Jump to content

MiLLHouSe

Members
  • Posts

    1,112
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by MiLLHouSe

  1. Hallo zusammen, ich habe hier ein HP EliteBook 8530p, das ich mit Win7 Pro. neu installiert habe. Auf dem NB sind jetzt alle Updates installiert, bis auf das KB2830477. Das wird angeblich zwar installiert und verlangt dann einen Neustart, doch dann wird die Installation auf Grund eines Fehlers (8004401E) rückgängig gemacht. Ich habe schon alles mögliche durchprobiert, was ich im Internet gefunden habe, doch es hat bislang nichts gebracht (chkdsk, Update manuell installieren, sauberer Neustart, heruntergeladene Updatedateien gelöscht, ...). Das Update ist optional, das ist mir klar. Das Notebook jedoch möchte ich alsbald verkaufen und eben alle Updates installiert haben sonst sieht das ja schon irgendwie b***d aus, wenn das nicht geht... Hat irgendwer noch einen Tipp für mich, was ich noch machen kann? Danke schonmal Gruß Alex
  2. Ja, sag das mal meinem Chef. Der möchte, dass das alles nix kostet und wir das bei uns im Haus machen können. Und da ist's ihm auch egal, ob das weitere "Konsequenzen" nach sich ziehen kann...
  3. Mal ne ganz grundsätzliche Frage dazu: Wie sollte man solche Serienmails über Outlook am besten verschicken? Lieber in kleinen "Paketen" zu vielleicht 50 - 100 Empfängern? Oder merkt der Exchange/Smarthost dann trotzdem sofort, dass da was nicht passt (ich vermute ja eben, dass die massenhafte Anzahl an ausgehenden Mails zur Blockade geführt haben). Was passiert, wenn ich nicht über den Smarthost schicke? Kann mich erinnern, dass wir vor vielen Jahren schonmal sowas gemacht hatten (damals noch ohne Smarthost) und das war kein Problem, da gingen die Mails direkt raus.
  4. Ja, weiß schon... Vor lauter Aufregung war ich auch noch verwirrt... Werde morgen mal ein ernstes Wörtchen mit der guten Dame sprechen müssen...
  5. Ich befürchte letzteres... Habe jetzt den Mailversand umgestellt.. Wir haben über den Smarthost der mnet versendet, jetzt habe ich mal die direkte Versendung aktiviert und siehe da, die Mails gehen fast alle raus. Nur 4 bleiben hängen und da steht was von Greylisting... Wie bekomme ich das jetzt raus? Frage ich aber über mxtoolbox ab, heißt es, dass wir in 0 Listen stehen... OK, noch ne Anmerkung: Habe es jetzt testweise zurückgestellt und nochmal eine Mail an mich privat geschickt, ging sofort... Möglicherweise mussten erstmal die ganzen alten Mails da raus?
  6. Hallo, eine Mitarbeitern hat heute offenbar Massenmails von ihrem Account rausgeschickt. Sollte ne Werbeaktion sein, die aber jetzt unseren Mailserver lahmgelegt hat. Insgesamt waren das rund 1000 Mails, die ich in der Warteschlange schon gelöscht habe. Die restlichen Mails gehen jetzt aber nicht raus, da ist ein Fehler drin: 450 4.7.1 <Mail-Adresse>: Recipient adress rejected: Service unavailable Den Exchange habe ich schon neu gestartet, hat nichts gebracht. Wer weiß schnellstens Rat? Alex
  7. Guten Morgen, kann es evtl. sein, dass das Problem mit dem letzten Update vom 07.10. behoben wurde? Habe es gerade installiert und bin jetzt am Testen. Die Verbindung kam bis jetzt immer zurück, aber für mein ERP-System ist das trotzdem nix, weil die während des Ruhemoduses abgeschaltet ist und ich damit meine Sitzung verliere :( . Update: Gerade hatte ich das Gerät längere Zeit nicht in Verwendung und der Ruhemodus war noch aktiv. Jetzt ist die Netzwerkverbindung über den USB-Ethernet-Adapter weg gewesen. WLAN ging noch. Adapter habe ich raus- und wieder reingesteckt und dann gings wieder. Also hat das Update wohl nichts damit zu tun und hat irgendwelche anderen Dinge "behoben".
