Jump to content

itomix

Members
  • Content Count

    44
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About itomix

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 05/06/1975
  1. Dankeschön ;o) ich werde es gleich mal ausprobieren ;o) Gruß Tom
  2. Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem und würde das gerne mal posten eventuell kennt jemand dazu ja eine Lösung. Ich möchte gerne alle DNS-Adressen eines Systems auslesen und in folgenden Format in eine Excel Zelle eintragen. 192.168.0.1; 192.168.0.2; 192.168.0.3 Ich würde mich echt freuen wenn jemand dazu ein Lösung hat Gruß Tom strComputer = "." DIM intRow SET objExcel = CreateObject("Excel.Application") objExcel.Workbooks.Add SET objWMIService = GetObject("winmgmts:" _ & "{impersonationLevel=impersonate}!\\" & strComputer & "\root\cimv2") SET IPCon
  3. Ein VBS Datei mit einen Domänen Zertifikat (Codesignierung) signieren Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und finde leider kein ordentliches "HowTo" oder "Step by Step" Anleitung zur signierung von VBS Dateien in einer Windows Server 2003 Ent. Domänen. Was wurde bereits gemacht : Install Windows Server 2003 = done Install Zertifizierungsstelle = done Anpassung der Gruppenrichtlinien = done Erstellung eines Zertifikate zur Clientauthenfizierung = done Ausrollen der Zertifikate über die Gruppenrichtlinie = done
  4. Hi NilsK, schön das jemand Antwortet ;o) Aber ich habe dieses Skript gepostet damit man nicht umbending auf eine EXE zurückgreifen muss da diese a) recht statisch ist und man nie weiß was diese EXEC sonst noch so macht ;o) Gruß Tom
  5. Hallo zusammen, da ich schon mehrmals gefragt wurde ob es ein Skript gibt was eine bestimmtes Ergeignis finden und diese per Email versendet, habe ich hierzu mal ein kleines Skript geschrieben. Da es sich ausschliesslich um Funktionen handelt könnt Ihr den Quellcode sehr einfach in eure Skripte einbinden Gruß Tom Del Greco '________________________________________________' ' ' ' WatchEvents' ' Create for Windows XP/2000/2003' ' from T. Del Greco 27.10.
  6. Hi doeme, man über einen UNIC Pfad keine NTFS Berechtigungen setzen! wenn du Administrator dieses Rechners bist dan mounte dir das Volumen mit einen Laufwerksbuchstaben ein und es funktioniert. net use x: \\chrana01\rootdata$\%USERNAME%\ShellFolder\Application Data\Microsoft\Signatures\ XCacls.vbs /E /D x:\ra_reg\%USERNAME%:W /DEBUG net use x: /d Gruß Tom
  7. Hi, um eine genaue Übersicht aller Provider zu erhalten empfehle ich das kostenlose Toll WMI CIM Studio was man frei bei Microsoft herrunterladen kann Download details: WMI Administrative Tools Gruß Tom Del Greco
  8. Hallo liebe VBS Programmierer, für alle die etwas mehr WSH-Sicherheit möchten, habe ich mal ein kleines VB Skript geschrieben! Gruß Tom Del Greco '___________________________________________ ' ' WSH Signed Scripts ' Create for Windows 2000/XP/2003 ' ' from Tom Del Greco 15.12.07 ' last change: ' '___________________________________________ ' ' Mit dieses kleinen Skripte koennen die Ausführ- ' eigenschaften von VB-Skripten auf einen ' Windows 2000/2003/XP gesteuert werden. ' ACHTUNG
