Jump to content

emon

Newbie
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About emon

  • Rank
    Newbie
  1. Ich nehme mal an, dass die Fehlermeldung zutrifft. MS schreibt so mind. 1 GB Hauptspeicher müssten es schon sein, wobei ich auch schon Server mit weniger gesehen habe, welche eigentlich gut liefen.
  2. Hast eine Ahnung wie viel du denn sichern möchtest? So Kapzitätsmässig? Muss es ein Bandlaufwerk sein? Was hast du für ein Server? SCSI Interface vorhanden? etc.. ein bisschen Infos wären nicht schlecht. Gruss
  3. Für alle interessierten: http://www.wardriving.ch birgt viele Informationen in sich.
  4. Was ist das "Companyweb"? Eine Intranetwebseite? Falls es sich um eine Webseite handelt, dann entscheidet nicht die Sprache des Server-OS wie die Dargestellt wird, sondern die müsste dann auf english umgeschrieben werden. Oder ist companyweb so ein default bei sbs03? weiss da jemand was gemeint ist? *confused*
  5. Evtl. hilft es, wenn du deine Group Policies mit 'sauberen' Policies überschreibst. Nimm das C:\WINDOWS\system32\GroupPolicy Verzeichnis eines Servers auf dem du nicht "rumgebastelt" hast und überschreibe die Files des "verbastelten" servers. ABER: Backup nicht vergessen! Evtl. hilfts ja.
  6. ja setzen wir ebenfalls ein. mache ich! gruss
  7. hallo, soviel ich weiss, funktioniert der smtp dienst eingetlich sobald man diesen aktiviert. da aber microsoft ihr security konzept umgestellt haben, wird in w2003 server die weiterleitung (relaying) von mails generell verboten. es geht, du musst der smtp-engine aber bei bringen welchen clients du das versenden erlauben möchtest. dies ist meistens ein interner netzbereich. wie erwähnt, musst du diesen bereich zuerst konfigurieren. anschliessend kannst du deinen clients als postausgangserver die ip deines win2003 server eintragen. ich hoffe ich konnte helfen gruss
  8. ich finde auf die schnelle nichts. ich hab' momentan auch keinen server zum dein prob. nachvollziehen zu könnne. ist es dir recht, wenn ich am montag bei uns ich der bude da anschaue? evtl. ist ja nur dein virtuelles verzeichnis auf ein falsches lokales verzeichnis gemappt. könnte das sein?
  9. ops... das war ein versehen meinerseits. hab's zuwenig durchgelesen. mom. evtl. finde ich noch eine aktuellere anleitung.
  10. > Ich habe nun die Verbindung in Home,Archive,Postfach umbenannt. Also du möchtest konkret, dass die Laufwerk benannt sind und nicht den Serverpfad zeigen? Ein Loginscript auf VBS Basis wird da helfen. Stehen auch die zu modfizierenden Registry-Keys drin. Siehe angehängtes File. gruss PS: Musst du umbennen von .vbs.txt in .vbs. konnte es sonst nicht posten loginscript.vbs.txt
  11. > The installation source path specified to setup is incorrect. Ist der Installationsquellpfad richtig angegeben?
  12. lass doch das folgetool ebenfalls mit psexec.exe ausführen. zb. psexec.exe (..) %computername%\admistrator pw gruss
  13. also, wenn du ein .WAB File erstellt und dieses zentral speicherst und jedem user einen link darauf anlegst: dann ja. ist zwar nicht so sauber funktioniert aber. daraus mailen geht auch, ist aber nicht outlook express integriert sondern halt das windows adressbuch separat. gruss
×
×
  • Create New...