Jump to content

Cosmic

Newbie
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Cosmic

  • Rank
    Newbie
  1. Ich lach mich tot - soviel zum Thema das MCSE Board ist unabhängig... Wenn in einem Beitrag nicht mindestens fünf mal Microsoft lobend erwähnt wird, wird der Beitrag editiert oder geschlossen. Ich habe jedenfalls von diesem Board endgültig die Schnauze voll. Gruß Cosmic P.S.: Haltet die Augen offen, es gibt im Internet mehr als genug kompetente, tolerante, unabhängige und vor allem informativere Alternativen zu diesem (sehr einseitigen) "Forum". Das gebetsmühlenartige Herunterleiern immer ein und derselben ausgelutschten Phrasen nervt hier ganz gewaltig. Ich wechsle zu einer dieser Alternativen, wo Rede-, Informations- und Denkfreiheit herrschen bzw. sogar erwünscht sind :D Dies ist mein Abschiedsgruß. P.P.S.: Ich würde euch die Links ja gerne posten, bin aber sicher, dass diese sofort editiert werden und somit ohnehin nicht lesbar wären. Aber es gibt ja http://www.google.de ;) Ups, ich habe einen URL von Google gepostet... :p
  2. Hi! Hol Dir das 70-290 Buch von Föckeler, um Dich auf die Art der MS-Fragen einzustimmen! Hope that helps! Gruß Cosmic
  3. Hallo! Nachdem Dr. Melzer sehr schnell beim Schließen von Threads ist aber nicht so schnell im Richtigstellen (ich habe ihn per Mail darum gebeten), mach ich das auf diesem Weg. Es geht um diesen Thread: http://mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=42561 Ich möchte klarstellen , dass die Fragen das Testcenter NIEMALS verlassen haben. Gleich nach der Prüfung habe ich mit meinem Betreuer zusammen bei MS erfragt, wie Einspruch einzulegen ist und anschließend habe ich ALLEINE in einem Raum des Testcenters das Formular ausgefüllt und meinen Einspruch mit Fakten aus dem MS-Buch und der Knowledge Base belegt. Ich wollte von keinem Boardmitglied juristische Auskünfte erhalten, sondern ausschließlich wissen, wie es anderen Boardmitgliedern mit MS ergangen ist in Zusammenhang mit einem Einspruch. Hauptsächlich interessiert hätte mich die Dauer vom Einspruch weg bis zur Entscheidung von MS und wie MS in den meisten Fällen entscheidet. Dieser Thread kann sofort wieder geschlossen werden. Mir war wichtig klarzustellen, dass ich im legalen Rahmen von MS gehandelt habe. Gruß Cosmic
  4. Guten Morgen! Wie lange dauert es, bis Microsoft auf einen Einspruch reagiert und was kann dabei herauskommen? Welche Erfahrungen habt ihr damit? Ich habe vor fünf Wochen die 70-290 mit 695 Punkten abgelegt und gleich nach der Prüfung bei MS Einspruch eingelegt. Denn vier Fragen habe ich mitgeschrieben und konnte ihnen genau begründen, warum keine der möglichen Antworten auf die gestellten Fragen gepasst hat (mit Angabe der entsprechenden Seitenzahlen im MS-Buch 70-290 + Auszüge aus ihrer eigenen Knowledge Base). Natürlich weiss ich, dass es wahrscheinlich nicht ausgerechnet auf diese 4 Fragen angekommen ist, aber ärgerlich ist es trotzdem :mad: Bin gespannt auf eure Erfahrungen... Gruß Cosmic
  5. Hallo zusammen! Hat jemand von euch dieses Buch in Verwendung? http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3826614836/ Lohnt es sich, dieses Buch zu kaufen? Danke im voraus! Gruß Cosmic
  6. Hallo zusammen! Ich büffle gerade im Endstadium für die 70-290 über dem Thema Lizenzierungen. Im grünen MS Press-Schinken steht auf Seite 659 (Teil Prüfungsvorbereitung): Clientzugriffslizenzen für die Terminaldienste sind bereits in Windows 2000 und XP Professional enthalten, sodass zu diesen Clientbetriebssystemen eine Verbindung hergestellt werden kann. Auf Seite 663 (Das soll die korrekte Antwort auf Frage 4.3.4 sein) steht: Bei Windows 2000-Professional Arbeitsstationen sind Clientzugriffslizenzen für Terminldienste im Lieferumfang enthalten. Zusätzliche Lizenzen sind daher nicht erforderlich. Bei 17 Windows XP Professional Arbeitsstationen sind Clientzugriffslizenzen für die Terminaldienste nicht im Lieferumfang enthalten, sodass zusätzliche Lizenzen erforderlich sind. Also was nun??? Wenn jemand das Buch gerade zur Hand hat: die komplette Frage steht auf Seite 660. Ich komme ohnehin nicht auf die 53 Lizenzen, wie MS es hier haben will.... Verwirrte Grüße Cosmic
  7. Hallo zusammen! Mir ist klar, dass ein Exchange Server viel leichter zu administrieren ist, vor allem, weil er ja auch auf AD zugreift und so weiter... Notes ist in unserem Firmenverband als strategisches Produkt eingesetzt, es geht um viel mehr als den Mailverkehr. Es läuft einfach alles über Notes. Da kommen wir nicht drum 'rum... Wie dem auch sei, vielen Dank für eure Ideen und Anregungen, wir werden mal gründlich brainstormen. Und sind auch weiterhin auf interessante Vorschläge gespannt :) Gruß Cosmic