  9. Hi flibbi, für das auslesen der des Hostname und der IP -Addresse habe ich Dir mal ein kleines Beispiel geskriptet ;o) *grins* Viel Spaß damit Tom ReadHostandIP.vbs On Error Resume Next Const wbemFlagReturnImmediately = &h10 Const wbemFlagForwardOnly = &h20 strComputer ="." Set objWMIService = GetObject("winmgmts:\\" & strComputer & "\root\CIMV2") Function HostN() Dim a Set colPC = objWMIService.ExecQuery("SELECT * FROM Win32_ComputerSystem", "WQL", wbemFlagReturnImmediately + wbemFlagForwardOnly) For Each objItem In colPC a = objItem.Name
  10. Hallo zusammen vor ein paar Tagen habe ich ein ein Script das Benutzer unter Windows XP/2000/2003 anlegt programmiert hier mal ein Beispiel dazu! @Info: Das Script startet aus einer CMD (DOS) heraus, damit das Script lauffähig müsst Ihr entweder das Script über "cscript MeinScript.vbs" starten oder den Standardskripthostmit folgender Zeile als Standard definieren: Syntax: cscript //H:cscript Ebenfalls nimmt das Script den Neuen Benutzer in die Gruppe "Meine Gruppe" auf. Wenn Ihr das Script testet legt also noch eine Gruppe an oder dokumentiert den Gruppen Teil im Script aus
  11. tach auch zusammen, hiermal ein kleines Beispiel um mehere Benutzer testweis in einer OU anzulegen! MfG Tom Del Greco 'Anlegen von mehren Test Benutzer in einer Organisationseinheit der Domainestruktur 'Erstellt am 10.04.2007 von T.Del Greco 'Developer Feedback: Keiner wird gekündigt für Scripte die man versteht ;o) ? DIM RootDSE Set RootDSE = GetObject("LDAP://RootDSE") Domainname=RootDSE.Get("DefaultNamingContext") Set Domain = GetObject("LDAP://" & Domainname) Nummber = inputBox("Wie viele Benutzer?") FavOU = inputBox("In welcher OU sollen die User angel
  12. Hallöchen, für sowas kannst du einfach eine kleine WMI Zeile nutzen z.B. Syntax WMI: WMIC /NODE:"192.168.0.1" /USER:Administrator /PASSWORD:"AdminPassword" useraccount where(name="Username der gesperrt werden soll") set disabled="false" @Info: Solltes Du auf den Windows Server 2003 die Firewall ICF aktiviert haben, kann man mit WMIC nartürlich nicht viel anfangen. Um dennoch die WMI Syntax erfolgreich ins Ziel zu bringen, führst du auf den Server ein "netsh" Befehl aus der den RemoteAdmin für das Subnet oder eine bestimmte IP-Addresse freigibt. MfG Tom Del Greco
  13. tach auch zusammen, habe mal eben ein kleins Inventur Script gescrieben für Eckdaten wie CPU, Speicher und soweiter eines Rechners zu erfassen. Wer es braucht der hat es jetzt oder zumindestens ein Beispiel dazu ;o) >>> viel Spaß damit Just for Info: Ich habe auch noch ein ähnliches Script gescrieben was mehre Hostnamen aus einer Textdatei ausliest. wer es braucht kann sich ja melden. MfG Tom Del Greco readDevices.txt
  14. ...solche schönen Tools die Ich unter Linux habe fehlen mir leider immer wieder ;o) mhm, kann das Programm RUNASPRO den die aktuellen Kennwörter aus der SAM Database auslesen? Ich denke nicht und wenn "ja" was passiert wenn ich die SAM Datenbank über SYSKEY unter Windows 2003 verschlüsselt habe? Gruß Tom
  15. ...dies sollte dein Problem auch unter 2000 lösen Kopiere den folgenden Text einfach in eine Datei speichere diese mit name.vbs und, starte diese über die Konsole mit den Befehl "cscript nam.vbs" strComputer = "." Set objWMIService = GetObject("winmgmts:\\" & strComputer & "\root\cimv2") Set colVolumes = objWMIService.ExecQuery _ ("Select * from Win32_Volume Where Name = 'D:\\'") For Each objVolume in colVolumes objVolume.DriveLetter = "Q:" objVolume.Put_ Next Gruß Tom
×
×
  • Create New...