Jump to content
Sign in to follow this  
Radolfo

LAN-Verbindung wird dauernd unterbrochen

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe bei einem Kunden seit etwa 2 Wochen ein merkwürdiges Problem. Die Netzwerkverbindung von allen Clients wird alle 1-2 Stunden kurzzeitig unterbrochen, was dann zur Folge hat, daß die Applikationen, die über den Server laufen (Netzwerkdongel, Servergespeicherte Datenbank usw.) abstürzen. Auch die Netzlaufwerke sind kurzzeitig weg. Es wurde aber in den letzten 2 Wochen weder an den Clients noch am Server etwas geändert, was die Fehlersuche etwas erschwert. Ich habe schon alle Netzwerkkabel, Leitungen und Dosen auf Fehler überprüft, aber alles in Ordnung. Habe auch schon die Netzwerkkarte im server ausgetauscht, wobei sich dann noch ein komisches Problem auftat. Als ich nach dem Kartentausch die statische IP-Adresse wieder einrichten wollte, bekam ich die Fehlermeldung, IP-Adressenkonflikt, die Adresse sei im Netzwerk schon vergeben. Kann ja aber nicht sein! Wenn ich die Adresse anpinge, bekomme ich auch keine Antwort, und im Router, unter "Attached Devices" ist auch kein Rechner mit dieser Adresse aufgelistet. Was könnte das sein, und was könnte die Ursache für die Netzwerkabbrüche sein?

 

Der Server ist ein Windows 2000 Server SP3, die ca. 15 Clients alle Windows XP mit statischer IP-Adresse, ein Netgear FVS318 Router als Internet-Gateway. Der Server läuft als Domänencontroller, die Clients sind aber nur als Arbeitsgruppe eingerichtet, da auf fast allen XP Home läuft.

 

Bin für alle Tipps dankbar!

Radolfo

Share this post


Link to post

Antivirusprogramm mal drüberlaufen lassen?

Tritt das Problem zu bestimmten Uhrzeiten auf? Alle Updates gefahren?

Die Treiber / NW Verbindung mal bevor die neue Karte reinkam gelöscht?

Alle Einstellungen für LAN auf Standard gestellt zum testen?

 

Es kann vom Hardwaredefekt bis zum Windowsbug alles sein :-/

 

Hatte wirklich NIEMAND Zugriff auf den Server?

Share this post


Link to post

Wenn Du diese Adresse anpingen kannst , obwohl es sie eigentlich nicht geben sollte und es zudem die gleiche Adresse wie die des Servers ist, werden mit ziemlicher Sicherheit die Fehler daher rühren. Pinge diese Adresse an, wenn der Server nicht angeschaltet ist. Lösche auf dem pingenden Rechner vorher den ARP-Cache mit ARP -D. Bekommst Du eine Antwort, schaue Dir mit ARP -A den ARP-Cache an. Gib die MAC-Adresse, die zur IP-Adresse passt, auf der unten angegebenen Seite ein , dann hast Du schon mal den Hersteller der Karte (ich tippe auf einen Netzwerkdrucker, hatte sowas mal mit einem Brother-Drucker, übrigens die gleiche Symptomatik)

Vendor/Ethernet MAC Address Lookup and Search

Share this post


Link to post

Antivirus hab ich drüber laufen lassen - Keine Funde.

 

Treiber der Netzwerkkarte hab ich nicht gelöscht, nur die Karte im Gerätemanager entfernt, Karte getauscht und neu gestartet. Sind beides 3COM-Karten des gleichen Typs. Ich denke aber nicht, daß es am Treiber liegt, ist ja die ganze Teit einwandfrei gelaufen.

 

Zu bestimmten Uhrzeiten tritt der Fehler nicht auf, und auch in unregelmäßigen Abständen.

 

Was noch merkwürdig ist, die Clients brauchen nach dem einschalten manchmal 2-3 Minuten bis sie Zugriff auf den Server haben. Das ist auch neu, normalerweise hatten sie direkt eine Verbindung.

 

Radolfo

Share this post


Link to post

@ ITHOME

 

Ich kann ja die Adresse eben nicht anpingen! Ich habe dann dem Server dann mal eine andere Adresse aus dem Subnetz gegeben, dann die die Adresse die er normalerweise haben sollte angepingt, bekam dann aber keine Antwort. Auch wenn ich die alte Netzwerkkarte wieder reinstecke kommt der Konflikt.

 

Es hängen im Netzwerk auch ein Minolta Netzwerkdrucker mit LAN-Schnittstelle, ein Kyocera Laser und ein HP Tintenstrahler jeweils mit D-Link Printserver. Ausserdem eine NAS-Festplatte.

 

Radolfo

Share this post


Link to post

@ ITHOME

 

Mit einer anderen IP-Adresse kann ich nicht nicht laufen lassen, da auf dem Server Tobit David XL (E-Mail-Server) läuft, und da ist anscheinend irgendwo die IP-Adresse hinterlegt. Wenn ich die Adresse ändere, finden die Tobit Info Center auf den Clients den Server nicht.

 

Radolfo

Share this post


Link to post
Kann ja aber nicht sein! Wenn ich die Adresse anpinge, bekomme ich auch Antwort ...

:confused: ... Missverständnis ?

Suche in der Registry mal nach der alten Adresse ...

Share this post


Link to post

In der Ereignisanzeige steht ein Eintrag, in dem die MAC-Adresse des Defending Nodes stehen sollte , ist das eine bekannte ?

Share this post


Link to post

Wozu nach der alten Adresse suchen?

 

Ich habe den server im Moment mit der alten Adresse laufen. Musste dazu nur einen kleinen Trick anwenden. Ich den Rest des Netzwerks abgeklemmt, dann dem server die alte IP-Adresse gegeben, die hat er dann angenommen, und dann das Netzwerk wieder angeklemmt. Kam dann auch keine Konfliktmeldung mehr. Ist zwar nicht die sauberste Lösung, ging aber nicht anders.

Share this post


Link to post

Kann die Ereignissanzeige gerade nicht durchsuchen, da ich nicht vor Ort beim Kunden bin.

 

Dumme Frage... Was ist der Defending Node ?

Share this post


Link to post
Wozu nach der alten Adresse suchen?

 

Ich habe den server im Moment mit der alten Adresse laufen. Musste dazu nur einen kleinen Trick anwenden. Ich den Rest des Netzwerks abgeklemmt, dann dem server die alte IP-Adresse gegeben, die hat er dann angenommen, und dann das Netzwerk wieder angeklemmt. Kam dann auch keine Konfliktmeldung mehr. Ist zwar nicht die sauberste Lösung, ging aber nicht anders.

So kann man das natürlich auch machen, der Gratuitous Arp, der zur Erkennung von doppelten IP-Adressen benutzt wird, geht dann in´s Leere bzw. kann nichts erkennen. Schreib Dir mal die MAC-Adresse des Servers auf, wenn der Fehler wieder auftaucht, dass alle vom Server getrennt werden, schau in deren ARP-Caches, welche MAC-Adresse bei der Server-IP Adresse steht.

Der Defending Node ist der Knoten, der die IP-Adresse besitzt, die der Server (Offending Node) binden will. Der Server prüft mit einem Gratuitous Arp, ob die zu bindende IP-Adresse schon belegt ist ...

Share this post


Link to post

@ ITHOME

 

Okay, ich lasse morgen die Damen und Herren mal ein paar Stunden arbeiten, wenn der Fehler dann mal aufgetreten ist, untersuche ich den ARP-Cache der Clients.

 

Vielen Dank schonmal!

Radolfo

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...