Jump to content

dvbuddy

Members
  • Content Count

    379
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by dvbuddy

  1. Problem gelöst. Die Berechtigungen waren doch nicht richtig. Anonymous hatte keine Berechtigung zum Erstellen von Objekten. Danke
  2. Weil man keine Ahnung hatte, wie weit die CUs sind. Ist nun mal passiert und ich solls ausbügeln. Die Öffentlichen Ordner sind auf einer zweiten Datenbank und diie ist Aktiv.
  3. Hallo, Nach einem update auf CU12 auf einem Exchange 2013 Server kommen keine Eingänge mehr in den Öffentliche ordnern an. Berechtigungen scheinen O.K. Hat jemand eine Idee? Gruß dvbuddy
  4. Hallo ich mußte temporär Windows Server Sicherung auf nem 2012r2 Server einsetzen. Wies Murfy´s so will, brauche ich ein paar Ordner. Aber die Windows Server Sicherung hängt beim öffnen bei Daten werden gelesen! Hat jemand eine Idee, wie ich die Daten sonst zurücksichern kann? Gruß Bernd
  5. Schon verworfen ;-) Ist geplant Jo, hab ich auch noch nicht erlebt. Scheint aber ernst zu sein.... Keine Ahnung... vieleicht was psychisches.... kann ich mir sonst nicht erklären. Sollte mann irgend einen Schaden anrichten, ist man doch sofort weg vom Fenster. Strafrechtlich, wie beruflich. Nun ja, ist ja erst mal ne Anfrage, um den Aufwand und das Risiko abzuschätzen... Danke!
  6. Wusste nicht, des es immer mit deaktiviertem Konto läuft... Danke
  7. Danke für den Tip... hab mal in unserer Domäne geschaut. Da ist der krbtgt Account deaktiviert ... (2012R2)
  8. Vorbeugen ist ja bekanntlich besser. Rechtlich ist das ja eine Eindeutige Sache! (das mit der Verpflichtungserklärung war nur sone Idee von mir... Klären wir ab) Die Firma möcht natürlich, einen Schaden gar nicht erst entstehen lassen! Was nützt es rechtlich sicher zu sein, wenn ein möglicher! Schaden so hoch ist, das man das nicht verkraften kann. Sicherung ist klar... wie die Möglichkeiten sind, weis ich ja noch nicht... Ich hoffe, das es bei einer Vorsichtsmaßnahme bleibt und alles normal abläuft.
  9. Hallo, ich hab eine Anfrage, den Admin einer Firma sicher auszusperren, da bei ihm eine "Kurzschlußreaktion" nicht ausgeschlossen werden kann.... Worauf muß ich achten? Ich weis nichts von der Firma. Internetverbindung trennen > Router PW ändern und VPN´s ändern DASI Kontrollieren + Eine aktuelle Vollsicherung außer Haus Onlinepasswörter ändern Remotesoftware auf Servern und Clients ändern oder entfernen Alle Benutzerpasswörter im AD ändern Mail des Admins deaktivieren (beim Provider, wenn kein eigener Mailserver vorhanden) DOMADMIN Gruppe überprüfen und anpassen Schlüssel des Gebäudes w
  10. Ja, ich hab auch ohne AV das Problem... Immer bei max. CPU Frequenz, stoppt er. Beim Chipsatztreiber, hab ich nur den von Windows automatisch installierten. Ursache gefunden. Ich hab die Intel Grafikkarte deaktiviert. Problem beseitigt. Treiber der Karten sind aktuell... Warte ich mal auf Updates. So kann ich wenigstens wieder arbeiten....
  11. Ja, alles gut. Ist ein recht geräumiges Gehäuse. CPU Last 4% nichts dramatisches. Webbrowsen nervt alle 15 sek. für 2 sek. einfrieren....
  12. Es kam schleichend, es ist nicht mit einem Ereignis in einen Kontext zu bringen. Mit Windows 8.1 war alles O.K. RAM: 8 GB / i7 Prozessor und Geforce GT 650M... also recht flott normalerweise...
  13. Eventlog , keine auffälligen Fehler Platte O.K. (Samsung 256 gb SSD)
  14. Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Windows 10 Enterprise, auf meinem Laptop. Updates neuester stand und alle Treiber sind installiert. Folgendes Phänomen: Wenn ich mit dem Laptop arbeite friert er alle ca. 15- 20 sek. ein und macht dann weiter und holt, die gestoppten Aktionen nach (Video stoppt und spielt das Verpasste im schnelldurchlauf nach, oder Tastatureigaben werden nachgeholt...) Ich hab ihn schon mehrmals Platt gemacht und zu Anfang läuft er auch stabil, irgendwann kommt aber das Problem wieder... Jemand eine Idee? Gruß dvbuddy
