Jump to content

Routingprobleme


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute!

Mal was anderes:

Ich habe ein Netzwerk mit zwei DSL-Routern (also jeder Router wählt ins Internet).

Der eine Router ist für's normale Internet (browsen & co), der andere für eine Internetanwendung. Das Problem: Die Internetanwendung hat eine dynamische IP, ich kann also keine feste Route in meinem System eintragen... :(

Habt ihr eine Idee wie man das hinkriegen könnte?

 

MfG Desiato

PS: Netz besteht aus Win98-Clients mit einer W2K-Domäne

Link to comment

Der Server hängt mit einer dynamischen IP im Internet.

Den zu erreichen ist aber nicht das Problem.

Ich hab in meinem LAN zwei Internetverbindungen (jede über einen eigenen Router). Wie bringe ich jetzt meinem Windows 98 bei, das es nur für diese Anwendung (also eigentlich auch nur Port 3389) über den zweiten Router geht und nicht über das Standardgateway (wo die "normalen" Internetanwendungen drüber laufen)?

 

Ich hoffe das das jetzt was verständlicher is... Kann mich bei sowas schlecht ausdrücken.

Link to comment

okay das ist mir jetzt klar..

 

 

du willst das der client für diesen einen Port nur die eine vebrindung benutzt für alles andere die andere verbindung.

 

 

ehrlich gesagt wüsste ich das mit einem Router jetzt nicht zu realisieren ausser du machst an dem Router alle Ports dich so das nur der eine raus geht. dann trägst du die router untereinander in die Gateways ein und er wird den nehmen mit dem er raus geht obs funktioniert weiss ich jetzt nicht.

 

 

Sven

Link to comment

Hi !

Eine fertige Lösung hab ich auch nicht, nur einen Lösungsansatz für ein Script:

 

1. Feststellen der aktuellen IP z.B. mit Ping FQDN

2. mit der IP eine statische Route einrichten zum 2. Router

3. TS-Client starten

4. statische Route löschen nach Beenden der Terminalsitzung

 

Das Problem ist dabei Win98. Bei Win98 werden Batchfiles hintereinander weg abgearbeitet. Es würde also der TS-Client gestartet und danach sofort die statische Route wieder gelöscht werden. Im Gegensatz dazu wird unter NT/w2k gewartet, bis der TS-Clients beendet ist, danach würde die Route gelöscht werden.

 

Du mußt also eine andere Scriptsprache statt Batchfiles verwenden, um Dein Ziel auch unter Win98 zu erreichen.

 

zuschauer

Link to comment

Danke für eure Antworten!

 

Habs jetzt herausgekriegt, und es ist wirklich VERDAMMT einfach...

Beim ersten Router hab ich Port 3389 dicht gemacht, rest offen, beim zweiten genau andersrum. Beim 98 beide Router als Gateway eingetragen, eine Minute gewartet (wichtig! *g*) und schon klappte es...

Windows nimmt also wirklich alle Gateways, und ncht wie ich dachte nur das erste (wie beim DNS-Server)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...