Jump to content
Sign in to follow this  
kontrap

Pop3 für externen Mitarbeiter

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben ja nun Exchange Standard mit pop3 connector bei einem normalen I-Net Provider. Funktioniert jetzt soweit auch ganz gut. Alle Mitarbeiter sitzen "intern". Nur einer sitzt extern und will eben nicht alles über OWA machen.

 

Problem: Wenn intern ein Mitarbeiter an unsere Domain schreibt verläßt das Ding ja nicht den Exchange Server, sondern bleibt darauf. Wenn das Teil wenigstens erstmal den Server verlassen würde, dann habe ich ne Lösung :)

 

Kann ich irgendwie "ausnahmen" definieren die wieder rausgehen oder sowas ?

 

Würde mich freuen wenn Ihr ne Idee hättet.

 

Danke

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi,

also die komfortabelste möglichkeit wäre wahrscheinlich vpn oder rpc over https.... da gibt's genug anleitungen im Forum.

 

Wenn du unbedingt POP3 haben willst, kannst du auch POP3 am exchange server aktivieren, dann könnte der mitarbeiter eben direkt von exchange abrufen.

 

Ich würde allerdings die ersten möglichkeiten bevorzugen.

 

lg

il_principe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

danke für den Link, das scheint auch in die Richtung zu gehen :)

Aber ich versteh das noch nicht ganz richtig.

 

Ich muss mich ja bei meinem externen SMTP Host authentifizieren, das scheint ja unter Variante A nicht möglich. Außerdem möchte ich ja nur ein einzige Mail Adresse aus unserem Domain Adressraum eben nicht lokal zustellen, sondern wieder an den externen SMTP Auth Smarthost zustellen, damit er weiter die normalen Pop Konten des PRoviders nutzen kann. Kann ich nicht sowas wie nen "exclude" machen für welchen der Exchange eben nicht zuständig ist ?

 

Oder verstehe ich das einfach nur falsch :(

 

Viele Grüße

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Du solltest auch bei Variante A eine ausgehende Authentifizierung haben - schau mal in den Registern des virtuellen SMTP nach.

 

Ansonsten ist sowieso Variante 2 die bessere und elegantere, weil man viel Sachen nur auf einem SMTP Connector mach kann.

 

Die Einstellung besagt nichts anderses, als das Nachrichten an EMail-Domains die in den Richtlinien angegeben sind aber kein Postfach auf dem Exchange haben (also nicht aufgelöst werden können) nicht mit einer Fehlermeldung enden sonder an den angegebenen Smart Host weitergeleitet werden.

 

Also euer Aussdienstmitarbeiter hat sein Postfach beim Provider. Somit werden Nachricht an ihn, obwohl er kein Exchange Postfach hat, über den Smart Host an sein Provider Postfach weitergeleitet.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...