Zum Inhalt wechseln


Foto

SQL-Server 2008 - Evaluierungszeitraum abgelaufen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
12 Antworten in diesem Thema

#1 haeckle

haeckle

    Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 08:18

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Seit Oktober haben wir einen SQL-Server 2008 am laufen.
Gestern komme ich uf die Datenbanken nicht mehr drauf.
Das bringt folgende Fehlermeldung in der Ereignisanzeige:

Der Evaluierungszeitraum für den SQL Server ist abgelaufen!

Wie kann das nach nach 181 Tagen passieren? Hat der SQL-Server nicht einen Evaluierungszeitraum von 60 Tagen?
Ich bin mir im übrigen sicher, dass wir den SQL-Server lizensiert haben.

Nun die Frage, wie kann ich den Lizenzteitraum für den SQL-Server verlängern? Geht das überhaupt?
Gruß

haeckle

Man kann zwar Recht haben, man muss aber auch klug handeln!!

#2 BeraterIT

BeraterIT

    Gast

  • 112 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 08:33

Morgen haeckle,
nein, der Trialzeitraum bei SQL-Server 2008 ist 180 Tage.
Schau mal hier rein:
http://www.microsoft...l-software.aspx

BTW:
Ihr wurdet bestimmt schon früher darauf hingewiesen. Eventuell habt ihr einen Enterprise als Trial installiert und wolltet dann einen Standard lizenzieren.
Das geht nicht.

#3 haeckle

haeckle

    Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 08:39

Hallo,

"Ihr wurdet bestimmt schon früher darauf hingewiesen. Eventuell habt ihr einen Enterprise als Trial installiert und wolltet dann einen Standard lizenzieren.
Das geht nicht."


Das ist so. Was kann ich nun tun?
Gruß

haeckle

Man kann zwar Recht haben, man muss aber auch klug handeln!!

#4 phoenixcp

phoenixcp

    Expert Member

  • 5.481 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 09:16

Recht einfach:
Trial deinstallieren, richtig lizensierte Version installieren, fertig.

Gruß
CP
MfG

Carsten Paul
MCSEBoard.de SQL Blog
Kein Support per PN, dafür ist das Forum da!

In Memory of LukasB

#5 BeraterIT

BeraterIT

    Gast

  • 112 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 09:58

Recht einfach:
Trial deinstallieren, richtig lizensierte Version installieren, fertig.

Gruß
CP

Hallo Carsten,
ich glaube haeckle ging es auch um die Datenbanken und wie die übernommen werden können.

#6 haeckle

haeckle

    Member

  • 159 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 10:19

Hallo,

ich habe es nun doch geschafft. Folgendes mußte ich machen.

SQL-Server aus dem Netz genommen.
Systemdatum des SQL-Servers auf einen Tag vor Ablauf der Evaluierungssoftware gesetzt.

Nun konnte ich den Lizenschlüssel (Produktschlüssel)eingeben. Komischweise stand mir das nicht zur Verfügung, wenn
ich das heutigem Datum, was ja nach den 180 Tagen liegt. Warum das so ist weis ich nicht!

Wichtig ist noch, dass man nach den Anstoßen der Lizenzeingabe noch den SQL-Server wieder ins Netz nimmt.
Der SQL-Server stellt dann das Datum zwar auf das aktuelle Datum des DC um, aber ohne DC startet die Lizensierung erst gar nicht.
Den muss er also zwingend haben.

Ebenso benötigt man zum Abschluss noch eine Internetverbindung. Ohne die wir die Lizensierung auch nicht abgeschlossen.

Danke für die Hilfe.
Gruß

haeckle

Man kann zwar Recht haben, man muss aber auch klug handeln!!

#7 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.520 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 10:35

Datenbanken sichern, richtige Version installieren, Restore der Datenbanken machen.

Ich wüsste nicht, dass man aus einer Trial eine Vollversion machen kann.

