Jump to content

ray.b

Members
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ray.b

  • Rank
    Newbie
  1. Der Bugfix zum MS Knwoledge Base Artikel 937475 Selbst bei großen Festplatten kann es heutzutage ein Problem darstellen, den standardmäßigen Offline-Ordner CSC auf dem C: Laufwerk zu belassen, falls die c: Partition nicht groß genug ist. Früher musste der Ordner CSC mittels des Windows 2000 Server Resource Kit Tools cachemov.exe verschoben werden. Dabei galt es allerdings zu beachten, dass eine Gruppe mit dem Namen Administrators und dem Mitglied Administrator vorhanden sein musste, da das Tool eine englische Umgebung voraussetzte. In Windows Vista hat sich das geändert, hier ist nun eine
  2. hi @all ja es gibt eine Möglichkeit das nervige Verhalten zu umgehen. Du musst nur bei der Angabe des Benutzers die folgende Syntax beachten: admin@domain.local dann erkennt der RDP Client das auch. Übrigens, soll der letzte User nicht im Std. RDP Fenster eingetragen sein, dann einfach EnableCredSSPSupport:i:0 in die default.rdp eintragen. Diesen und weitere Tipps gibts demnächst im Win Vista Buch Windows Vista Konfiguration. Prüfungsvorbereitung für Microsoft Prüfung 70-620 (Rainer Borell) Noch ein bisschen was von der MS Website zu RDP: Microsoft Corporation Microsoft C
  3. @nlv sorry, ich wollte dem Kollegen Pflaum nichts böses, war leider ein Buchstabe zuviel. Naja, zum Thema Werbung muss ich ja nix weiter ausführen ;-). Ich geb Ihnen schon recht mit den Basics, auch ich hab die Erfahrung mit Teilnehmern gemacht, die gerade beim Thema IP, Subnetze und Berechnungen so ihre Probleme hatten. Es ist halt nicht immer ein IP-Calc in der Nähe..... Auch bei dem Thema Bilder und Videos sehe ich noch enormes Potential, da manches klarer und somit verwechslungssicher dargestellt wird. Es wird all zu oft über die Prüfungsliteratur (ich meine damit keine reinen Braindum
  4. hi @ all, da wird es aber in Zukunft einige Bücher zu 70-620 geben. Vom MITP Verlag (Autor: Pflaume) und vom Consumer Marketing Verlag (Autor: Borell) wird es ca. Juni 2007 ebenfalls Werke zu dieser Prüfung geben. Meines Wissens beide mit CD (Prüfungsfragen). Schöne Woche noch ray
  5. Der Autor ist Rainer Borell, btw ;-) Gruß Ray
  6. hi @all, bzgl. den pbt (performance based testing) oder auch kurz sims (wie simulationen) kann ich folgendes dazu sagen: es gibt definitiv keine teilpunkte, zusatzkonfigurationen werden als falsch gewertet, laesst man einen teil der aufgabe aus gibt es keine pkte. genauso wenn ein teil falsch beantwortet (geklickt) wird. werden zw. den teilaufgaben irgendwelche unsinnigen dinge getan (na was haben wir denn hier noch so auf dem desktop) is die frage ebenfalls komplett versemmelt. diese erkenntnis hat zwar die entsprechenden leute einge $ gekostet, is aber der einzige weg es heraus zu bekomme
  7. hi @all, hier is der link dazu: http://www.microsoft.com/learning/mcp/offers/2ndshot/ gruss ray
  8. hi, bei den durchfallraten wundert mich das nich. ich hab von einigen grossen firmen schon boese stimmen bzgl. der neuen ms prruefungen gehoert. naja, an anderer stelle hab ich da ja schon einiges dazu geschrieben. bis denne ray
  9. hi @all, ein nettes maedel von vue fluesterte mir, sie haette eine email bekommen, dass die second shot promo anmeldefrist bis ende august verlaengert wird. noch ist die info aber noch inoffiziel. tel. vue: 0800-1810696 gruss ray
  10. hi dmetzger, guter tip! hab das ok, ich kenne den verein um borell, foeckeler und sandt ein wenig (kommen aus meiner gegend - baden). also, das obige post war (im nachhinein) genehmigt. gruss ray
  11. hi schau mal unter http://www.mcseboard.de/showthread.php?t=62321 nach, da gibts ne kleine zusammenfassung. gruss ray
  12. hi @all, ich bin zwar bei euch hier neu an "board" - gewiss aber nich in der edv, da hab ich schon mehr als 26a mitbekommen. auch sind mir die "testgeschicke" von ms und novell nich unbekannt, da gab es in den vergangenen jahren auch schon gewisse stroemungen. was jetzt aber ms mit seinen simulationen da abliefert, ist das gleiche, was wir selbst schon aus anderen bereichen kennen - es reift beim kunden sage ich nur. mag jetzt derb klingen, hat mir in der vergangenheit auch sicherlich etwas stress bereitet, dennoch gabs immer wieder zustimmung - es muss besser werden. ich weiss ja nich, wer
  13. hi dacky2000, dns, ad, ein wenig dhcp, einiges zu berechtigungen, hardware und treiber pobleme, rras nicht vergessen die 218 is eigentlich eine ganz faire pruefung (oder war es zumindest als ich sie gemacht habe) gruss ray
  14. hi @all, hurze info zu den drei befehlen: "mit dem Kommandozeilen Tool ktpass kann ein Administrator einen non Windows Server 2003 Kerberos service als einen Sicherheitsprinzipal in einer Windows Server 2003 Active Directory Umgebung konfigurieren" "ksetup kommt nur zum Einsatz, wenn ein Computer in einer nicht Windows Kerberos Umgebung eingesetzt wird. In einer fremden Kerberos Umgebung wird für gewöhnlich eine Datei mit dem Namen krb5.conf eingesetzt. Windows Server 2003 speichert dagegen die Einstellungen in der Registrierung. Das Tool kann dazu benutzt werden, die notwendigen Eins
  15. hi wehrschmalf, einen vorschlag haette ich noch: http://www.mitp.de/vmi/mitp/detail/pWert/1399/titel/Windows%20Server%202003%20%28Networking%29 ist zwar nich so direkt etwas fuer die pruefung - aber es gibt ja noch ein adminleben nach der pruefung.... das buch ist auch ganz nett geschrieben und hin und wieder sogar witzig. gruss ray
×
×
  • Create New...