  8. Guten Morgen Daniel, nein, ich habe den Treiber noch nicht manuell installiert. Es liegt ja nicht nur am WLAN, das ist nur ein unangenehmer Nebeneffekt, dass ich das dann überhaupt nicht mehr aktivieren konnte. Er findet einfach keine WLANs mehr. Ich habe es auch getestet, wenn ich die Stromsparfunktion auf nur 1 Minute einstelle... Dann geht das Gerät entsprechend nach der Zeit in den verbundenen Modus und ich habe sofort den gleichen Effekt. LAN ist weg, WLAN nicht mehr aktivierbar. Standardzeit war übrigens nicht 4h sondern 4 Minuten bei Akkubetrieb und 10 Minuten bei Netzbetrieb... Also nicht gerade lang. Ob das ERP-System einen Wechsel verträgt weiß ich nicht, aber das will ich auch gar nicht. Ich möchte, dass das LAN verbunden bleibt, zumal ich WLAN an dem Gerät nicht automatisch verbinden lasse, sondern nur quasi "auf Zuruf" manuell verbinde. Erst nach einem Neustart geht's wieder komplett und so wie es sein soll und das deckt sich dann mit der Aussage von daabm.
  9. Hallo, würde mich auch interessieren, das Problem habe ich nämlich auch immer wieder.
  10. Hallo, es sind alle Updates auf dem System. Ich habe es jetzt so gelöst, dass das Gerät nie in den Standby geht, wenn es am Strom hängt. Seitdem keine Probleme mehr. Aber dass das Problem an sich gefixt wurde, kann ich so nicht bestätigen. Fakt ist, dass es an dem "verbundenen Standbymodus" hängt, denn jedesmal wenn der aktiv wird, steigt mir das Ding aus. Der Hotline-MA meinte, ich solle mal den Befehl "bcdedit /set hypervisorlaunchtype auto" ausführen, das aktiviert angeblich Hyper-V und schaltet den verbundenen Standby-Modus wieder ab. Gebracht hat das nix. Der verbundene Standby-Modus war auch nach der Eingabe noch aktiv, so dass ich das wieder mit "... off" deaktiviert habe. Wenn also jemand noch eine zuverlässige Lösung für das Problem hat, wäre ich dankbar, wenn er es hier mitteilt. Die manuelle Lösung mit Reset der Funkverbindung kann eigentlich keine Lösung sein, wenn ich das jedesmal nachdem das Teil in diesen verbundenen Standbymodus geht durchführen muss. Ich kann doch nicht erwarten, dass der Mitarbeiter ständig sein Gerät neu startet. Und vor allem bringt ihm das nichts, wenn er vorher schon aus dem ERP-System geflogen ist und auf die Sitzung nicht mehr drauf kommt und Datensätze gesperrt sind...
  11. Nach einem Neustart geht erstmal alles wieder wie gewohnt. Ich finde mein WLAN und kann auch das WLAN deaktivieren bzw. wieder aktivieren (was vorher nicht ging). Muss ich mich wohl wirklich mal mit MS auseinandersetzen... So jedenfalls ist das absolut nix. [edit] Au weia, jetzt kämpfe ich mit dem Support (Chat). Ich soll alle Updates überprüfen. Auf den Hinweis, dass ich das gemacht habe kam die Antwort, ich soll es nochmal machen, er müsse es sicherstellen, dass es gemacht wurde. Komme mir echt vereppelt vor. Ich sitze jetzt aktiv über 45 Minuten an dem Gerät und habe keine Probleme. Das interessiert ihn nicht. Ich soll jetzt die Problembehandlung für die Netzwerke durchführen. Darauf hingewiesen, dass ich am Gerät bin und keine Probleme habe. Es kam nur, dann soll ich es machen, wenn die Probleme wieder da sind. Ist das ernsthaft das Verständnis von MS von einem guten Support? Der nimmt mich nicht für voll. Die Problembehandlung habe ich auch schon durch, hat nichts gebracht. Ich geb's glaub ich echt gleich auf :(
