Zum Inhalt wechseln


Foto

Alternative zu Citrix und RDP/ Terminalserver


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
45 Antworten in diesem Thema

#16 Spaceboy

Spaceboy

    Junior Member

  • 123 Beiträge

 

Geschrieben 16. Februar 2006 - 17:32

Ok, und wie kann ich z.B. Notepad dafür einrichten? Wäre schon ausreichend...

Danke im voraus!!!

#17 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 16. Februar 2006 - 18:37

rechtsklick auf den entsprechenden user => eigenschaften => unter umgebung (?) die genwünschte anwendung auswählen. mangels windows client/server (urlaub) kann ich es jetzt nicht 100%ig genau sagen.

#18 Spaceboy

Spaceboy

    Junior Member

  • 123 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 16:13

Hm, hat leider nicht geklappt. Vielleicht kannst du mir das nochmals erklären, wenn du einen Rechner vor dir hast. Würde mich freuen...

#19 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 18:29

Eventuell könnte man auch dadurch etwas einsparen, dass man statt eines Win2003 ein WinXP als Server einsetzt. Wenn ich die ersten Postings dieses Threads allerdings richtig verstanden habe, verstieße dies aber bei mehr als 10 Usern gegen die Lizenzbestimmungen von XP.


Das ist so richtig, Abgesehen davon brauchst du für mindestens 9 der 10 zulässigen Verbindungen eine Remote Desktop Lizenz.

Dazu steht in den Produktnutzungsrechten:

B) Remotezugriffstechnologien. Sie sind wie folgt berechtigt, mit Hilfe von Remotezugriffstechnologien auf die Software von einem anderen Gerät aus zuzugreifen und sie von einem anderen Gerät aus zu nutzen.
• Remote-Desktop. Die einzige Hauptnutzerin oder der einzige Hauptnutzer des Geräts ist berechtigt, mithilfe von Remote-Desktop oder ähnlichen Technologien von einem anderen Gerät aus auf eine Sitzung zuzugreifen. Eine „Sitzung“ bedeutet das Erlebnis der direkten oder indirekten Interaktion mit der Software über eine beliebige Kombination von Eingabe-, Ausgabe- und Anzeigeperipheriegeräten. Andere Nutzer sind berechtigt, mithilfe dieser Technologien von einem beliebigen Gerät aus auf eine Sitzung zuzugreifen, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:
(1) Das Remotegerät ist gesondert für die Ausführung der Software lizenziert.
(2) Der Nutzer oder das Remotegerät verfügt über eine Remote-Desktop-Lizenz (RDL).

c) Remote-Desktop-Lizenzen (RDLs).
• Typen von RDLs. Es gibt zwei Typen von RDLs: eine für Geräte und eine für Nutzer. Eine Geräte-RDL erlaubt einem Gerät, das von jeweils einem Nutzer verwendet wird, auf Ihre lizenzierten Kopien der Software zuzugreifen. Eine Nutzer-RDL erlaubt einem Nutzer, der ein beliebiges Gerät verwendet, auf Ihre lizenzierten Kopien der Software zuzugreifen. Sie dürfen eine RDL nur mit der Version der Software verwenden, für die sie lizenziert wurde. Sie sind berechtigt, eine Kombination von Geräte- und Nutzer-RDLs zu verwenden.


Das verschweigen Hersteller solcher Lösungen gerne, weil sie dann schnell nicht mehr billig, sondern nur noch Pfusch- und Bastellösungen sind.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#20 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 18:31

Wer wenig Geld hat der kann auch zu den Citrix Access Essentials greifen. Das ist sozusagen der SBS von Citrix. Die TS CALs sind im Preis enthalten und das Deployment ist angeblich auch für Hobbyadministratoren entwickelt worden...


Microsoft TS CALs in einem Citrix Produkt enthalten? Das ist mir neu. Hast du da eine Quelle zu?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#21 Wolke2k4

Wolke2k4

    Board Veteran

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 19:30

Microsoft TS CALs in einem Citrix Produkt enthalten? Das ist mir neu. Hast du da eine Quelle zu?


Klar doch... siehe CAE FAQ

#22 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 20:08

Danke für den Link.
Ich finde es interessant dass in den Microsoft Produktnutzungsrechten nichts dazu steht.
Eigentlich müsste dies dort stehen, da die Nutzungsrechte Vertragsbestandteil sind und nicht die Citrix Webseite.

