Zum Inhalt wechseln


Foto

Update Betriebssysteme im WSUS (SUSDB)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 21.898 Beiträge

 

Geschrieben 02. März 2017 - 17:44

Hallo zusammen,

ein WSUS auf W2012R2 oder niedriger zeigt die W10 Clients immer nur ohne genaue Bezeichnung an. Z.B. Windows (Version 10.0) wird angezeigt. Nicht schön. Das Script korrigiert die Anzeige. Am besten als SetUpdateW10.sql abspeichern.
 

USE [SUSDB]
GO

SET NOCOUNT ON;

	UPDATE 
		[dbo].[tbComputerTargetDetail]
	SET 
		[OSDescription] = 'Windows 10 Enterprise'
	WHERE 
		OSMajorVersion = 10 AND 
		OldProductType = 1 AND 
		NewProductType = 4 -- 4 = Enterprise

	UPDATE 
		[dbo].[tbComputerTargetDetail]
	SET 
		[OSDescription] = 'Windows 10 Pro'
	WHERE 
		OSMajorVersion = 10 AND 
		OldProductType = 1 AND 
		NewProductType = 48 -- 48 = Pro


	UPDATE 
		[dbo].[tbComputerTargetDetail]
	SET 
		[OSDescription] = 'Windows 10 Enterprise 2016 LTSB'
	WHERE 
		OSMajorVersion = 10 AND 
		OldProductType = 1 AND 
		NewProductType = 125 -- 125 = Windows 10 Enterprise 2016 LTSB

GO

In diesem Artikel http://bent-blog.de/...er-bereinigung/ wird beschrieben, wie man eine *.SQL Datei auf dem WSUS regelmäßig ausführen kann. Das o.g. Script muss mehrmals täglich ausgeführt werden, da jeder Client seinen eigenen Eintrag immer wieder überschreibt.

 

Ist der WSUS auf einem W2016 installiert, ist das hinfällig, der WSUS auf dem W2016 kennt natürlich die Descriptions der Betriebssysteme. ;)

 

Happy Patching!

 

EDIT: Weitere Scripte für das updaten der Bezeichnung sind auf WSUS.DE zu finden: https://wsus.de/de/u...system_in_susdb


Bearbeitet von Sunny61, 02. März 2017 - 17:45.

  • Necron und NorbertFe gefällt das
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#2 ddt

ddt

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 03. März 2017 - 06:03

Statt dauernd irgendwelche Scripte reinlaufen zu lassen, hab ich mir einen Trigger gebaut.


  • nesterdron gefällt das

#3 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 21.898 Beiträge

 

Geschrieben 03. März 2017 - 09:47

Und was macht dein Trigger? Genau, er startet Scripte. :p

Wenn die Windows Internal Database installiert ist, läuft kein Trigger: https://www.wsus.de/...er_susdb_nutzen
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#4 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 21.898 Beiträge

 

Geschrieben 13. März 2017 - 13:21

Das nächste Script ist für die Windows Server 2016 Standard:
USE [SUSDB]
GO

SET NOCOUNT ON;

	UPDATE
		[dbo].[tbComputerTargetDetail]
	SET
		[OSDescription] = 'Windows Server 2016 Standard'
	WHERE
		OSMajorVersion = 10 AND
		OldProductType = 3 AND
		NewProductType = 7 -- 7 = Windows Server 2016 Standard
	GO
 
Windows Server 2016 Datacenter:
USE [SUSDB]
GO

SET NOCOUNT ON;

	UPDATE
		[dbo].[tbComputerTargetDetail]
	SET
		[OSDescription] = 'Windows Server 2016 Datacenter'
	WHERE
		OSMajorVersion = 10 AND
		OldProductType = 3 AND
		NewProductType = 8 -- 8 = Windows Server 2016 Datacenter
	GO

Bearbeitet von Sunny61, 13. März 2017 - 13:31.

  • Necron gefällt das
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#5 mad-max79

mad-max79

    Member

  • 332 Beiträge

 

Geschrieben 09. Mai 2017 - 13:57

Danke "Sunny61" für die Scripte.

Eingebaut, getestet....läuft :)