einem anderen Land lebe, wenigstens die Sprache ansatzweise beherschen, die Gepflogenheiten, die politische Situation und den Glauben des Landes respektiere sollte.(Was nicht heißt daß ich in allem gleicher Meinung sein muß) Ich selber verhalte mich sogar in Urlauben so. Also grundsätzlich den Terrorismus zu bekämpfen halte ich für richtig, allerdings sollte das jetzt nicht auf den Irak fokusiert werden. (Nur weil man BinLaden nicht erwischt!?!) Ciao Glen
  5. Hi Ramon, ich kenne mich mit dem Exchange Server nicht aus, aber die LogFiles können es auf keinen Fall sein, da sie ja nur logs speichern. Was auf jeden Fall zum Problem beiträgt sind die geänderten Pfade. Ich weiß nicht wie die Einstellungsmöglichkeiten bei Exchange sind, aber auf jeden Fall solltest du da ansetzen. Ich hoffe dieses Blabla hilft dir trotzdem ein bischen! Ciao Glen
  6. Hi zuschauer, du hast genau das gesagt wovor ich Angst hatte. Zum StripingSet: Die Ausfallwahrscheinlichkeit ist genauso hoch wie wenn ich mit einer Single-Festplatte arbeite, wobei ich denke, (ist wie gesagt nur mein Gedanke) daß ja eigentlich jede der beiden Fesplatten annähernd zweimal so lange (rein zeitlich im Verhältnis zur Nutzung) halten sollte, da ja jede nur die Hälfte arbeiten muß. Dem ist natürlich zugrunde gelegt dass der Controller nicht kaputt geht, und ich keinen Ersatz, der das identische Format unterstützt, finde, was ziemlich unwahrscheinlich ist. Dein Lösungsvorschlag ist zwar vernünftig, aber vorher verzichte ich auf die doppelte BS-Lösung. Was die Performance angeht wollte ich schon nach dem ersten Tag nicht mehr auf den Stripe verzichten, da ich mit DV-Video arbeite, auf die zwei BS will ich eigentlich nicht verzichten weil ich auf 98 (mein Allzwecksys) viel probiere(v.a. neue Pprogs), capture, (und ich gebe es ja zu: mit meinen 32 Jahren packts mich immer noch manchmal) spiele und im Internet tue und lasse was ich will, da das 98-er eh alle ein bis zwei Monate vom Image sauber aufgespielt wird. XP ist für die ernsthaftere Nutzung: alles was sicher, stabil, sauber und vor allem von Dauer sein soll. Trotzdem nochmal: Danke für deine Antworten Ciao Glen
  7. Hi, also ich möchte wirklich nicht unhöflich sein, aber warum sollte ich nach einem Programm fragen, dessen Sinn/Zweck ich nicht verstehe, in Verbindung mit der Tatsache, dieses Programm noch nie besessen geschweige denn gesehen zu haben (siehe:wozu das progi Clipper da ist und wo man es her bekommt.) Wie gesagt: Ich verstehe es einfach nicht!!??!! Ciao Glen
  8. Hi Katarch, ich verstehe immer noch nicht was du mit rundll32.exe oder Systemübersicht meinst. Meinst du vielleicht den Gerätemanager? Das der abgesicherte Modus wesentlich länger braucht ist normal, also kein Grund zur Besorgnis. Warum kann ich dir auch nicht sagen, aber ich habe mit den Norton-Progs auch die Erfahrung gemacht daß sie, wenn sie laufen ihren Anforderungen entsprechen, aber daß manchmal (ziemlich selten) völlig unverständliche Abstürze vorkommen (nicht des Progs, sondern des kompletten Windows) die teilweise nur durch Neuinstallationen des Betriebssystems wieder behoben werden können! Ciao Glen
  9. Hi zuschauer, sorry, ich glaube ich habe dich falsch verstanden. Ich habe kein redundantes(was ja eigentlich auch völlig unsinnig bezeichnet ist) Raid ( Raid1 oder andere) in denen die Daten zur Sicherheit 1:1 gespiegelt werden, sondern ein stripingset (RAID 0) zur Performancesteigerung. In diesem werden die Daten auf beide Platten verteilt, d.h. wenn ich das RAID 0 einrichte geht die komplette Partitionierung verloren, d.h. auch wenn eine Platte kaputt geht sind alle Daten weg! Dafür habe ich bei Lesezugriffen annähernd 100% (Datendurchsatz) und bei Schreibzugriffen ca. 80% Leistungssteigerung. Ciao Glen
