Jump to content

BlackHawk007

Gast
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BlackHawk007

  • Rank
    Gast
  1. Windows hat eine eigene Firewall (Internetverbindungsfirewall) mal schauen ob die ausgeschaltet ist! Unter Ordneroptionen die einfache Dateifreigabe rausnehmen, dann kannst du Rechte vergeben, wer alles auf deine Freigaben und Drucker zugreifen darf. Im Kontex eines Ordners kommt dann zu Freigabe noch der Punkt Sicherheit mit dazu, dort können Benutzern die Rechte zugewiesen werden. Versuchs mal, falls nichts davon funktioniert nochmal schreiben!
  2. Kann man diese Einstellungen auch im SystemBIOS machen? kann sein das diese Einstellungen den StandBy Modus erzwingen, egal was dein Windows da für Einstellungen setzt.
  3. hast du es schon mal mit einem neuen Computernamen probiert?
  4. rechtsklick Arbeitsplatz, Eigenschaften, dann die Registerkarte Computername und jetzt unter Netzwerkkennung dich da mal durchklicken, vieleicht hilfts. wenn man den Benutzernamen bei der Anmeldung angibt und dahinter ein @ und die Domäne, also quasi: benutzer@domäne dann kann man sich auch an einer Domäne anmelden. Voraussetzung natürlich der Benutzer ist in der Domäne bekannt.
  5. Ich suche eine Installationsanleitung um Ingres auf einem Windows 2k und 2k3 Terminal-Server zu installieren. Weiß da jemand was?
  6. Word öffnen und dann unter EXTRAS -> Makro -> Sicherheit einfach mal die Sicherheitsstufe runterschrauben.
  7. Hab die Dateien jetzt einfach auf dem Server belassen, es geht hierbei um eine OpenROAD 4.1 Ingres Installation auf einem Client PC. Es reicht scheinbar wenn man die Registryeinträge setzt. DLL Dateien braucht man hier für wohl nicht lokal. Mal schauen ob es den Praxistest übersteht. Trotzdem vielen Dank.
  8. Beim registrieren von *.dll Dateien bekomme ich Fehlermeldungen wie: LoadLibary("caiiod32.dll") fehlgeschlagen - Eine DLL-Initilisierungsroutine ist fehlgeschlagen. bzw. oiclfnt.dll wurde geladen, aber der DllRegisterServer-Eingangspunkt wurde nicht gefunden. Diese Datei kann nicht registriert werden. bzw. oiclfnt.dll wurde geladen, aber der DllInstall-Eingangspunkt wurde nicht gefunden. Diese Datei kann nicht registriert werden. Kann mir jemand helfen, wie kann ich die Dateien im System registrieren?
  9. Wenn ich *.dll Dateien mit regsvr32 registrieren will, dann bekomme ich immer die Fehlermeldung: oiclfnt.dll wurde geladen, aber der DllInstall-Eingangspunkt wurde nicht gefunden. Diese Datei kann nicht registriert werden. bzw. oiclfnt.dll wurde nicht geladen, aber der DllRegisterServer-Eingangspunkt wurde nicht gefunden. Diese Datei kann nicht registriert werden. Kann mir jemand sagen was ich da jetzt machen kann!?
  10. Hat sich schon erledigt, Ingres bringt ein kleines Prog mit das einen Dienst auf Clientseite installiert, funzt jetzt. :wink2: Das Prog heißt opingclient.exe und liegt im Ordner ...\ingres\bin ausführen muß man es über die Konsole mit der Option 'install' danach kann man dann opingsvc mit der Option remove ausführen und auf Clientseite kann man Ingres genauso nutzenn wie bisher, ohne das lokal Dateien gespeichert sein müssen. Der komplette Zugriff läuft über ein gemountetes Netzwerklaufwerk. Nice Day, BlackHawk007
  11. Muß ein Dienst auf Client- oder Serverseite gestartet werden, um ein Programm von mehreren Usern aufrufen lassen zu können?
  12. Warum kann ich die Datei servproc.exe als Dienst auf meinem lokalen Computer ausführen wenn ich den Pfad \\server\IngresII\ingres\bin angebe, aber nicht wenn ich I:\IngresII\ingres\bin angebe? Ich habe \\server als Laufwerk (I:) verbunden und bekomme die Fehlermeldung: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden! Die Datei sollte nach Möglichkeit auf dem Server verbleiben und nicht lokal gespeichert werden. Hoffe es ist soweit verständlich worauf ich hinaus will, ansonsten nochmal posten.
×
×
  • Create New...