In den Nutzungsrechten steht:

Für Windows Server 2003-Terminaldienste und Windows Server 2003 R2-Terminaldienste:
Unabhängig vom Modus, in dem Sie die Serversoftware verwenden, gelten die folgenden Bestimmungen.
• CALs für Windows-Terminaldienste. Zusätzlich zu einer Windows Server-CAL oder Core-CAL sind Sie verpflichtet, eine CAL für Windows-Terminaldienste für jeden Nutzer bzw. jedes Gerät zu erwerben, der bzw. das direkt oder indirekt auf die Serversoftware zugreift, um (mithilfe der Windows Server-Terminaldienstefunktionalität oder anderer Technologie) eine grafische Benutzeroberfläche zu hosten.
• Verwalten von Terminaldienste-CALs. Sie benötigen keine Terminaldienste-CAL, um eine Verbindung mit der Konsolensitzung herzustellen oder diese zu spiegeln. Die Konsolensitzung ist die Sitzung, die über die primäre Tastatur und das primäre Anzeigegerät (oder ähnliche Geräte) des Servers stattfindet.

Eine Ausnahme für Citrix gibt es hier keine, und AFAIK wird für CITRIX auch immer eine TS CAL benötigt, da CITRIX ja nur auf die Windows Terminaldienste aufsetzt.
Werde das am Montag mal prüfen wenn ich im Office bin.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#23 Wolke2k4

Wolke2k4

    Board Veteran

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 20:29

Das MS in seinen Lizenzbestimmungen nicht immer eindeutig oder Up to Date ist ist ja nichts neues. Jedenfalls stand schon ziemlich schnell fest, dass die CAE die TS CALs enthalten werden.
Verwundern tut es mich nicht, schließlich arbeiten beide Firmen eng zusammen, was ja auch vertraglich noch ein paar Jährchen festgehalten ist.

Das Problem ist halt, dass man nicht jeden Popel im Lizenrecht zehn mal umdrehen kann um jede Lizenzsituation auf Papier festzuhalten.

Wie es technisch bei CAE und den TS CALs aussieht kann ich nicht genau sagen. Ich habe das Zeug nur mal kurz in einer VMWare installiert.
Für die wenigsten unserer Kunden ist CAE interessant, es hat leider auch viele Nachteile.

Aber wenn Du was offizielles rausbekommst lass es uns wissen. Citrix wird es jedenfalls nicht auf seine Hompage packen und großartig Werbung machen, wenn es von MS nicht abgesegnet ist...

#24 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 17. Februar 2006 - 20:29

citrix baut nicht auf rdp auf, sondern auf dem citrix eignen "ica" protokoll. denoch wird meines wissens für jeden ica client auch eine ms tsc cal fällig.

#25 asterisk

asterisk

    Gast

  • 280 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 09:30

citrix baut nicht auf rdp auf, sondern auf dem citrix eignen "ica" protokoll. denoch wird meines wissens für jeden ica client auch eine ms tsc cal fällig.


richtig, die citrix lösung baut auf ts und dessen CALs auf...
gruß asterisk
What ever happened to the Popular Front?
He's over there... SPLITTER!!

#26 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 10:54

Das Problem ist halt, dass man nicht jeden Popel im Lizenrecht zehn mal umdrehen kann um jede Lizenzsituation auf Papier festzuhalten.


Wenn es um Lizenzrecht geht muss jeder "Popel" schriftlich fixiert sein, sonst besteht das Recht nicht.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#27 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.289 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 10:54

citrix baut nicht auf rdp auf, sondern auf dem citrix eignen "ica" protokoll. denoch wird meines wissens für jeden ica client auch eine ms tsc cal fällig.


Das ist richtig, denn nicht das Protokoll, sondern der Zugriff, egal wie er erfolgt, bedingt die Lizenz.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#28 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 11:39

Hi,
Um mal auf das Ausgangspost zurückzukommen:
Die Lizenzkosten -bin übrigens heilfroh dass ich diese Thema nicht an der Backe hab :rolleyes: - sind nur ein Teil des Kostenkuchens. Betrieb, Pflege, Wartung etc. fallen genauso ins Gewicht. Wir haben eine grosse Citrix-Umgebung und die braucht mehr Liebe und Pflege als ActiveDirecory und Exchange zusammen. Ich würde also neben den Lizenzkosten auch überlegen, wie da die Citrixalternativen wegkommen.

cu
blub

#29 Wolke2k4

Wolke2k4

    Board Veteran

  • 2.110 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 14:54

Ich sehe es eher so, dass der Support für die Bastellösung größer ausfällt, bzw. garnicht erst möglich ist. Gerade Anwendungshersteller werden sich hier aus der Verantwortung ziehen...
Den Presentation Server mit dem Active Directory und Exchange zu vergleich halte ich für unpassend. Während auf einem Domain Controller und einem Exchange Server der ("physische") Zugriff meist auf die Admins beschränkt ist arbeiten auf dem PS meist mehr als 30 Nutzer. Die Anforderungen an das Drucken kommen hier ebenfalls dazu.

#30 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2006 - 15:39

AD und Exchange ohne lästige User. Der Traum aller Admins :D