Zum Inhalt wechseln


Foto

Internetzugang für bestimmte Benuter sperren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
52 Antworten in diesem Thema

#46 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 04. Juli 2006 - 13:57

@ lefg

Ich wollte vorhin schon anmerken, das sich Attis länger nicht mehr gemeldet hat. Vielleicht hat sich die Sache erledigt...
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#47 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 12:46

Hallo Leute,

sorry das ich mich länger nicht gemeldet habe nur ich sitze nicht jeden Tag vor dem Rechener. Leider habe ich das Problem noch nicht in den Griff bekommen. Die betroffenen Leute können immer noch über den Internet Explorer ins Netz gehen. Ich weiß auch wirklich nicht mehr was ich da falsch mache.


Grüsse Attis

#48 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 12:59

Ich habe gerade den Befehl "gpresult" auf den betroffenen Rechner ausprobiert doch wie gesehen habe greift die Gruppenrichtlinie nicht zu. Kann das daran liegen weil ich der Gruppenrichtlinie nur die Benutzer zugewiesen habe und nicht die Rechner (habe ich auch dem Grund nicht gemacht weil sich an auch noch an den Rechner anmelden)? Ich hoffe ihr könnt mir noch mal weiter helfen. Danke


Grüsse Attis

#49 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 13:16

Ich habe gerade den Befehl "gpresult" auf den betroffenen Rechner ausprobiert doch wie gesehen habe greift die Gruppenrichtlinie nicht zu. Kann das daran liegen weil ich der Gruppenrichtlinie nur die Benutzer zugewiesen habe und nicht die Rechner (habe ich auch dem Grund nicht gemacht weil sich an auch noch an den Rechner anmelden)?

Für mich stellt sich immer die Frage, ob die Richtlinien grundsätzlich ziehen oder nicht.

Bei nichtfunktionierender Namensauflösung funktionieren auch keine Gruppenrichtlinien.

Sind denn auch noch andere GPO konfiguriert, im Computerknoten, funktionieren diese?

Ist die Richtlinie "... immer auf das Netzwerk warten" schon konfiguriert für die XP-Clients, zieht diese? Ist der Zweck und die Wirkung dieser Richtlinie bekannt?

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#50 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 14:05

Andere Gruppenrichtlinien greifen auf den Rechner. Was ist denn mit der Richtlinie "... immer auf das Netzwerk warten" gemeint ?


Grüsse Attis

#51 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 14:29

Andere Gruppenrichtlinien greifen auf den Rechner. Was ist denn mit der Richtlinie "... immer auf das Netzwerk warten" gemeint ?

Bei XP wird die Netzwerkverbindung im Vergleich zu 2k später bereitgestellt. Das sind aber keine 1-5 Minuten, es geht bei einem schnellen Rechner eher um 30-60 Sekunden.

Bei 2k werden die einzelnen Vorgange angezeigt: Windows wird gestartet, Netzwerkverbindungen werden vorbereitet, ..., Sicherheitsrichtlinien werden übernommen.

Bei XP fehlt das zum Teil.

Es gibt eine (lokale) Gruppenrichtlinie: Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten.

Das Thema wurde schon öfters behandelt, mit der Suchfunktion kommt man da weiter, Google hat da bestimmt auch einiges zu bieten.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#52 tgvoelker

tgvoelker

    Newbie

  • 14 Beiträge

 

Geschrieben 05. Juli 2006 - 15:17

Anderer Vorschlag: Über GPO bei den betreffenden Benutzern einen Proxy eintragen, den's nicht gibt und Ausnahmeseiten lokal definieren. Dann gehen lokale Dokumente und Intranetseiten, aber alles andere schlägt fehl. ist quick'n'dirty.

#53 Attis

Attis

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2006 - 06:33

Hallo Leute,

ich habe es hinbekommen, noch mal vielen dank an alle dir mir geholfen haben. Für die die es interresiert, meine gruppenrichtlinie stand an einer verkehrten Stelle oder auch an zweiter Stelle deswegen hat eine andere Richtlinie vorgegriffen in der auch eine Internetverbindung eingestellt war. Auf jeden Fall funktioniert es jetzt die betroffenen Benutzer sind schon am rumjaulen das sie nicht ins Internet kommen voll geil. Noch mals besten dank.



Grüsse Attis