Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
xbpv060

W2K Serv. Exchange, 3 Nic´s, Routing

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

 

Oh je wie erkläre ich mein Problem...

 

1. bin kein Profi

 

2. Konfiguration:

- 1 Server: W2K SP3, AD, DHCP, DNS, Exchange 2000, 3 Netzwerkkarten

- 2 Clients: WXP prof. SP1

 

3. Was hatte ich:

W2K Server ohne AD. Es ist nur nicht so ganz trivial da im Server drei Netzwerkkarten sind. Eine für DSL die anderen beiden für die Clients (ist nicht normal - ich weiß) will es trotzdem so schaffen. Das sich die Clients gegenseitig nicht sehen werden ist kein Problem. Früher ging alles sehr leicht mit Winroute pro.

 

4. Was möchte ich

Domainnetzwerk mit Datei und Druckdiensten ICS über Nat usw. und alles nur mit W2K ohne spezielle Routingsoftware oder so.

Sagen wir es mal so, es steht kein auftrag dahinter, ich möchte dabei etwas lernen. Habe auch schon Bücher gewältzt. Ich schaffe es aber ohne eure Hilfe nicht.

 

5. Ich gehe wie folgt vor:

- installation w2k server

- sp3

- unter serveradministration active directory einrichten mit domaine und allem.

- routing (internetserver über nat) einrichten. schaffe es auch die DSL Verbindung herzustellen.

- So ab hier ist der Punkt wo ich nicht mehr weiter weiß.

 

Kann mir jemand helfen bei der Konfiguration des (1.) Routings, für (2.) DHCP und (3.) DNS für meinen speziellen Fall mit drei Netzwerkkarten (brauch wahrscheinlich zwei getrennte Netze, pro client eins - oder ??)

 

Ich glaube die Client Konfig. bekomme ich dann hin.

 

Wäre für eure Hilfe sehr dankbar !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi xbpv060 !

 

Du hast da eine recht anspruchsvolle Netzwerkumgebung dargestellt. Möchtest Du, daß Deine 2 Clients und der Server funktionieren, oder möchtest Du, daß es mit Deiner dargestellten Konfiguration läuft (Testumgebung zum Lernen/Testen) ?

Das sind 2 verschiedene Paar Schuhe !

 

zuschauer

 

PS: Deine dargestellte Netzwerkumgebung funktioniert auch ohne zusätzliche Software, ist aber aufwendiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die prompte Antwort.

 

Ich weiss, daß es ziemlich abenteuerlich ist diese netzwerkumgebung, aber aus gründen die kein mensch verstehen würde :-) möchte ich, das es genau so funktioniert. :-)

 

Ich habe soeben nochmal alles neu aufgesetzt und bin online über dieses "Routing and Remote Access" natürlich nur auf dem server.

 

Aber genau jetzt hören meine Kenntnisse was Routing etc angeht auf.

 

Also falls Du eine Lösung für meine Problem hast wäre ich dir sehr dankbar - und natürlich auch jedem Anderen !! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

Na dann fangen wir halt mal an:

Erstmal mußt Du die Prioritäten anders setzen.

Das wichtigste für Deine Domäne ist als aller erstes Dein DNS-Server. Der muß sauber konfiguriert sein. Als nächstes kommt dann erst der DHCP- und der RRAS-Server. Als letztes dann Exchange.

Was mir Bauchschmerzen bereitet ist, daß Du mit dem DomainController mit einem Bein im Internet stehst. Dadurch wird er angreifbar und eine auf dem gleichen System laufende Firewall gibt da auch nur bedingt Sicherheit.

Zu Deinen 2 bzw. 3 Netzwerkkarten:

Du mußt für jede der beiden internen NW-Karten ein separates Subnetz benutzen, also z.B. 192.168.0.x für das eine Subnetz und 192.168.1.x für das 2. Subnetz. Das Routing der beiden Netzwerke übernimmt der RRAS-Server.

