Jump to content

doomx

Newbie
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About doomx

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Leute, ich suche Personen oder eine Lerngruppe im Raum Stuttgart (Eher Richtung Esslingen) die den MCSA oder MCSE machen um sich gemeinsam auf Prüfungen vorzubereiten und Informationen/Erfahrungen auszutauschen. Ich fange gerade mit den MS Press Büchern an mich auf die erste Prüfung 70-290 vorzubereiten. Ziel ist in allererster Linie MCSA 2003, evtl. vielleicht danach weiter zum MCSE. Gibt es jemand hier aus der Umgebung? Gruß Doomx
  2. Hallo, ich mir möchte aus dem Active Directory alle User ausgeben lassen, deren Benutzername (Anmeldename) länger als 15 Zeichen ist. Ich habe es schon mit Carmen AD Suche und mit dsquery versucht aber ich kenn mich nicht mit SQL Befehlen aus. Weis jemand wie ich das hinbekomme?
  3. Ich weis nicht ob es für Windows Server 2003 schon gibt oder für Server überhaupt aber für Windows XP gibt es sogennante Multiuser Interface Packs (MUI). Diese gibt es in verschiedenen Sprachen, die eine englische Grundinstallation von Windows voraussetzen. Wenn diese Installiert sind, aknn man die Benutzeroberfläche je nach Profil in versch. Sprachen umstellen. Kostet aber wieder Lizenzen glaub ich...
  4. outllook express mach *.dbx Dateien, die sind schon noch da aber leer, wo hat outllook das zeug hinverschoben? hat einer eine idee?
  5. Hallo, ich habe ein GROSSES Problem, nachdem ich Outlook Express schloss kam ein Fenster, in dem gefragt wird ob ich meine Mails komprimieren möchte. Normalerweise klick ich immer auf nein weil ich diesem Teil nicht traue (was auch richtig war wie sich jetzt herausstellte). In der Eile (musste weg) hab ich ausversehen ja gecklickt und er hat angefangen meine ganzen Ordner zu komprimieren. Ich hatte dies zwar schonmal (ausversehen) getan und damal hat es keine Probleme gemacht. Ich hab mir zwar gedacht so ein Mist das wollte ich doch gar nicht aber egal, ich musste weg. Als ich dann jetzt wieder nach Hause kam und OE statete waren die ganzen Ordner weg (bis auf eineige wenige) und auch die wo übriggeblieben sind stimmten nicht mehr vonder Ordnerstruktur und waren z.T. auch LEER!!!! Ich hatte vorher noch viele andere Ordner, die werden jetzt alle nicht mehr angezeigt obwohl die *.dbx Dateien noch da sind und meine Gesendete Objekte.dbx zeigt z.B. 33 MB an im Explorer aber wenn ich in Outlook drauf gehe ist nix drin. Posteingang,.... genauso. Ich hab schon mit dbxtract versucht was wiederherzustellen aber ohne erfolg, es werden keine Mails gefunden. Ebenso hab ich schon alles versucht (hab ein bisschen gegoogelt) mit umbenennen der dateien, importieren, neue identität,.... bring alles nix Es ware z.T wichtige Mails drin, die ich sehr dringend brauche. Meine letzte Sicherung von den ganzen Outlook Expressdateien ist vom 04.10.2004 als schon 3 Monate alt. Weiss einer eine Möglichkeit wie ich die Mails wiederherstellen kann? Bitte meldet euch. Sehr dringend !!!
  6. doomx

