Jump to content

Klauth

Newbie
  • Content Count

    52
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Klauth

  • Rank
    Newbie
  1. Ok, danke. :) Ja, der Lizenzserver läuft im Device Modus.
  2. Hallo, erstmal danke für die Antwort. Das hab ich mir schon so gedacht. :) Ich nehme an der TS-Server hat sich die Lizenz genommen als mich mal vom TS-Server aus per RDP auf den TS-Server verbunden hab um die Anmeldung zu testen. Wie bekomme ich denn die Lizenz wieder frei? Im Remotedesktoplizenzierungs-Manager kann ich die Lizenz nur sperren. :confused:
  3. Hallo, ich habe hier einen Win2k8 R2 TS-Server am laufen. Auf diesen greifen 4 Win7 Rechner zu. Wir haben 5 TS-CALs (nach Gerät). Jetzt soll demnächst noch ein Rechner dazukommen. Mir ist allerdings aufgefallen dass im Remotedesktoplizenzierungs-Manager bereits alle 5 TS-CALs in Benutzung sind. Neben den 4 Win7 Rechnern ist hier auch noch der Server selber aufgeführt. Ist das richtig dass sich der Server auch noch selber eine TS-CAL schnappt und ich jetzt noch neue Lizenzen kaufen muss? :confused:
  4. Die Frage, wer den Titel Ingenieur tragen darf, ist in den Ingenieurgesetzen der Bundesländer geregelt. Hier ein Auszug aus dem bayerischen Gesetz: (1) Die Berufsbezeichnung "Ingenieur und Ingenieurin" allein oder in einer Wortverbindung darf führen, 1. wer a) ein mindestens dreijähriges Studium einer technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung an einer deutschen wissenschaftlichen Hochschule oder an einer deutschen Fachhochschule oder b) ein mindestens dreijähriges Studium an einer deutschen öffentlichen oder ihr hinsichtlich des Studienabschlusses rechtlich gleichgestellten deutschen privaten Ingenieurschule oder c) einen Betriebsführerlehrgang einer deutschen staatlich anerkannten Bergschule mit Erfolg abgeschlossen hat oder 2. wem durch die zuständige Behörde das Recht verliehen worden ist, die Bezeichnung 'Ingenieur (grad.)' und 'Ingenieurin (grad.)' oder einen Diplomgrad in einer Wortverbindung mit der Bezeichnung 'Ingenieur' und 'Ingenieurin' zu führen.
  5. Du könntest dir auch mal die Alpha von Samba 4 anschauen. Die arbeiten ja an einem AD-kompatiblen Verzeichnisdienst. Vielleicht taugt es schon so weit dass man es als Zwischenschritt für eine Migration gebrauchen kann. Also Samba 1/2/3 -> Samba 4 -> Win2k8. – Und hast du es schon mal an einem Samba Server getestet?
  6. Möglich? Ja, aber nicht sehr einfach. Mit dem Tool ADMT (auf der Server CD) kannst du Benutzer, Gruppen und Maschinenaccounts migirieren, aber nicht die SID-Informationen oder Passwörter. Da musst du dir selbst was basteln oder du guckst nach Drittherstellertools. Ich würde dir raten dir ein anderes Thema zu suchen. Die 35 Stunden sind für so eine Migration viel zu knapp bemessen. Wenn dein Projekt nicht schon vorher abgelehnt wird, kann es passieren, dass ein Prüfer anzweifelt dass du das Projekt wirklich durchgeführt hast. Was das dann für deine Note bedeutet kannst du dir ja ausmalen. Du solltest sowieso nur ein Thema wählen mit dem du schon vertraut bist.
  7. Da muss ich nicht nachrechnen denn ich habs am eigenen Leib gespürt. ;) Ich lebe eigentlich recht sparsam und hab keine teuren Laster (Tabak, Alkohol etc.). Daher kam ich mit dem Geld aus. Natürlich ist da ausser leben nichts weiter drin. Kein Urlaub und keine tollen Anschaffungen. Bei H4 allerdings hab ich am Ende des Monats ziemlich geschwitzt. Deine Wohnung würde, falls du allein wohnst, wahrscheinlich zu teuer sein. 1400 € brutto sind im Osten auch nicht so ungewöhnlich. Einige Friseure kriegen hier grad mal die Hälfte. Die ganze Diskussion erübrigt sich auch eigentlich. Heutzutage hat man keine Wahl mehr. Man muss jede Stelle annehmen sonst gibts kein Geld mehr. Wenn das Angebot unter H4-Niveau ist, kommt der Rest halt vom Amt. Zum Glück hab ich die Zeit hinter mir.
  8. Aus eigener Erfahrung kann dir sagen: das ist wirklich besser als H4. Und ich hatte nur 1400 € brutto. Das sind nicht mal 1000 € netto. Es ist nicht mehr wie damals wo man noch jede Menge Zusatzleistungen bekommen hat. Heute darfst du (fast) alles aus dem Regelsatz begleichen. Strom und Warmwasser werden z.B. nicht erstattet. Aber das wusste noch nicht mal unsere Kanzlerin: Sozialtarife: Merkel glänzt mit Hartz-IV-Halbwissen
  9. Aber wo liegt da der Sinn? So ein Device widerspräche dem IP-Standard. Man bräuchte nur 2 falsch konfigurierte NAT-Gateways und hätte einen schönen Loop.
  10. Was ist mit TTL? Bei jedem NAT wird der Wert um 1 verringert. Theoretisch wären also maximal 255 NATs möglich.
  11. Ich würde Rsync empfehlen. Stammt zwar original aus der UNIX-Welt und kommt damit ohne GUI daher aber es kennt den Parameter --max-size. :)
  12. Leider nichts Ungewöhnliches. Laut dem Bundesrechnungshof sind 2/3 aller 1-Euro-Jobs illegal und vernichten damit reguläre Arbeitsplätze. Und unser lieber Wirtschaftsminister will das noch auf alle Arbeitslose ausweiten (Bundesarbeitsdienst) damit er als der Mann in die Geschichte eingehen kann der Deutschland zur (Schein-)Vollbeschäftigung geführt hat. :mad:
  13. Glückwunsch! Von Stapel A auf Stapel B zu kommen reicht eben manchmal schon. :) Hast du den MCSE eigentlich durch Selbststudium oder durch Arbeitsamt-Kurs o.Ä. gemacht?
  14. Hab selber mit Get Data Back auch die besten Erfahrungen gemacht. Von quasi allen Tools bekommst du kostenlose Testversionen im Netz. Viel Glück!
  15. Eben! Normalerweise ist der 1st Level der erste Ansprechpartner für sämtliche IT-Fragen und das Aushängeschild der IT-Abteilung. Gibt doch nichts peinlicheres wenn der Support erstmal Rücksprache halten muss wenn es um eine Frage wegen eines Standard-Prozesses geht. Und ab einer gewissen Unternehmensgröße und der entsprechenden Anzahl und Komplexität der IT-Prozesse hat man es ohne ITIL-Kenntnisse recht schwer.
×
×
  • Create New...