Jump to content
Sign in to follow this  
Schnufix

Subnetzmaske 255.255.255.64 - geht das?

Recommended Posts

Hallo Leute,

ihr seit doch fit in Sachen IP (oder???). Ich hab eine kleine Auseinandersetzung mit einem Dozenten in meinem Cisco-Kurs. :nene: Er sagte, dass eine og. Subnetzmaske rein IP-Technisch funktioniert. :suspect: Ich meinte nur, dass das nicht sein kann, denn das wäre ja auch eine /25, da 25 Netzbits zur Verfügung stehen.

Kurzer Hand hab ich mal versucht, die Netzmaske in der LAN-Konfiguration von WinXP einzugeben und siehe da, WinXP nimmt das net an. :jau:

Aber wie sieht es den Spezifikationsmäßig aus. :confused::confused: Müssen die Netzbits (die Einsen) in der binär-schreibweise Linksbündig sein (also der 2.kleinste Wert >=128 sein) oder kann auch eine 64 (.01000000) vorkommen??

 

Ich hoffe, dass wird eine schöne Theoretische Diskussion :)

 

Viele Grüße

Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

die dargestellten adressbereiche sind aber nicht die maske, die maske ist 21 bzw. 24 bit lang.

 

edit: ähm, habe ich dich überhaupt richtig verstanden? redest du überhaupt von der maske? er netzbereich kann selbstverständlich auch 3, 7, 64 oder sonstwie lauten.

hab dich schon richtig verstanden, oder :suspect:

Share this post


Link to post
Share on other sites

nein

man kann zum beispiel die Netzwerke 192.168.96.0 und 192.168.100.0 mit einer 255.255.251.0 auf eins zusammenfassen

 

die sog. löchrigen SubNetMasken funktionieren natürlich nur auf Routern und ist zur Entlastung dieser gedacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Meinung mit den lückenhaften SM geht vielleicht zurück auf gerüchte (oder Wissen??) des RFC 950, was keine lükenlosen Einsen vorschreibt, wohl aber empfiehlt.

RFC 1219 klärt dies auf und sieht lückenlose Einsen vor, RFC 1812 CIDR nuterstreicht dies im Punkt 2.2.5.2, und Subnetmasks werden heute nach RFC 1812 vergeben.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich hab auch nochmal gegoogelt und hab noch folgendes gefunden - ob ich nun schlauer bin, weiß ich nicht....

 

Nach CIDR sollen - so weit wie ich das verstanden habe - keine Lücken in der Subnetzmaske erlaubt sein. Aber es soll noch das NCSM (non-contiguous subnet-mask) geben - was aber nicht zu CIDR kompatibel ist, da mit CIDR die Schreibweise /netzbits eingeführt wurde.

 

 

 

1. Quelle: http://u-a-c.de/viewtopic.php?t=4812&highlight=subnetze

 

2. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Subnetzmaske

 

3. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Classless_Inter-Domain_Routing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

 

ich hab euch auf Wunsch vom Nepumuk eine kleine Zeichnung gemacht

 

 

also

man könnte -wie bei diesen Bild gezeigt- auf Router 1 eine Route ins 2er Netz und eine ins 3er Netz eintragen mit jeweils ner 24 SM

oder nur eine Route 192.168.1.0 mit der SM 255.255.253.0

 

253 ist auch eine löchrige SM (11111101)

 

 

mit der 2ten Variante hat er Router eine kleinere Routingtabelle

eine Verbesserung der Performance wird man allerdings nur bei größerren Netzwerken erkennen

 

 

 

Gruß nexl

post-32945-13567389329729_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...