Daraus ergibt sich das nächste Problem, Dein DHCP-Server. Eigentlich benötigst Du für jedes Subnetz einen eigenen DHCP-Server, der an "seine" Clients die IP des jeweiligen Subnetzes verteilt. Da Du nur einen laufen hast, kannst Du das eine Subnetz "normal" bedienen. Die IP usw. für das andere Subnetz mußt fest an die MAC-Adresse des jeweiligen Clients binden.

 

Zum internen Routing des RRAS kannst Du Dir mal diesen Link ansehen:

http://www.stefan-korn.de/website/computer/routingtut/intro.html

 

Zum Thema RRAS als NAT-Router gibt´s hier eine gute Anleitung:

http://www.netzwerkverwalter.de/Kompendium1/Nat.htm

 

Mach das ganze bitte schrittweise, erst ein funktionierendes LAN, mit einem Subnetz, dann das 2. Subnetz dazu und dann erst die Internetanbindung.

 

Wenn Du stecken bleibst, meld Dich.

 

zuschauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst mal vielen Dank für die Mühe.

 

So ich habe es jetzt das erstemal geschafft beide clients über nat ins inet zu routen und zwar wie folgt. Habe statische ips für alle vergeben

 

Server Client

 

 

Nic1 benötigt für DSL

ip-adresse automatisch beziehen

 

Nic2 192.168.2.1 --> 192.168.2.2

255.255.255 255.255.255.0

GW GW 192.168.2.1

DNS 127.0.0.1 DNS 192.168.2.1

 

Nic3 192.168.3.1 --> 192.168.3.2

255.255.255 255.255.255.0

GW GW 192.168.3.1

DNS 127.0.0.1 DNS 192.168.3.1

 

Mit dieser Konfig läuft immerhin mal das routing ins inet.

 

Dhcp habe ich nur konfiguriert damit es halt läuft, benötigt wird es ja nicht oder ? ...wie folgt "new scope" von 192.168.1.1 bis 192.168.1.100. Theoretisch sollte der dhcp der nic1 doch eine ip in diesem bereich zuordnen. macht er aber nicht. der nic1 (für dsl) bekommt immer irgendeine 164.xx.xx.xx adresse. wieso das ? Aber ich glaube das ist auch nicht so wild.

 

Ein Problem habe ich mit dem DNS. Irgendwie verstehe ich es nicht. Ich habe eine forward lockup zone definiert. Der name server ist meiner 127.0.0.1 "nslookup - 127.0.0.1".

 

..und zwei reverse lookup zones. Nr1 für netz 192.168.2._ und Nr2 für 192.168.3._ Und dann weiss ich nicht mehr weiter, was man da noch eintragen soll ?

 

Im Fehlerprotokoll des servers sind tausende Fehler vom dienst netlogon, daß er irgendwelche wilden sachen "600_??.domaine.nu" nicht in dns registrieren kann "Dns operation refused" oder so ähnlich.

 

Ich habe es auch geschafft einen rechner in der domaine einzurichten. Aber beim anmelden, habe ich im fehlerprotokoll des clients nur meldungen, daß der domainencontroller nicht erreichbar ist.

 

Und den zweiten rechner bring ich nicht mal in die domaine - "Der Server kann die anforderung nicht ausführen" Im AD ist der Rechner angelegt aber mit nem roten Kreuz.

 

Na ja was soll ich noch sagen... Ich glaube das es ein ernstes DNS Problem ist. Vielleicht kann mir jemand dabei helfen das DNS für meinen Fall zu definieren.

 

Dank im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

Wie ich schon sagte, daß wichtigste für eine funktionierende W2k-Domain ist ein funktionierender DNS-Server !

Schau Dir mal den Link an, ob Du danach Deinen DNS-Server konfigurieren kannst. Und fang mit nur einem Subnetz an.

 

http://www.bitbuilder.de/ms/ads/conf-dns.html

 

zuschauer

 

PS: Der Exchange-Server aus Deinem anderen Thread, läuft der auch schon auf dem Server ? Wenn ja, lös doch erstmal die Probleme an der Basis (AD + DNS) bevor Du mit Anwendungen (Exchange-Server) hantierst, die auf eine funktionierende Basis angewiesen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×