  15. Ja, ich hab dort Teaming über den Netzwerkkartentreiber eingerichtet. Inter pro 1000 Dualport Karten. Um zu sehen, obs am Teaming liegt hatte ich es deaktiviert und nur noch eine Netzwerkkarte mit der korrekten IP konfiguriert. Die andere physikalische und das virtuelle Gruppengerät habe ich deaktiviert. War aber immer das gleiche Ergebnis. Meines Wissens wurden hier einige Windowsupdates eingspielt. Hab aber nichts entdecken können, was mit dem Netzwerk zu tun hat.​ Sonst ist nichts geändert. Selbst wenns ein Update war, müsste ja nach der Umkonfiguration (aufbrechen des Teaming) dieses Pr
  16. Hallo, ich habe einen Hyper-V Cluster mit zwei 2008R2 Hyper-V Hosts über SAN-Boot und einem ISCSI-Boot SAN mit Cluster shared Volume. Hat nun über Jahre gut funktioniert. Seit gestern lassen sich die virtuellen Server (auf Node HV1) nicht mehr starten. Beim Clustertest wird bei der Netzwerkprüfung abgebrochen. Den Host kann ich aus dem Netz oder von der anderen Clusternode (HV2) mit der richtigen Adresse pingen. Auf dem Host selber (HV1) kann ich den Namen nicht pingen. Ich bekomme immer nur die APIPA des "Microsoft Failover Cluster Virtual Adapter". Mit nslookup bekomme ich die richtig
  17. Hallo, danke schon mal für die Antwort. Das mit der NTFRS Reparatur hab ich schon gemacht. DFRS würd ich gern machen. Finde aber keinen SYSVOL Eintrag im ADSI-Editor Unter den DC´s gibt's nur den CN=NTFRS Subscripions mfg bernd
  18. Moin, wir haben ein Problem mit GPO´s. Ist jetzt erst aufgefallen, das wir sonst keine nutzen. Domäne mit 3 DC. 2x 2008R2 und einen 2012R2. Ich hab nun eine GPO erstellt doch diese wird auf dem Client nicht übernommen: C:\Users\BM>gpupdate Die Richtlinie wird aktualisiert... Die Computerrichtlinie konnte nicht erfolgreich aktualisiert werden. Folgende Pr obleme sind aufgetreten: Fehler bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie. Der Versuch, die Datei "\\CONTOSO.local\SysVol\CONTOSO.local\Policies\{DFA42AC8-3825-4330-9747-4709D9E54694}\gpt. ini" von einem Domänencontroller zu lesen
  19. Hab ich auch schon probiert. Hab auch andre Backups gemacht. Wir sind auch dabei das auf einer anderen Maschine zu testen.... Mal schaun. Vielen Dank erstmal für deine Hilfe.
  20. Die Instanz ist auf D. D:\Microsoft SQL Server\Fibu\MSSQL10_50.FIBU\MSSQL\Backup Hier hab ich´s hinein kopiert und wie oben versucht zurückzusichern. Gleicher Fehler. Hab die Datei überprüft alle SQL Rechte drauf.
  21. Keine, da ich keine angeben kann. Wenn ich draufklicke erscheint die gleich die Fehlermeldung wie oben : Wiederhestellungsquelle angeben und sperrt so die Optionen.
  22. Nein. Ich habe die Datenbank gelöscht. Über Rechtsklick auf die Instanz, kann ich keinen neue leere Datenbank anlegen. Geht nur mit rechtsklick auf Datenbanken. Habe ich dann druchgeführt. Im Studio habe ich dann Rechtsklick auf die Datenbank > Tasks > Wiederherstellen > Dateien und Dateigruppen gemacht und die Sicherung ausgewählt über 'Von Medium'. Dann bekomme ich den Fehler: Ich hab die Sicherung auch mal auf ein Logisches Medium im SQL Express 2014 gemacht und diese Datei, wie oben versucht zurückzusichern Gleicher Fehler.
  23. Ich habe mehreres versucht: 1. In die Instanz eine neue DB mit dem gleichen Namen erstellt, rechte Maustaste / Tasks / Wiederherstellen /Auswählen > Umwandlungsfehler 2. In die Instanz eine neue DB mit Script (Ohne Daten) erstellt, rechte Maustaste / Tasks / Wiederherstellen /Auswählen > Umwandlungsfehler 3. DB gelöscht und eine Kopie der Originaldatenbank versucht anzuhängen: 4. In die Instanz eine neue DB mit Script (Ohne Daten) erstellt und Daten von der Originaldatenbank importiert.
  24. Also grundsätzlich hab ich mich schon mal bei meinen Angaben vertan: Quelle ist ein SQL Express 2014 Kompatibilität: Server 2008 (100) Im Studio gehe ich dann direkt auf die Datenbank und wähle dann rechte Maustaste / Tasks / Sichern Dann wähle ich den Pfad und sicher. Die Datei kopiere ich auf den Zielserver mit der 2008R2 SQL Server Datenbank (Vollversion) Im Studio der 2008R2 SQL gehe ich dann auf Task/Wiederherstellen und erhalte folgende Fehlermeldung:
×
×
  • Create New...