Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Hanghuhn

per Script Daten auf CD Brennen ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

hat jemand eine Idee wie ich es realisieren kann per Script Daten an den CD Brenner zu senden, damit diese mit dem Windows internen Brennprogramm gebrannt werden können ?

 

Vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich würde es wahrscheinlich mit cdrecord (+cygwin) realisieren!

 

Ob´s mit Boardmitteln geht weiß ich nicht, Würde wohl auch trotzdem eine andere Lösung bevorzugen. Event. gibts auch Consolen-Tools div. Brennprogramme!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info. cdrecord hab ich auch gerade gefunden. Aber beim Brennen gibts noch Probleme.

Ich bekomme folgenden Fehler:

 

Cdrecord-Clone 2.01.01a03 (i686-pc-cygwin) Copyright © 1995-2005 Jörg Schillin

g

scsidev: '1,1,0'

scsibus: 1 target: 1 lun: 0

Using libscg version 'schily-0.8'.

Device type : Removable CD-ROM

Version : 0

Response Format: 1

Vendor_info : 'TEAC '

Identifikation : 'CD-W552E '

Revision : '1.05'

Device seems to be: Generic mmc CD-RW.

Using generic SCSI-3/mmc CD-R/CD-RW driver (mmc_cdr).

Driver flags : MMC-3 SWABAUDIO BURNFREE

Supported modes: TAO PACKET SAO SAO/R96P SAO/R96R RAW/R16 RAW/R96P RAW/R96R

Starting to write CD/DVD at speed 12 in real TAO mode for single session.

Last chance to quit, starting real write 0 seconds. Operation starts.

 

WARNING: padding up to secsize.

Track 01: Total bytes read/written: 3547140/3579904 (1748 sectors).

 

Kannst damit was anfangen ?

 

Ich starte den Brennvorgang mit folgendem Befehl:

 

cdrecord -tao -fs=8m -dev=1,1,0 -pad -defpregap=0 c:\temp\test.mpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mh, afaik bringt -pad nur was in verbindung mit -padsize.

aber brauchst du doch net oder? is ja ne reine datencd.

 

schätze mal der brennvorgang wird zu ende geführt, es handelt sich hier nur um die warnung,dass die default padsize zwischen den tracks benutzt wird!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ist ist eine reine Daten CD. Optisch sehe ich auch das was auf CD gebrannt wurde, aber im Explorer bekomme ich nichts angezeigt. Das ist ja das Problem ? Für weiter Infos wäre ich dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn du die cdrecord-Sache weiterverfolgen willst:

...vermutlich was mit dem FS bzw. der "Größe" nicht iO.

cdrecord muss vor dem Brennen wissen wie groß der "Brand" werden soll. Ich habe da in Verbindung mit mkisofs immer sowas in der Art benutzt:

 

a) Brennen eines Ordners, wobei zunächst die zu brennende Datenmenge bestimmt wird:

mkisofs -R -J -iso-level 3 -q -print-size /DIR_to_BURN/ > dvdsize

mkisofs -R -J -iso-level 3 /DIR_to_BURN | cdrecord -v -dao -force fs=8m speed=1 dev=1,0,0 tsize=`cat dvdsize`s -

 

oder b) Brennen von ISOs:

cdrecord -v -dao -force fs=8m speed=1 dev=1,0,0 /dir/file.iso

 

wieso benutzt du das pregap? besonderen Grund?

 

Ansonsten, mal das Tool von Buzzer ausprobiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal probiert gleich ein ISO zu brennen aber wieder ohne Erfolg. Ich vermute das hier das Problem liegt siehe Log:

 

C:\temp\cdrtools>cdrecord -v -dao -force fs=8m speed=1 dev=1,1,0 image

.iso

Cdrecord-Clone 2.01.01a03 (i686-pc-cygwin) Copyright © 1995-2005 Jörg Schillin

g

TOC Type: 1 = CD-ROM

scsidev: '1,1,0'

scsibus: 1 target: 1 lun: 0

Using libscg version 'schily-0.8'.

SCSI buffer size: 64512

atapi: -1

Device type : Removable CD-ROM

Version : 0

Response Format: 1

Vendor_info : 'TEAC '

Identifikation : 'CD-W552E '

Revision : '1.05'

Device seems to be: Generic mmc CD-RW.

Current: 0x0009

Profile: 0x0008

Profile: 0x0009 (current)

Profile: 0x000A

Using generic SCSI-3/mmc CD-R/CD-RW driver (mmc_cdr).

Driver flags : MMC-3 SWABAUDIO BURNFREE

Supported modes: TAO PACKET SAO SAO/R96P SAO/R96R RAW/R16 RAW/R96P RAW/R96R

Drive buf size : 1951488 = 1905 KB

FIFO size : 8388608 = 8192 KB

Track 01: data 38 MB

Total size: 44 MB (04:24.40) = 19830 sectors

Lout start: 44 MB (04:26/30) = 19830 sectors

Current Secsize: 2048

ATIP info from disk:

Indicated writing power: 5

Is not unrestricted

Is not erasable

Disk sub type: Medium Type B, low Beta category (B-) (4)

ATIP start of lead in: -11607 (97:27/18)

ATIP start of lead out: 359849 (79:59/74)

Disk type: Short strategy type (Phthalocyanine or similar)

Manuf. index: 18

Manufacturer: Plasmon Data systems Ltd.

Blocks total: 359849 Blocks current: 359849 Blocks remaining: 340019

Starting to write CD/DVD at speed 4 in real force SAO mode for single session.

Last chance to quit, starting real write 0 seconds. Operation starts.

Waiting for reader process to fill input buffer ... input buffer ready.

BURN-Free is OFF.

Performing OPC...

Sending CUE sheet...

cdrecord: WARNING: Drive returns wrong startsec (0) using -150

Writing pregap for track 1 at -150

Starting new track at sector: 0

Track 01: 38 of 38 MB written (fifo 100%) [buf 100%] 4.2x.

Track 01: Total bytes read/written: 40611840/40611840 (19830 sectors).

Writing time: 124.951s

Average write speed 2.4x.

Min drive buffer fill was 99%

Fixating...

Fixating time: 25.260s

cdrecord: fifo had 640 puts and 640 gets.

cdrecord: fifo was 0 times empty and 499 times full, min fill was 92%.

 

er starten den Brennvorgang nicht mit dem Richtigen Sektor und deshalb wird die CD dann nicht vom Explorer erkannt bzw. denkt sie ist leer obwohl optisch zusehen ist das was drauf ist. Wie kann ich dem Befehl mitgeben das er bei -150 starten soll ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cdrecord: WARNING: Drive returns wrong startsec (0) using -150

Hauptgründe hierfür sind eigentlich:

- Medium nicht leer bzw. nicht vorformatiert für UDF

- Firmwareproblem des Brenners

 

- Kernelproblem (cdrecord kommt ja ursprüngl. aus der SOLARIS Ecke)

vielleicht mischt da auch Cygwin irgendwie noch mit, bin ich überfragt!

 

...trotzdem wundert es mich aber, das die CD nicht erkannt wird (trotz Warnung beim Schreiben)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@overlord: ich kann es mir auch nicht erklären wieso es nicht funktioniert. Ich geb es auf mir cdrecord...

 

@BuzzeR: ich CreateCD getestet, es hat auf Anhieb funktioniert. Das ist genau das was ich gesucht hab...Vielen Dank

 

Cu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×