Jump to content
Sign in to follow this  
quattro Compute

70-291 RRAS-Richtlinie, Telearbeitsplätze

Recommended Posts

Hi, alle die schon 70-291 bestanden haben und alle die sonst fit sind....

Sitze hier fleißig am lernen und freue mich aauf Freitag, das will ich die schaffen.

Doch da hät ich mal ne Frage aus der Vorbereitung (Buch 70-291 2.Auflage)

15 Telearbeiter, einfache Bedingung, nur anhand der Rufnummer zu identifizieren.

Gut, jedem seine Rufnummer im AD Benutzer unter Einwahl, eine RRAS-Richtlinie Telearbeiter mit der Option Calling-Station-ID, hier gibt es zwei:

a) die Rufnummer die gewählt wurde

b) die Rufnummer von der gewählt wurde

Ist a) nicht immer die Rufnummer von einem der Modems und bei b) gibt es dann und das ist mein eigentliches Problem, hier heißt es dann "Geben Sie ein Wort oder ien Platzhalter * an"

Wo bitte wird beim User oder der Gruppe dann das Wort oder der Platzhalter angegeben, damit geprüft werden kann, ob der Anrufende berechtigt ist, die Verbidnung aufzubauen.

 

Vielen Dank für die Hilfe, die sicherlich kommen wird.

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post

Hi Onewyticket,

ganz Deinem Motto hab ich noch mal gegoogelt...

"Für eine Anruferkennung aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anruferkennung verifizieren und geben dann die Nummer ein, die der anrufende Benutzer verwendet."

Das ist mir ja klar;

Mir ging es um die Erkennung in der Richtlinie, dort gebe ich doch nicht die Rufnummer des Benutzers ein. Sollte ich dort die Rufnummer des Benutzers eingeben, so müsste ich doch für jeden Benutzer eine Policy einstellen.

Sorry, das ist für mich nicht logisch.

 

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Mir ging es um die Erkennung in der Richtlinie, dort gebe ich doch nicht die Rufnummer des Benutzers ein.

Doch, wenn ich eine Anruferkennung innerhalb der Policy vornehmen will, schon. Dafür gibt es die die bedingung "calling station id".

 

Sollte ich dort die Rufnummer des Benutzers eingeben, so müsste ich doch für jeden Benutzer eine Policy einstellen.

Wenn du das so machen würdest (man muss es ja nicht so machen): Ja, und pfiffig wäre das nicht, da stimme ich dir zu.

Aber denke mal an mögliche Standort-Standort-Verbindungen u.u mit einer Wählen-bei-bedarf Schnittstelle, bei der die Gegenseite immer mit der selben Nummer kommt und ich hierfür eine RAS-RL einrichte.

Und außerdem, und da schließt sich der Kreis zu deiner Frage ganz oben:

und das ist mein eigentliches Problem, hier heißt es dann "Geben Sie ein Wort oder ien Platzhalter * an"

 

Lies mal in dieser Erklärung den weiterführenden Link bei calling station id "attern matching sytax": http://www.microsoft.com/windows2000/en/advanced/help/default.asp?url=/windows2000/en/advanced/help/sag_rap_elements.htm

 

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

OK, habe mir das mit den pattern matching syntax ein wenig angesehen, leider fehlt mir hier noch der wrikliche Durchblick.

Vielleicht doch noch mal hier die ganze Frage:

Firma A möchte 10 MA´s einen spez. DFü Zugang bereitstellen; Auth. lediglich über die Rufnummern von denen aus die Anrufe eingehen ob das tatsächlich die sind der MA´s. MA´s brauchen kein Benutzernamen oder KW eingeben.

Im Buch die Lösung dazu:

Erstellen einer RAS-Richtline mit der Bedingung der Calling-Station-ID. Geben Sie die private Rufnummer des ersten MA´s ein. Fügen sie zu dieser Richtlinie für jeden der 9 übrigen MA´s eine entsprechende Bedingung hinzu Konfig so, dass wenn Bedingung erfüllt wird, der Zugriff gewährt wird. Bearbeiten Sie das Richtlinienprofil um nicht auth. Zugriffe zuzulassen. Konfigurieren sie nach der Richtlinie auch unbedingt auch die Servereigenschaften für das Zulassen nicht auth. Zugriffe.

Kann mir vielleicht doch noch mal einer sagen, wie das umgesetzt werden soll.

Ok, wege dieser Frage alleine wird meine Welt nicht unter gehen, aber ich lerne eigentlich nicht nur um diese ****e Prüfung zu bestehen, sondern um meine Fähigkeiten und mein Verständnis weiter zu entwickeln.

Share this post


Link to post

Hi,

du mußt einmal in deiner Richtlinie angeben, dass nicht authenfizierter Zugriff gestattet ist und zusätzlich in der RAS-Konsole in den Eigenschaften des Servers muß der nicht auth. Zugriff erlaubt werden.

 

Gruß

 

Jian

Share this post


Link to post
oder KW eingeben.

Im Buch die Lösung dazu:

Erstellen einer RAS-Richtline mit der Bedingung der Calling-Station-ID. Geben Sie die private Rufnummer des ersten MA´s ein. Fügen sie zu dieser Richtlinie für jeden der 9 übrigen MA´s eine entsprechende Bedingung hinzu Konfig so, dass wenn Bedingung erfüllt wird, der Zugriff gewährt wird.

 

Aaargggl, ich schreib jetzt auch ein Buch. Diese Lattenkarle, keine Ahnung :cry:

Wenn ich in einer RAS-RL mehrere Bedingungen hinzufüge, sind diese Bedingungen UND-Verknüpft. D.h., es müssen alle Bedingungen zusammen erfüllt werden, damit diese RAS-RL zieht. Wie soll ich bitte bei der Einwahl alle Nummern auf einmal übermitteln?! :rolleyes:

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Hi,

sorry, ich wollte keinen nerven. So wie ich das jetzt sehe ist es eine sau****e Frage und ich bin darauf reingefallen.

Wenn die Bedigungen als oder-Verknüpfung gehen würden, was ich selber nicht weiß, klar dann bekommt man das mit einer RAS-RL hin.

 

Von mir aus belassen wir es und schieben die Schuld, wie grizzly999 schon erwähnte auf die "Lattenkarle" (Ach ja, den Ausdruck kenne ich auch nicht, ist der Prüfungsrelevant? ;-))

Danke an alle für die bereitwillige Hilfe.

Gruß

Bernd

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...