  12. Hallo, wir haben hier ein paar Surface Pro 3 im Einsatz und an allen Geräten zeigt sich das gleiche Problem: Die Dinger verlieren ständig die Netzwerkverbindung. Dabei ist es egal, ob das über WLAN, über den Ethernet-USB-Adapter oder die Dockingstation verbunden ist. Ich vermute ja, dass das irgendeine Energieoption des Surface ist, weiß aber nicht, wo ich das Suchen anfangen soll. Aktuell habe ich das Problem, dass ich jetzt ne gute 1/2 Stunde in der Mittagspause war und das Gerät keine Netzwerkverbindung mehr hat. Interessanterweise findet das Gerät jetzt weder ein WLAN noch ist es per Ethernet verbunden (obwohl der Adapter steckt). Bin da echt ratlos. Das ist vor allem bei einem Arbeitsplatz bl öd, bei dem der MA mit dem ERP-System arbeitet. Jedesmal, wenn das Gerät kein Netzwerk mehr hat, hauts ihn die Sitzung raus und er ist dort gesperrt, bis ich ihn wieder freischalte. Wenn also jemand eine Idee hat, bitte her damit ;) , bin echt dankbar für jeden Tipp. Alex
  13. Ich bin für das ganze Powershell-Zeugs einfach zu b***d... Habe mich bislang nicht damit beschäftigt und bekomme es dementsprechend nicht auf die Reihe, die Scripts irgendwie zum Laufen zu bekommen... Protokollierung ist schon aktiviert, aber der Rest klappt einfach nicht. Aber Danke jedenfalls.
  14. Hallo, sorry, dass ich den recht alten Beitrag rauskrame, aber ich habe den Thread hier über die google-Suche gefunden und finde das Excel-Tool ganz interessant (zumindest von der Beschreibung her). Gäbe es evtl. die Möglichkeit, dass das aktualisiert wird, so dass man das mit Server 2008 R2 und neuer auch verwenden kann? Bin derzeit auf der Suche, unsere Druckaufträge zu protokollieren und auch darzustellen. Ich habe die Vermutung, dass da ganz viele Leute, ganz viel Mist drucken. Alex
  15. Hmm, schade eigentlich... Wäre doch interessant gewesen, wem ich da auf die Finger hätte hauen dürfen ;) Hab schon befürchtet, dass es da nix gibt.
  16. Hallo, ich würde gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, bei einem öffentl. Ordner (Outlook 2013 mit Exch. 2010) herauszufinden, wer die Markierung "Als erledigt kennzeichnen" gesetzt hat. Wir verwenden den Ordner für Mails, die abgearbeitet werden müssen und jemand hat die Haken gesetzt, aber nichts weiter unternommen. Bin für Antworten natürlich sehr dankbar ;) . Grüße Alex
  17. hmm, da hast du natürlich auch wieder recht :) . Wobei bei uns in der Firma das als "große" Version für die Clients super läuft!
  18. Weiß nicht... war ja nicht nur einer... Man liest das immer wieder, dass der MSE sehr schlecht abschneidet, das verunsichert dann doch.
  19. Bezüglich der Rückmeldung: Ist doch klar, nichts schlimmer als wenn man keine Rückmeldung gibt und dann keiner weiß, was jetzt Sache ist. Sieht man ja leider oft genug. Hmm, den MSE verwende ich mittlerweile nicht mehr, nachdem er eigentlich durchweg negative Bewertungen etc. bekommen hat. Und der Panda ist da recht gut dabei. Keine Ahnung. Muss ich mich wohl nochmal mit auseinander setzen...
  20. Sunny, vielen Dank... Ich hab das Problem lösen können, muss mir jetzt aber wohl nen anderen Virenscanner suchen. Hab spaßeshalber mal den Panda Cloud Free Dingens deinstalliert (dein Hinweis mit dem AV-Scanner hat mich drauf gebracht) und was soll ich sagen - das Ding hat blockiert. Seltsam, seltsam...