  8. Genau, ich hab gewusst, irgendwas wichtiges fehlt noch :cool: Nix Exchange, wir haben Notes im Einsatz. Aus Kostengründen wollen wir die Notesserver dann auf unseren W2K3 Servern installieren. Jedenfalls müssen die Mails über die VPN-Leitung zur Hauptanstalt geroutet werden wegen der Sicherheitskontrollen. Weitere Vorschläge? Gruß Cosmic
  9. äh, da ist was falsch rübergekommen. sorry, ich wollte dir nicht zu nahe treten, mit dem zitat wollte ich ausschliesslich anzeigen, dass ich mich auf deine aussage beziehe - und nicht sie in frage stelle oder als humbug abtun. sorry nochmal. genau das wollte ich damit sagen. gruß cosmic
  10. Hi! Um den Adobe Distiller, der auch für's PDF zuständig ist, auf einem Server zu installieren und dann für Benutzer freizugeben, brauchst Du den Adobe Distiller Server. Da hat sich Adobe schon was dabei gedacht... (Geld oder Leber... ;) ) Hast Du schon mal versucht, das Produkt lokal auf einem NT-Rechner zu installieren? Wie verhält er sich dann? Ansonsten kannst Du auch noch versuchen, den PDF lokal auf dem Server zu installieren, aber am Anschluss FILE:, diesen dann freigeben. Dann müssen die Anwender zwar in einem kleinen Eingabeaufforderungsfenster den gewünschten Pfad + Extension eingeben (zB C:\Temp\test.pdf), aber es funktioniert... Gruß Cosmic
  11. Hallo zusammen! Ich brauche unbedingt euren Ideen- und Erfahrungsinput!!! Mein Kollege und ich haben den Auftrag bekommen, die Systeme unserer Töchter zu vereinheitlichen und eine neue Struktur aufzubauen. Wir sind beide in diesem Bereich aber unerfahren, deshalb wende ich mich an euch. Es geht um folgendes: Alle Töchter sind über ADSL in Verbindung mit VPN angebunden, außerdem über ein ganzes österreichisches Bundesland verteilt. Eine Tochter befindet sich sogar im süddeutschen Raum. An den Leitungen können wir nichts ändern – Kosten, die keiner tragen will, daher bleiben wir bei diesen Verbindungen. Die Hauptfrage stellt sich bezüglich der (AD)-Struktur. Alle Töchter sind eigenständige Firmen, die unter unterschiedlichen Namen auftreten. In Firma A (Deutschland) arbeiten dzt. 4 Personen In Firma B 10 Personen In Firma C 12 Personen, in der Aussenstelle der Firma C sind noch mal 3 Leute beschäftigt. In Firma D arbeiten 12 Personen (Es ist aber noch nicht sicher, ob Firma D auch in diese Umstrukturierung einbezogen werden soll.) Hinsichtlich von Firmenwachstum und steigende Beschäftigtenzahl muss nun eine sinnvolle Struktur erarbeitet werden. Da die Leitungen nicht wirklich ausfallssicher sind, stellt sich nun die Frage, ob wir jeder Tochter einen eigenen Domaincontroller hinstellen, oder ob wir ein AD-Schema durchziehen mit Subdomains, oder….? Auf den Servern wird Windows Server 2003 installiert, die Clients bekommen Windows XP. Das Thema Sicherung muss nicht berücksichtigt werden, da hier von anderer Stelle das Konzept erdacht wird, sobald unseres steht. Was meint ihr dazu? Welche Variante würdet ihr wählen? Danke für’s Mit-uns-denken! Gruß Cosmic P.S.: Hoffentlich habe ich mich klar genug ausgedrückt, ansonsten fragt bitte nach, ich stelle gerne weitere notwendige Informationen zur Verfügung.
  12. hi! sorry, zu der sache selber kann ich dir nicht weiterhelfen, aber schau doch mal ins forum auf http://www.adobe.de/community/main.html hoffe du wirst fündig! guss cosmic
  13. Guten Abend! DSQUERY ist ein nettes Tool, mir gefällt's... *g* Aber kann mir jemand verraten, wie ich damit nach *Druckerobjekten* in AD suchen kann? Wie lautet der richtige Parameter dafür? Danke für eure Antworten im voraus! Gruss Cosmic
  14. Hallo zusammen! Leider bin ich noch immer nicht schlauer als vor ein paar Tagen. Im Internet oder der MS-Hilfe finde ich nichts aussagekräftiges. Auch eine Suche hier im Forum hat nicht sehr viel gebracht, ausser dass schon einmal jemand diese Frage gestellt hat und leider auch keine Antwort erhalten hat. Weiss jemand von euch, ob $username$ eine gültige Variable ist? Wenn ja, wie wird sie richtig eingesetzt? Und kann jemand den Unterschied zwischen einem Anmeldeversuch und einem Anmeldeereignis erklären? Kann schon sein, dass es "Peanuts" sind, ich steh trotzdem auf der Leitung und wär froh, wenn jemand meinem Verständnis auf die Spünge hilft :wink2: Danke im voraus! So long Cosmic
×
×
  • Create New...