Jump to content

day80

Newbie
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About day80

  • Rank
    Newbie
  1. na kann ich ja morgen mal ausprobieren. aber du hat dich nicht verlesen ? in der Kiste sind intel Xeon CPU verbaut
  2. Hallo es sind Intel CPU`s genauer der Server Hier Klickmich das Prob ist unter SP1 keine Fehler. achso.. es ist die 32 bit Version
  3. Also, die Firewall ist aus (die ist doch bei 2003 sp1 standardmäßig aus oder?), das treiberpacket ist die 7.70a und die Netzwerktreiber sind die Aktuellsten von der HP Seite. die Adapter laufen nicht als Team und ich habe beide Netzkarten ausprobiert immer der gleiche Effekt.
  4. Hallo, ich habe kurz gesagt ein "sehr" eigenartigen Fehler nach der Installation den SP2 für Windows 2003 Server Eng. Die Server sind HL DL 580 G4 mit 8 GB Ram und 4 CPU`s Die Installation passiert mit einer geslipstreamten SP1 2003 Enterprise Eng. CD. Nach der Installation des Betriebsystems installiere ich den netzwerktreiber und ziehe mir von "\\server\freigebe" das Servicepack. Das funktioniert soweit alles. nach der Installation des Servicepacks funktioniert der Aufruf : "\\server\freigabe" nicht mehr und er sagt: " no network provider accepted the given name " (oder so ähnlich). Desweiteren funktioniert keine verbindung zu unserem Proxyserver mehr. Neuinstallationen habe ich probiert, feste IP, komplettes treiberpacket von HP, 2 mal SP2 installiert .... uvm hat alles nix gebracht. Dienste habe ich alle verglichen und im Eventlog ist nix zu sehen. das Netzwerk Funktioniert sonst fehlerfrei. Ich kann auf die Kiste Daten Draufkopieren und auch per Remotedesktop verbinden das ist alles soweit ok. Solltet ihr eine Idee haben ich bin für jeden Einfall dankbar.
  5. Hi, bitte bei den Backupexec Diensten nicht mit dem Dienstemanager von Windows arbeiten. im Backupexec gibt es unter "Extras" den Punkt "Backup Exec-Dienste" diesen anklicken und den Punkt "Alle Dienste stoppen". Diese Aktion dauert unter Umständen bis ca. 15 minuten. Während dieser Zeit sieht es aus als ob BE abgeschmiert währe (passiert wenn ein Job hängt) . Danach einfach alle Dienste mit dem darüber stehenden Punkt neu starten. Dieses Vorgehen sichert dass die Dienste definiert gestopt und gestartet werden. MfG
  6. Hi ich gebe zu Netzwerk ist nicht meine Hauptaufgabe, ich gebe nur Erfahrungen weiter die unsere Kabelfrettchen :D gemacht haben. Es ist nicht das einzelne herausstechend Merkmal, es ist die Summe aller Features. Wenn diese Geräte in eurer Muttergesellschaft eingesetzt werden ist es nur nahe liegend die bei euch auch zu. Von den 3 von dir genannten währe maximal der HP eine Alternative. Bei uns kam z.B. die Anforderung eine Portbasierende Security mit einer Radiusserverauthentifizierung einzuführen. Dies ist zum Beispiel ein Feature welches nicht alle Geräte besitzen.
  7. Hi, also Enterasys / Cabletron ist eigentlich schon Uhrgestein der Datentechnik. Wir haben Alcatel Switche (Netz mit ca. 2100 Ports) und Enterasys (Netz mit ca. 3200 Ports) in Einsatz, die "Alcatelianer" schwören auf ihre Switche, die anderen auf Enterasys. Cisco ist sehr gut aber auch sehr teuer (von denen haben wir nur die Firewalls) nimm die Enterasys Switches damit machst du nix verkehrt MfG Day
  8. Hi, ich setze bei uns ganz einfach eine Wikisoftware ein. Um genau zu sein das MediaWiki siehe www.wikipedia.org. Dies läuft auf einem Server mit einer einfachen Apache/Mqsql/PHP installation. Diese Sache hat den Vorteil das auch ungeübte (Aussendienstler, Entwickler ... :D ) einfach die Pflege Übernehmen Können und selber Artikel verfassen können. Gruß
  9. Ich Hab`s manchmal sieht man den Wald ... :D mit dem Exporter PRO Link einfach die Domäne als Zielobjekt auswählen und bei Abfrageoptionen "WMI Processes" aussuchen. und Fertig ist die Patientenliste ! danke euch Allen Gruß
  10. @blubdas ist ja nicht sinn und zweck der Sache dass ich den bei 99% CPU hängenden Prozess auf ein niedreigeres Niveau runterdrehe. Ich habe eine Lösung (alter Regkey löschen) für das Problehm und benötige nur noch ein Tool welches mir aufzeigt welcher Rechner davon betroffen ist. @Hirgelzwift ich mache hier nix ohne BR/GF/Chef diese Massnahme ist in der Dienstberatung angesprochen, mit einer Haussmitteilung publiziert und von allen Seiten genehmigt (wie jede "Scannende" Aktivität). Glücklicherweise herrscht bei uns ein gesundes Verhältniss zur IT. dennoch Danke für den Hinweiss
  11. Hallo, hmm das ist schon mal ein Anfang, jedoch handelt es sich um ca. 300 Rechner da ist diese Methode glaube ich etwas aufwendig. Danke dennoch
  12. Hallo, mein Problehm ist das unser Virenscannerupdater manchmal einfach bei 99% CPU-Last hängen bleibt. Normalerweise sollte er nur kurz kucken ob es Updates gibt und dann wieder verschwinden. Bei einigen Rechneren hängt der Prozess jedoch dauerhaft. Ne Lösung habe ich für das Prob auch schon, jedoch meckern die Anwender nicht immer über den Rechner sondern akzeptieren "das es heute mal wieder etwas länger dauert" :rolleyes: Das bedeutet ich bekomme es nicht immer mit und dieser Zustand nervt mich! meine Frage: Kennt ihr ein Tool wo ich einen Addressbereich eingebe und Er sagt mir auf welchen Rechnern dies besagte .exe läuft ? MfG und danke schonmal
  13. Hallo, ich habe den Beitrag über die Suche gefunden. Jedoch bin ich aufgrund meiner SEHR eingeschränkten VBS Kenntnisse nicht in der Lage das Script so zu modifizieren dass es die Rechernamen aus der Datei ausliehst. Was noch schön währe wenn der dns mit eingetragen wird. Habt ihr da ne Idee und könnt mir unter die Arme greifen ? MfG
  14. Danke für die schnelle Antwort! manchmal ist man aber auch ein wenig Betriebsblind :D Gruss Erik
  15. Hallo, ich suche eine Software die auf einem Windows Server NFS "Freigaben" erstellt welche ich von einer Solaris 9 Kiste mounten kann. Gibt es da irgendewlche Freeware die das kann ? Danke schonmal Gruss Erik
×
×
  • Create New...