  10. SDRam ist abwärtskompatibel. Wenn kein Hardwarefehler vorliegt funktioniert es auf jeden Fall. Ciao Glen
  11. Hi zuschauer, danke,danke und nochmal danke daß endlich mal jemand etwas antwortet!! Was meinst du mit dem Raid-Controller kennen? Ich kann nur sagen daß es ein HardwareRaid ist mit dem Chip HPT371 (wie gesagt, mit Raid bin ich nicht sonderlich informiert, obwohl sich das in den letzten drei Tagen wesentlich gebessert hat). Der Imaginäre Bootmanager heißt "Bootcontrol Pro" vonRalph Kirschner und ist für mich das a und o für Festplattenverwaltung, -partitionierung und BsHandling.(Auf jeden Fall bisher gewesen :-) ) Ich habe es aber auch mit dem Paragon und einem FreewareTool (ich weiß den Namen nicht mehr, da ich es sofort wieder gelöscht habe) probiert, aber mit dem gleichen Ergebnis! Ich habe im Netz auch drei oder vier Fragen gefunden die meinem Problem entsprechen, aber auch immer ohne Antwort! >>Versuch´s doch mal so: Im ersten Lauf benutzt Du den Raid-Controller als reinen IDE-Controller, die Spiegelungsplatten sind aus. Du installiert Deine Images und den Bootmanager.<< Das funktioniert einwandfrei! >>Im zweiten Lauf hängst Du die Spiegelplatten rein, und erzwingst über die Software zum Raid-Controller (die es hoffentlich dazu gibt) den nachträglichen Aufbau des Raid 0. Müßte eigentlich bei jedem Raid-Controller möglich sein, sonst könnte man defekte Platten nach einem Crash nicht ersetzen.<< Sobald ich das Raid 0 aufbaue werden ja der MBR und die BR´s der vorhandenen Partitionen überschrieben >> alle Daten wären weg!! Kann sein daß dies bei einem SoftwareRaid unter Linux funktioniert (in Linux bin ich ziemlicher Newbie) aber mit dem HardwareController haut das scheinbar nicht hin. Vielleicht hast du ja noch eine andere Idee???? Ciao Glen
  12. Hi Katarch, das hört sich kaum nach der neuen Platte an. Was meinst du mit rundll32.exe öffnen?? Kannst du keine Parameter übergeben oder sie nicht in einem Hexviewer angucken oder wie ? Was ist mit der Systemwiederherstellung? Kannst du sie nicht starten, oder findest du keine Herstellungspunkte? Ciao Glen
  13. Hi, die erste Installation von XP hat geklappt weil es die erste primäre Partition auf der zweiten Festplatte war. Du kannst zwanzig XP´s auf zwanzig Platten installieren. Das Prob mit den Laufwerken hast du ja eher wenn die anderen Bs´s sichtbar sind. z.B.: 1.Platte 1.part. : Win98 1. Pl 2.Part : XP 1.Pl 3.Part : 2K 2.Pl 4.Part : Extended mit 2 erweiterten für Daten etc. Wenn du jeweils die anderen BS´s vor dem aktiven versteckt hast, hast du immer: C: Betriebssys D: Daten1 E: Daten 2 Wenn du dies nicht tust ändern sich die Laufwerksbez. ständig, da Win98 und XP die primären und erweiterten verschieden verwaltet. Hinzu kommt dass du durch Fehler in einem BS die anderen mit abschießen kannst, was ja vor allem bei einem Test(rumprobier)BS kritisch ist. Ciao Glen
  14. Hi, hat denn wirklich niemand auch nur irgend etwas dazu zu sagen????? Wie gesagt, ich bin nicht auf eine Lösung scharf (eigentlich schon), nur ein neuer Gedanke könnte ja schon Wunder bewirken. Ciao Glen
  15. schau dir das mal an: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;329293 Ciao Glen
×
×
  • Create New...