Jump to content
Sign in to follow this  
gerald02020

Windows 2003 SBS und Windows 2000 Prof. einstellen

Recommended Posts

Hallo alle miteinander!

 

Ich habe folgendes Problem:

 

Ich möchte eine Internetverbindung über meinen Win2003SBS Rechner herstellen!

Mein Netzwerk sieht grob so aus:

Modem --> Router --> Win2003SBS --> Win2000Prof.

 

Mein Win203SBS Rechner hat derzeit Zwei Netzwerkkarten! Dei Seite mit dem Internet (also Modem zum Router zum Win2003SBS Rechner und zurück) und die Seite mit dem Heimnetzwerk (also Win2003SBS Rechner zu Win2000Prof. Rechnern und zurück).

 

Ich bekomme aber die Internetverbindung nur mit dem Win2003SBS Rechner alle anderen Rechner bekommen keine verbindung mit dem Internet Aber mit dem Win2003SBS Rechner.

 

 

Win2003SBS

NetzwerkKarte-Internet

- bezieht alle Daten automatisch vom Router!

Netzwerkkarte-Heimnetzwerk

- IP 192.168.16.2 Sub 255.255.255.0 - manuell eingegeben

 

bei den Win2000Prof. Rechnern

- ist die IP immer 192.168.16.3 192.168.16.4 usw. Sub ist 255.255.255.0

 

Ich weis nicht weiter!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Gerald,

 

erstmal herzlich willkommen im Board.

 

Erste Frage, wie hast Du den RRAS des SBS konfiguriert ? Wenn Du ihn als LAN-Router konfiguriert hast, muss auf dem Internetrouter eine Route ins interne Netz eingetragen werden. Du solltest den RRAS als NAT-Router konfigurieren (mit festen IP-Adressen intern wie extern, die sich in unterschiedlichen Netzen befinden). Auf der externen Schnittstelle wird als Default Gateway die interne Schnittstelle des Internetrouters eingetragen (und nur dort). Auf dieser Karte wird die interne Adresse des Servers als bevorzugter DNS-Server eingetragen. Den Microsoft-Client und die Datei- und Druckerfreigabe wird auf der externen entbunden, die dynamische DNS-Registrierung und NetBIOS über TCP/IP deaktiviert. In der Bindungsreigenfolge setzt Du die interne Karte an die erste Stelle. Den DNS-Server kannst Du über die Root auflösen lassen oder Du trägst in der bedingten Weiterleitung "Alle anderen DNS-Domänen" entweder die Provider-DNS-Server oder die interne Schnittstelle Deines Routers ein. In der DNS-Konsole bindest Du ausschliesslich die Adresse der internen Karte, ebenso in der DHCP-Konsole. Die Clients bekommen die interne Schnittstelle des SBS als Gateway und Attacke ...

 

Gruss

 

Sven

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Da es sich um einen SBS 2003 handelt folgende Empfehlung:

 

- beende am Router DHCP usw., das kann der SBS wesentlich besser

- führ die Netzwerkkonfiguration wie in diesem Artikel beschrieben durch

- starte den Assistenten für den Internetzugang

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Hm, scheint bei einem SBS irgendwie anders zu funktionieren ...

Nein, das nicht unbedingt.

 

Was aber der SBS nicht mag ist:

- einen 2. DHCP Server (da beendet er seinen eigenen, was oft zu unkontrollierbaren Seiteneffekten führt)

- der SBS hat einen Assistenten für die Konfiguration des Internetzugang. Dieser sollte unbedingt ausgeführt werden, da der Assistent einfach besser weiß was er zu tun hat ;)

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...