    Monitor

    Hab nen 17,4" TFT Bildschirm von Maxdata (Belinea) hab den schon fast 2 Jahre, hat damals noch ein haufen Geld gekostet.
  7. Genau das ist ja das Problem, dass %USERNAME% nicht gleich dem Ordnernamen ist der dem User als Homelaufwerk zugewiesen wird. Als man auf Serverprofile umgestellt hat hat man das halt damals so gemacht und das auch weitergeführt, und jetzt ca. 600-700 Ordner umzubenennen und Verknüpfungen aktualisieren ist auch nicht grad besonders Toll. Gibt es da nich eine Variable die man dafür nehmen kann (irgendwo auslesen)?
  8. erstmal danke für die vielen antworten. ich hab grad wieder so ein problem, diesmal handelt es sich um einen (leeren!) Datei-Ordner. Ich hab ihn erstellt und ein paar Dateien reinkopiert. Paar Minuten später hab ich mirs anders überlegt und diese Dateien woanders hin verschoben. ABER jetzt kann ich diesen Ordener nicht mehr löschen, weil angeblich andere Benutzer oder Programme darauf zugreifen. Das ist doch komisch oder?
  9. Hallo, momentan sind die Inhalte des Desktop bei uns noch im Standardverzeichnis (im Userprofil). Wir haben Servergespeicherte Profile und wollen daher den Pfad über Policies umleiten. Im Editor unter User Configuration - Windows Settings - Folder Redirection - Desktop hab ich folgenden Pfad eingestellt: U:\Desktop U: wird bei uns als Home(User)Verzeichnis gemappt. ( also U:\ = \\SERVER\USERSHARES\Mustermann Max ) Wenn ich das so übernehme passiert gar nichts. Wenn ich aber einen absoluten Netzwerkpfad eingeben z.B. \\SERVER\USERSHARES\Mustermann Max\Desktop funktioniert es. was ich aber nicht eingeben kann ist \\SERVER\USERSHARES\%USERNAME%\Desktop, denn %USERNAME% wäre in diesem Fall "mustermannm". Also scheint die Policy nur Netzwerkpfade zu unterstützen, die ich aber so nicht nutzen kann, weil die %USERNAME% und die Userverzeichnisse nicht gleich sind. Weiss jemand dafür eine Lösung?? doomx
  10. Dieses Problem hatte ich auch mal. Versuch mal das: Deaktiviere im Gerätemanager in der Systemsteuerung die LPT-Schnittstelle (unter Anschlüsse). (--> Gerät nicht verwenden) Dadurch wird LPT1 von Windows XP als logischer Port und nicht mehr als physikalischer Port erkannt und damit kann jeder Benutzer den Umleitungsbefehl "net use lpt1 \\server\drucker" benutzen. doomx
  11. hallo himbidas, super das hab ich schon lange gesucht!! ich hab das script schon mal übernommen und getestet und es funktioniert auch, es gibt nur ein problem: Es funktioniert nur wenn man sich an einem Rechner im gleichen Subnetz doppelt anmelden will. Da wir in der Firma mehrere Subnetze haben, könne sich User immer noch mehrfach anmelden. Gibts es dafür auch noch eine Lösung?? doomx
  12. ich würd mal andere RAM Riegel reinmachen, und das System damit ne weile laufen lassen. Wenns nicht an der Hardware liegt sicher doch die Daten auf ne andere Platte, mach den Rechner komplett neu (formatiern + Neuinstallation) und kopier die Daten wieder zurück.
  13. hast u mal versucht windows im abgesicherten modus zu starten oder die "letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" geladen? oder lass den rechner booten und lass ihn auf der anmeldemaske stehen. geh an einen anderen Rechner öffne die Computerverwaltung und verbinde dich damit übers Netzwerk auf den anderen Rechner und schau dir mal die Ereignisanzeige an. Dort könnten Hinweise auf das Problem stehen.
  14. Das sind keine Systemdateien, sondern z.B. Office Dokumente *.doc; *.xls oder irgenwas anderes .txt .bmp. das problem haben wir auch in der Firma (bin dort admin), das User sich melden und können was nicht löschen, wenn ich dann über RemoteControl draufgehe und versuche die Datei zu löschen gehts manchman, machman aber auch nicht. ich hab auch schon versucht die datei umzubenennen und dann zu löschen - das bringt auch manchmal was. wir haben auch viele Umstellungen und Veränderungen gehabt und deshalt z.Z. Netzwerkprobleme, ich hab es zuerst auf einen neuen Fileserver geschoben, bis ich merkte dass ich zuhausen das gleiche Problem habe (lokal ohne Netzwerk). Ich denke es liegt am Windows nach einigen best. Patches, bin mir aber nicht ganz sicher. Tritt dieses Problem nicht auch bei einigen von euch auf?
×
×
  • Create New...