Jump to content

Exchange Sicherung


Hilten
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Board

Ich habe schon wieder einmal eine frage?

Ich mache seit neuesten ein neues Sicherungskonzept, weil unser Tägliche Sicherung länger wie 24 Stunden lief.

Wir haben uns einen Neuen Server mit 1TB Angeschafft, auf diesen ist unser HP SureStor Wechsel über einen Ataptec 320 SCSI Kontroller Extern Angeschlossen.

Meinen Exchange 2003 Server sichere ich mit CA BrightStor r11 und Exchange Client den Store und die Postfächer auf den Sicherungsserver.

Unser Exchange und Sicherungsserver haben beide eine 1 GB Netzwerkkarte und sind an einen 1 GB Switch angeschlossen. Auf den Exhange Server läuft Sophos Virenscanner und Puremessage und die Sicherungssoftware. BrightStor schreibt die Daten von Exchange auf meinen Sicherungsserver mit einem Datenstrom von 33 MB/Minute.

Jetzt meine Frage ist das nicht ein bisschen zu langsam?

Meine anderen Server sicher ich in der Nacht mit Windows Backup auf den Sicherungsserver. Von diesen Daten mache ich dam am anderentags ein Vollsicherung auf Band. Diese Daten werden mit ca. 200 MB/Minute gesichert.

Link to comment

Hi,

 

Du sicherst jedes Postfach einzeln und zusätzlich noch die EDBs ?

 

Bei Exchange2003 ist die Postfachsicherung eigentlich überflüssig, die bremst dass ganze System aus.

 

Ich sichere das Sytem auch per 1Gbit Netz auf einen Sicherungsroboter. Der Durchsatz beträgt bei reiner Datenbanksicherung ca. 330 MByte/min. Gesichert wird auf LTO1.

 

Nimm mal die einzelnen Mailboxen aus der Sicherung raus, dann sollte es schneller gehen.

 

Wenn mal ein User seine Mailbox leerräumt, kannst diese ja noch immer über die Sicherungsspeichergruppe wiederherstellen.

 

Gruß Data.

Link to comment

Hi Hilton,

 

bei Exchange 2003 geht die Rücksicherung etwas anders von statten. Bei Ex2000 hatte man immer das Problem, dass man nur die gesamte Datenbank wiederherstellen konnte und man damit alle Postfächer dieser Datenbank in einen Zustand zum Zeitpunkt X vorfindet. Es fehlen also alle eMails die nach Zeitpunkt X eingegangen sind. Deshalb hat man eine Wiederherstellung immer auf einem Parallelsystem gefahren, um dann dort die einzelne Mailbox über Laufwerk M z.B. abzugreifen. Ist aber ein riesen Aufriss. Man konnte natürlich auch die Mailboxen einzelnen sichern, was aber zu einen extremen Verlust des Datendurchsatzes führt, Du bist ein gutes Beispiel dafür.

 

Exchange 2003 bietet eine separate Speichergruppe für die Wiederherstellung. In diese Speichergruppe kann ich meine wiederherzustellende Datenbank einklinken ohne den Server oder die anderen Speichergruppen zu beeinflussen. Aus dieser Sicherungsspeichergruppe kann ich dann einzelne Mailboxen, bzw. Inhalte wieder zurück in das Livesystem einspielen.

Ist sehr praktisch und wie ich finde die beste Neuerung im Ex2003.

 

Unter http://www.msexchangefaq.de findet man sehr viel zum Thema Exchange.

 

Oder schau mal unter: http://www.microsoft.com/germany/aktionen/webcasts/bisherige.aspx

 

Da sind diverse Webcasts zum Thema Ex2003 und Disasterrecovery.

 

Gruß Data

Link to comment

Um Geld zu verdienen ?

 

Nein, ich denke die Argumentation geht über die Restorezeit. Es ist natürlich wesenlich schneller mal eben 100 MB vom Band wiederherzustellen, als eine 60 GB große Datenbank.

 

Bevor Du jetzt Deine dir vertraute Mailboxsicherung abschaffst, rate ich Dir aber das neue Recoverymodell von Ex2003 zu lesen und zu testen.

 

Gruß data

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...