  21. Hallo, hat leider nicht geklappt. Ich habe einen Testbenutzer angelegt (mit Admin-Rechten) und dann versucht, im Word in den Standardpfad (c:\benutzer\...) zu speichern. Das blöde Ding sagt mir sofort, dass es das nicht kann und ob ich evtl. in die "Eigenen Dateien" speichern will. Klicke ich auf "ja", kommt die Meldung wieder, bei "nein" wird nicht gespeichert. An einen anderen Ort kann ich aber speichern. Bibliotheken nutze ich ja eigentlich schon auch, aber ich hätte trotzdem ganz gerne, dass Word wieder normal speichern und öffnen kann... Excel macht ja auch keine Zicken. Wenn Neuinstallation, dann schmeiß ich 8.1 drauf. Auch wenn ich dieses Kachelmenü nicht so richtig mag hat es doch ein paar Dinge, die ganz nett sind (und das Kachelmenü kann man ja abstellen zur Not).
  22. Ja, ich denke, dass ich es so machen werde (wobei ja auch so Ordner drin sind wie Downloads, Favoriten, ...) . Zudem denke ich eh schon länger darüber nach, dass ich mal wieder neu installieren könnte... Vielleicht mache ich das dann auch gleich noch. Dauert halt nur immer so lang, bis so ein System wieder so läuft, wie es mal gelaufen ist.
  23. Ja, es sind natürlich nur diese speziellen Ordner, nicht das komplette Profil... Berechtigungen sind absolut in Ordnung, habe sogar die vererbten Berechtigungen rausgenommen und nur mich alleine eingetragen. Das klappt auch ohne Probleme. Nur öffnen oder speichern in den Pfad kann ich nicht mehr. Alle anderen Pfade scheinen zu funktionieren, muss ich aber explizit nochmal testen. Was mich nur wundert ist, dass es im Profil von meinem Sohnemann auch im Standardpfad (also c:\benutzer\....) nicht mehr klappt. Muss dann wohl wirklich irgendwas mit nem Update sein, dass die bisherigen Pfade nicht mehr klappen.
  24. Ich habe u.a. den Ordner c:\benutzer\benutzername\Eigene Dokumente (so steht's bei mir) mittels Rechtsklick - Eigenschaften - Pfad ... verschoben. Genau wie alle anderen "Standardordner" (Desktop, Bilder, Musik, Video, ......) . Das ging jetzt auch monatelang gut. Leider weiß ich nicht, seit wann das Problem besteht. An meinem Arbeits-PC läuft das jetzt auch schon seit Monaten sauber ohne Probleme und funktioniert auch jetzt noch.
  25. Hallo, ich kann bei mir keine Word-Dokumente mehr öffnen (unter Win7 Prof. 64bit). Bekomme die Meldung, dass ich keine Zugriffsrechte hätte. Das ist aber eigentlich vollkommen ausgeschlossen, da ich das alles überprüft habe und Vollzugriff (und Besitz) auf die Dateien habe. Die Dateien liegen im Standard-Dokumenten-Ordner und von dort kann ich z.B. Excel-Dateien problemlos öffnen. Was mir aber aufgefallen ist: Ich habe eine SSD und die Standardordner verschoben auf eine interne Festplatte. Kopiere ich die Datei raus aus dem Dokumenten-Ordner, kann ich sie öffnen und wenn ich den Standardpfad wieder auf C:\... zurückschiebe, geht es auch. Es muss wohl was mit dem Verschieben des Ordners zu tun haben, hab nur keine Idee, was ich noch tun kann (außer den Standardpfad wiederherzustellen, was ich aber nicht möchte, da ich die Dateien weg von der SSD haben will). Seit wann genau es nicht mehr geht, weiß ich leider nicht. Mir ist es nur gerade aufgefallen, weil ich ein vorhandenes Dokument als Vorlage öffnen wollte. Reparaturinstallation ist auch schon durch, hat auch nix gebracht :( . Stelle gerade fest, dass ich in den Pfad auch keine neuen Dokumente aus Word speichern kann... Und jetzt weiß ich auch, dass ich das Problem schon beim Profil meines Sohnes festgestellt habe, der auch nicht mehr in den Standardpfad (bei ihm noch auf C:\Users\...\Documents) speichern kann. Hat jemand ne Idee? Gruß Alex
×
×
  • Create New...