Jump to content

VPN PPTP - zum SBS2k3 aus eigenem LAN geht nicht


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi Leute,

 

ich will zu Testzwecken aus meinen eigenem LAN eine VPN-Verbindung auf meinem SBS 2k3 Server machen - geht aber irgendwie nicht.

 

Umgebung sieht wie folgt aus:

 

Router:

DI-604 VPN Passthrough eingeschaltet, Ports für PPTP auf interne IP weitergeleitet.

 

Server:

Windows Small Business Server 2003 - Internetassistent und RAS - Konfig durchgeführt. Bei RAS-Konfig DynDNS-Adresse als VPN-Servername angegeben. DynDNS-Softwareclient updatet automatisch die IP der DSL-Verbindung.

 

Client:

Windows XP SP2, Windows-Firewall aktiv, Ausnahme für PPTP Port 1723 erstellt.

 

Folgendes habe ich am Client gemacht:

Netzwerkverbinungen => Neue Verbindung => Mit Netzwerk am Arbeitsplatz => VPN => Firmenname ...=> Keine Anfangsverbindung => Adresse: Meine DynDNS Adresse

 

Weitere Einstellungen:

Unter den Erweiterten TCP/IP-Einstellungen hab ich den Haken rausgenommen bei: Standardgateway für das Remotenetzwerk verwenden.

 

Er kommt bis "Benutzername und Kennwort" werden verifiziert - dann erscheint folgende Meldung: Fehler 721: Der Remotecomputer antwortet nicht.

 

Achja nocheins über nen Portscan auf die Dyndns-Adresse hab ich getestet ob der Port 1723 erreichbar ist, folgendes Ergebnis habe ich bekommen:

 

Starting portqry.exe -n meineadresse.dyndns.org -e 1723 -p TCP ...


Querying target system called:

meineadresse.dyndns.org

Attempting to resolve name to IP address...

Name resolved to 217.80.xxx.xxx
querying...

TCP port 1723 (pptp service): LISTENING
portqry.exe -n meineadresse.dyndns.org -e 1723 -p TCP exits with return code 0x00000000.

 

Danke schonmal für eure Hilfe

Link to comment
ich will zu Testzwecken aus meinen eigenem LAN eine VPN-Verbindung auf meinem SBS 2k3 Server machen - geht aber irgendwie nicht

Ist für mich (vielleicht auch für andere außer dir) ein wenig verwirrend. Eigenes LAN, SBS, Router irgendwo,....

Wer ist da wo wo und geht über was? Warum musst du über einen D-Link-Router, wenn du im eigenen LAN auf deinen eigenen Server willst :confused:

 

 

grizzly999

Link to comment

@Kohn

 

geb ich die Lokale IP des Servers an geht es sofort

 

Ist doch ein gutes Zeichen, das deine Konfiguration ok ist.

 

Liegt wohl doch irgendwie am Router.

 

Was du da testest (LAN -> externe IP über DYNDNS -> LAN), muss der Router auch unterstützen. Zyxel nennt das z.B. NAT LOOPBACK.

Dein nächster Test sollte also von extern erfolgen.

 

LG Günther

Link to comment

@Grizzly

 

Sry für meine unverständliche Erklärung - ich wusste es nicht anders auszudrücken.

 

Was ich testen will ist folgendes.

 

Ich will eine VPN-Verbindung zu Testzwecken auf meinen Server aus meinem Netz herstellen. Damit will ich nur testen ob meine Konfig stimmt.

 

Router, Server, und Client sind alle im gleichen Subnetz.

 

@Günther

 

Mein Problem: Ich hab momentan kein Zugriff auf ein externes Netz das eine VPN-Verbindung erlaubt. Sitze gerade in der Arbeit - dort haben wir nur eine Anbindung an das Bayerische Behördennetz welches nur Zugriffe auf Port 80 erlaubt. (Proxy)

 

Werd in den nächsten Tagen mal bei nem Kumpel vorbeischaun um von ihm daheim aus, die Verbindung zu testen.

 

Oder falls wer von euch lust hat kann ich temporär mal nen Mobile User anlegen und jemanden die Daten per PN senden.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...