Jump to content
Sign in to follow this  
pastors

Veritas 10 und miese Performanze

Recommended Posts

Hi,

ich habe ein Problem mit der Netzwerkgeschwindigkeit unter Veritas. Bei mir sind zwei Server, auf einem ist Veritas installiert und auf dem anderen der REmote-Agent. Veritas ist in der Version 10 5524 mit SP2 drauf und beide Rechner sind über einen 100MBit Switch verbunden. Als Bandlaufwerk verwende ich einen HP mit LTO-2 im den Veritas Treiber installiert.

Die Backupgeschwindikeit liegt bei ca. 5mb/min.. Wenn ich die gleichen Daten über eine Freigabe kopiere, erhalte ich beinahne voll Geschwindigkeit. Es muss also am Veritas selbst liegen. Nur wo kann man was drehen um die Backupgeschwindigkeit zu erhöhen?

Hat jemand eine Idee?

 

Grüßle

 

Mike

Share this post


Link to post

Könnet es sein das die Blockgröße für das Gerät falsch eingestellt ist? Unter der Konfiguration müßte man das einstellen können. Normal sind 32KB - 64KB.

 

Schau mal unter den Geräten und klick auf das Laufwerk.

Die Einträge müßten ungefähr so aussehen.

 

Blockgrösse: 64k

Puffergrösse: 256k

Pufferzahl: 10

Oberer Schwellenwert: 0

Share this post


Link to post

Um das Bandlaufwerk ausschliessen zu können, kannst du auch einen Backup-2-Disk Job anlegen.

 

Noch paar Tipps zum Bandlaufwerk. Ich würde das Event-Log mal anschauen. Solltest du dort Einträge mit der ID 7, 9, oder 11 haben, könnte dies auf I/O Probleme deuten. Ist es ein SCSI-Device sollte die ID möglichst niedrig sein, aber nicht 0 oder 1 da diese für Harddisks reserviert sind. Ebenfalls sollte die 6 gemieden werden. Noch was, nur in seltenen Fällen ist es besser, den Hersteller-Treiber zu benutzen - aber sollte alles nichts bringen währe es eine Option.

 

Gruss,

TDM

Share this post


Link to post

Hi,

danke für die antworten. Was ich eben gesehen habe, ist die Geschwindigkeit auch auf den Veritas Server genauso mies. Die Block- und Puffergröße stehen bei 64K. Die SCSI-ID ist für das LTO auf 5-0 und für den Wechsler auf 5-1.

Das HP Tool sagt das Gerät sei korrekt angeschlossen und mit deren Messtools errreiche ich auch die gewünschte Geschwindigkeit (weiß aber nicht wie es intern gemessen wird).

 

Was könnte man noch überprüfen?

 

Mike

Share this post


Link to post

Hi,

es lag an den Veritas Treibern. Nachdem ich die Windowstreiber verwendete ist das Backup von 5 MB/min. auf 1480 MB/min. gestiegen. Mal sehen ob es auch beim remote-BKP so bleibt :)

 

Danke

 

Mike

Share this post


Link to post

XP-Fan,

 

es gibt einzelne Konstellationen vo selbst Veritas rät, die Hersteller Treiber zu verwenden. Aber das ist eher selten! Jenachdem kommt es auch daher, dass das Server OS nicht gepatcht ist, oder eine 3t Applikation sich nicht mit Veritas verträgt...

 

Gruss,

TDM

 

P.S. Wie bereits erwähnt, die SCSI ID 0 und 1 nicht benutzen, kann später mal zu einem Konflikt führen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...