Jump to content
Sign in to follow this  
supertimo

NT4.0 DC mit Exchange 5.5 MTADATA

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin mit meinem Latein am Ende. Folgendes Szenario: Windows NT4.0 Server als DC mit installiertem Exchange 5.5, aktueller Patchlevel.

In dem Verzeichnis \exchsrvr\mtadata liegen die ganzen *.dat Files. Leider werden diese nicht bereinigt, so dass ich teilweise 30000 Files in diesem Ordner habe. Ich muss diesen Ordner bereinigen und die standart *.dat Files von der Exchange 5.5 Installations CD reinkopieren, dann startet der MTA wieder. Leider läuft der Ordner weiterhin voll. Ich habe schon std. lang im Internet (Microsoft News Groups etc.). Meine Einstellungen müssten auch stimmen.

 

Hoffe auf Hilfe

 

Gruß

Timo

Share this post


Link to post

Ich mache eine Datensicherung, jedoch nicht über Exchange Agents. Ich sichere lediglich die physikalischen Dateien. Ich habe leider auch keine andere Möglichkeit, da mir das Geld für eine gescheite Backupsoftware nicht zur Verfügung gestellt wird.

Gibt es eine andere Möglichkeit das zu umgehen. Das habe ich mir schon fast gedacht, dass das mit der Dasi zusammenhängt.

 

Vielen Dank für die schnelle Hilfe

Share this post


Link to post

Du kannst das mitgelieferte ntbackup verwenden, um die Exchangedatenbanken zu sichern.

 

Ein reines Filesystembackup der Dateien bringt dir leider gar nichts. Diese Files kannst du in die Tonne schmeissen!

Share this post


Link to post

Da muss ich leider wiedersprechen. Da es sich bei diesem System nur um ein kleines handelt, sichere ich lediglich die *.edb und *.stm Dateien. Ich konnte schon öfters erfolgreich zurücksichern, da ich lediglich die Datenbank benötige.

Aber ich werde mir NTBackup mal anschauen.

 

Vielen Dank nochmal

 

Gruß

Timo

Share this post


Link to post
Du kannst das mitgelieferte ntbackup verwenden, um die Exchangedatenbanken zu sichern.

 

Bei NT4.0 und Exchange 5.5 mit ntbackup aber nicht online. D.h. nur eine Offlinesicherung und die macht er ja schon. Die Transaktionsprotokolle werden nur bei erfolgreicher Onlinesicherung automatisch gelöscht.

 

Also offline sichern und die Umlaufprotokollierung einschalten.

 

 

 

Gruß

 

tcpip

Share this post


Link to post
Da muss ich leider wiedersprechen. Da es sich bei diesem System nur um ein kleines handelt, sichere ich lediglich die *.edb und *.stm Dateien. Ich konnte schon öfters erfolgreich zurücksichern, da ich lediglich die Datenbank benötige.

Aber ich werde mir NTBackup mal anschauen.

 

Vielen Dank nochmal

 

Gruß

Timo

 

Das war reiines Glück, die Datenbank wird dabei im laufenden Betrieb kopiert, also, keine Prüfung auf fehlerhafte Seiten, oder inkosistenz wegen Schreibzugriffen, oder oder oder. S.dazu auch die Links...

 

*.stm: Dann hast du doch kein Exchange 5.5? Die gibts doch erst seit 2000.

 

Nichtsdestotrotz musst du dein Backup auf ntbackup umstellen um auf der sicheren Seite zu sein.

 

s.a. hier Punkt 9

MSXFAQ.DE - Die häufigsten Fehler des Administrators

Share this post


Link to post
Bei NT4.0 und Exchange 5.5 mit ntbackup aber nicht online. D.h. nur eine Offlinesicherung und die macht er ja schon. Die Transaktionsprotokolle werden nur bei erfolgreicher Onlinesicherung automatisch gelöscht.

 

?? was ist denn das für eine Aussage?

 

Offline sichern und Umlaufprotokóllierung als Emfpehlung?

 

Sorry aber das ist ****sinn und gefährlich.

 

Ntbackup unter Nt4.0 mit installiertem Exchange 5.5. kann natürlich ein OnlineBackup der Datenbank. Es kann passieren, daß diese Option in Ntbackup durch Installation eines NT Servicepacks verloren geht. Dann einfach die Files von der Exchange-Cd holen! s.a.:

XADM: Microsoft Exchange Administrators' FAQ

Q. Why would the Microsoft Exchange options be missing from the backup utility?

A. The Microsoft Exchange option is provided by the Ntbackup.exe that ships with Microsoft Exchange. If a Windows NT service pack is installed on a working Microsoft Exchange Server computer, the Ntbackup for the service pack will be copied over and you will lose the Microsoft Exchange option. You can copy the Ntbackup.exe and Backup.hlp from the Microsoft Exchange Server compact disc to resolve the problem.

Share this post


Link to post

Hi *.*,

 

also nach langem hin und her, habe ich das Problem gelöst: die DB00*.dat files sind weder Transaktionsprotokolle noch werden sie durch eine Online Sicherung (NTBackup, BackupExec) gelöscht.

Diese Files werden aufgrund von Weiterleitungen auf Postfächer erzeugt, die auf dem Server aufgrund von Netzwerkumstrukturierungen fehlgeroutet wurden (kein Livesystem).

Ich habe die Weiterleitungen rausgenommen und siehe da, es wird viel. alle drei Tage ein File geschrieben.

 

Dies nur noch zum Abschluss :).

 

GN8

Timo

Share this post


Link to post

Schande über mich!

 

Da habe ich meine Backuppredigt gehalten und überlesen, daß du nicht von log Files sondern von dat Files, und nicht vom MDBDATA sondern vom MTADATA sprichst...

 

SORRY!

 

Zur Info: Die DATFiles werden "als Queue" angelegt. Jedes File ist eine Mail. Wurde sie zugestellt, wird das File nicht gelöscht, aber geleert. Damit wird es für die nächste Mail wiederverwendet.

 

Nochmal sorry.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...