Jump to content

Ritchie

Abgemeldet
  • Content Count

    349
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Ritchie

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 05/12/1956
  1. Ja, so was ähnliches habe ich unterdessen mit Google auch gefunden. Dürfte nicht so einfach sein, da das Gerät ein Multifunktionsgerät ist. Also auch faxen, scannen und toasten:D Mal schauen, was wir machen. Haben mal Canon um ne Lösung angefragt. Trotzdem vielen Dank für die Info. Oder hat sonst noch wer ne Idee? Gruss Erich
  2. Hallo wir haben einige Farbdrucker eingekauft. Nun wollen wir diese so einsetzen, dass alle Benutzer auf allen Drucker Schwarzweiss drucken können. Soweit ja kein Problem. Aber farbig drucken dürfen nur ausgewählte Benutzer. Wir haben auf einem Printserver (W2K3 R2) die Drucker freigegeben. Und zwar einen für schwarz/weiss und einen für Color. Per AD geben wir frei, wer Color drucken darf. Nur leider können alle Benutzer in ihrem freigegebenen Schwarzweiss-Drucker von Schwarzweiss auf Color wechseln. Kennt da jemand einen Trick, wie man das farbigdrucken sperren kann? Gruss Ritchie
  3. Das komische ist: auf dem PDC-Emulator sind im WINS-Server beide Domainnames mit 1bh drin, trotzdem kann ich keinen Trust aufbauen. Ich habe nur die Auswahl zwischen Realm Trust (Kerberos V5) oder Trust with a windows domain Wenn ich dann Trust with a windows domain auswähle, kommt die Fehlermeldung dass die ausgewählte Domäne nicht kontaktiert werden kann. Langsam habe ich doch das Gefühl, dass irgendwas am Firewall nicht stimmt. Gruss Erich
  4. Hallo Matthias Hat es bei Dir dazumal geklappt? Ich kann die LmHost nicht importieren, d.h. importiert habe ich sie, aber der Hexadezimalwert ist nicht 0x1b. (ich habe 03h, 1Ch und 20h bekommen, aber nicht 1bh) Mit NBTSTAT funzt das auch nicht. Bin langsam am verzweifeln Gruss Erich PS. Ist schön, dass ich nicht der Einzige bin, aber das hilft mir auch nicht weiter. Grrrr....
  5. Hallo Matthias Ja, das ist so, beide WINS-Server sind jeweils Mitglied der eigenen Domäne. Das versuch ich mal mit dem Import. Der jeweilige Eintrag in der LmHosts muss dann so aussehen: 192.168.100.100 Domaincontroller #PRE #DOM:Domainname jeweils von der anderen Domäne oder? Gruss Erich
  6. Genau !!! Und ich auch:) Nein, leider ist Vertrauensstellung nicht das einzige Problem das ich habe. Habe versucht die Replikation einzurichten. Leider geht das nicht so wie es sollte. Beim PDC-Emualator, habe ich die WINS-Replikation eingerichtet, da hat er nicht gemotzt. Wenn ich jedoch, den WINS-Server von Deutschland hinzufügen möchte, so sagt er, dass er den WINS-Server nicht finden kann. Das gleiche habe ich mit dem PDC in Deutschland gemacht. Hier bringt er die Fehlermeldung, dass er kein Zugriff hat (auf den WINS-Server in der Schweiz). Wenn ich jedoch im WINS-Server in Deutschland nachschaue, dann sind alle WINS-Server von der Schweiz aufgelistet, incl. Daten. :confused: Tönt wahrscheinlich wieder nicht klar. Gruss Ritchie
  7. Ihr macht mich schon schwach :D Eigentlich sollte die Firewall richtig konfiguriert sein, denn wir haben ja einen DC unserer Domäne im Standort Deutschland. Und dieser DC hat auch einen WINS-Server der mit unserem PDC-Emulator repliziert. Aber ich bin noch dran.
  8. Ja, genau, auf dem PDC/PDC-Emulator ist jeweils ein WINS-Server installiert. Die beiden WINS-Server sind aber keine Replikationspartner. OK, ich richte mal eine Replikation ein. Vielen Dank soweit für Deine Hilfe Gruss Ritchie
  9. Also.... ich habe nochmals kontrolliert. Auf dem PDC in Deutschland (NT4) sind folgende WINS-Einträge drin: DomainCH (1Bh) DomainDE (1Ch) Auf dem PDC-Emulator in der Schweiz (W2K3) sind folgende WINS-Einträge drin: DomainCH (1Bh) DomainDE (1Ch) Ich hoffe, das ist verständlicher. Was ich nicht weiss, wie ich einen 1Bh-Eintrag machen kann. Das macht WINS automatisch, wenn ich eine statische Domain-Adresse eingebe. Gruss Erich
  10. Sorry für die unklare Ausdrucksweise. Ich meinte natürlich schon die NetBIOS Namensauflösung. Auf dem PDC habe ich einen Eintrag für den DC im LMHosts gemacht. Und im WINS ist der Server des PDC's drin. Trotzdem funktioniert es nicht. Gruss Ritchie
  11. Hallo MCSE-Gemeinde ich sollte eine Vertrauensstellung zwischen einer NT4-Domäne und einer W2K3-Domäne herstellen. Die NT4-Domäne soll in die W2K3-Domäne migriert werden. Die W2K3-Domäne ist in der Schweiz und die NT4-Domäne ist in Deutschland. Zusätzlich haben wir einen DC W2K3 in der Filiale Deutschland installiert. Von beiden Netzwerken können sich die Domänencontroller per Namensauflösung anpingen. Wenn ich in der NT4-Domäne eine Vertrauensstellung einrichten möchte, kommt ide Fehlermeldung: Domänencontroller für diese Domäne konnte nicht gefunden werden. Kann mir das jemand helfen? Gruss Ritchie
  12. Das erste Beispiel gab's früher. Das zweite Beispiel gibts jetzt. Für den MCSA mit silbernem Emblem und für den MCSE mit goldenem Emblem. Das dritte kenne ich nicht. Übrigens: Den PIN und die Karte gibt's immer noch. Wenigstens beim MCSA und MCSE. Gruss Ritchie
  13. Ist natürlich das Non-plus-Ultra. Aber braucht Ihr es wirklich? Wir haben bei uns 60 Server rumstehen und von denen ist in den letzten 6 Jahren kein einziger RAID-Controller hops gegangen. Gruss Ritchie
  14. Danke Thorgood diese Liste habe ich gerade gesucht :) Gruss Ritchie
×
×
  • Create New...