Zumindest die Volumenlizenzen haben einen "fest verdrahteten" Lizenzschlüssel.
Retail hatte ich bisher noch nicht in den Fingern.

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#8 phoenixcp

phoenixcp

    Expert Member

  • 5.481 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 10:36

Hallo Carsten,
ich glaube haeckle ging es auch um die Datenbanken und wie die übernommen werden können.


Wenn er den Server schon ne Weile in Betrieb hat, sollte man davon ausgehen, das er mit der Thematik "Backup und Restore von Datenbanken" vertraut ist, oder? ;)

Ausserdem steht die Frage im Raum (und ich kann sie im Moment nicht beantworten): Ist es zulässig, eine Trial-Version auf diese Art und Weise produktiv in Betrieb zu nehmen?
MfG

Carsten Paul
MCSEBoard.de SQL Blog
Kein Support per PN, dafür ist das Forum da!

In Memory of LukasB

#9 BeraterIT

BeraterIT

    Gast

  • 112 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 11:36

Datenbanken sichern,

JA, wenn der Server aber nicht mehr startet, wie die Datenbanken online sichern?

Ich wüsste nicht, dass man aus einer Trial eine Vollversion machen kann.

Zumindest die Volumenlizenzen haben einen "fest verdrahteten" Lizenzschlüssel.
Retail hatte ich bisher noch nicht in den Fingern.

Geht schon, aber wenn als Trial eine Enterprise installiert wurde, kann hinterher IMHO auch nur mit einem Enterprise Schlüssel aktiviert werden


Wenn er den Server schon ne Weile in Betrieb hat, sollte man davon ausgehen, das er mit der Thematik "Backup und Restore von Datenbanken" vertraut ist, oder? ;)

Sollte man meinen, sollte man. :rolleyes:

Ausserdem steht die Frage im Raum (und ich kann sie im Moment nicht beantworten): Ist es zulässig, eine Trial-Version auf diese Art und Weise produktiv in Betrieb zu nehmen?

Laut seiner ersten Aussage hatte er den Lizenzschlüssel bei der Erstinstallaton oder kurz danach bereits eingegeben:

Wie kann das nach nach 181 Tagen passieren? Hat der SQL-Server nicht einen Evaluierungszeitraum von 60 Tagen?
Ich bin mir im übrigen sicher, dass wir den SQL-Server lizensiert haben.



#10 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.520 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 11:45

Man kann die Datenbankdateien (mdf + ldf) auch hinterher im Server eiinbinden.

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#11 BeraterIT

BeraterIT

    Gast

  • 112 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 12:16

Man kann die Datenbankdateien (mdf + ldf) auch hinterher im Server eiinbinden.

-Zahni

Ja, das klappt aber nicht immer, zumindest hatte ich damit früher schon mal richtig Probleme. :(

#12 phoenixcp

phoenixcp

    Expert Member

  • 5.481 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 12:20

Was ist das grundlegende Fazit was wir ziehen können:
1. für die Evaluierung von Produkten kann man Evaluierungsversionen verwenden
2. will man in den produktiven Einsatz, dann verwendet man "richtige" Versionen

Mehr gibts aus meiner Sicht dazu nicht zu sagen. Fertig und aus.
MfG

Carsten Paul
MCSEBoard.de SQL Blog
Kein Support per PN, dafür ist das Forum da!

In Memory of LukasB

#13 BeraterIT

BeraterIT

    Gast

  • 112 Beiträge

 

Geschrieben 13. April 2010 - 12:23

Was ist das grundlegende Fazit was wir ziehen können:
1. für die Evaluierung von Produkten kann man Evaluierungsversionen verwenden
2. will man in den produktiven Einsatz, dann verwendet man "richtige" Versionen

Mehr gibts aus meiner Sicht dazu nicht zu sagen. Fertig und aus.

Stimme ich dir voll und ganz zu. :)