Jump to content

Domänencomputer automatisch in OU verschieben


Guest Flipshot
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Guest Flipshot

Wenn ich einen Computer einer Domäne hinzufüg, dann steht er ja standardmäßig im ADS unter der OU "Computer", auf die man leider keinerlei Richtlinien hinterlegen kann.

 

Ist es irgendwie möglich, die Computer beim Hinzufügen einer Domäne automatisch in eine andere "benutzerdefiniert" OU zu verschieben, so dass meine Richtlinien gleich aktiv sind?

Link to comment
Guest Flipshot
Original geschrieben von kobalt

Hallo Flipshot,

 

du kannst das Computerkonto vorab in der richtigen OU erstellen und anschliessend erst den Rechner in die Domäne bringen. Dann passt es.

 

Oder hab ich Dir jetzt was erzählt was Du schon weisst? ;)

 

kobalt

 

Habe ich auch schon gemacht. Bekomme da ab und zu allerdings die Fehlermeldung, dass das Computerkonto bereits existiert.

Was kann man da noch machen?

Link to comment
Guest Flipshot
Original geschrieben von the_brayn

Hiho,

 

>Was kann man da noch machen?

 

gepostete Links lesen?

 

Gruß Guido

 

Ich hab die Postings deines Links gelesen! Da steht aber auch net wirklich eine Lösung drin oder?!

Link to comment
Guest Flipshot
Original geschrieben von the_brayn

Hiho,

 

und das hier?

 

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;324949

 

 

Ja, diesen Link hab ich auch gelesen! Und soweit ich mich erinnern kann steht in dem besagten Abschnitt auch nur drin, dass man das Computerkonto vorher in der passenden OU anlegen soll.

 

Jetzt meine Frage: Liest du meine Postings?! Ich hab bereits erwähnt, dass es dabei ab und zu mal Probleme gibt, weil das Computerkonto dann schon existiert!

Link to comment

Hiho,

 

Zitat Link:

 

Wenn Sie die Ordner "CN=User" und "CN=Computers" umleiten, beachten Sie folgende mögliche Probleme:

• Die Zieldomäne muss so konfiguriert sein, dass sie in der Windows Server 2003-Domäne oder auf Gesamtstruktur-Funktionsebene ausgeführt wird. Für die Domänenfunktionsebene bedeutet dies, dass alle Domänencontroller in der Domäne das Betriebssystem Windows Server 2003 ausführen müssen.

• Wenn Sie den Exchange 2000-Befehl setup /domainprep ausführen, werden die Fehlermeldungen angezeigt, die im Abschnitt "Fehlermeldungen, die in Exchange 2000 SETUP /DOMAINPREP auftreten, wenn "CN=User" umgeleitet wird" aufgeführt sind. Dieses Problem tritt auf, wenn sich die Gruppe "Exchange Enterprise Servers" und die Gruppe "Exchange Domain Servers", die durch den Exchange 2000-Befehl setup /domainprep hinzugefügt werden, nicht im Container "CN=Users" befinden. Verschieben Sie die Gruppe "Exchange Enterprise Servers" und die Gruppe "Exchange Domain Servers", die von dem Exchange 2000-Befehl setup /domainprep erstellt wurden, von der umgeleiteten Organisationseinheit in den Container "CN=Users". Weitere Informationen über die Interpretierbarkeit von Exchange finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:

260914 XADM: Domainprep Utility Does Not Work If Groups Moved

Umleiten von "CN=Users" zu einer vom Administrator festgelegten Organisationseinheit

1. Melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen des Domänenadministrators bei der Domäne "Z" an, zu der der Container "CN=Users" umgeleitet wird.

2. Überleitung der Domäne auf die Windows Server 2003-Domänenfunktionsebene, entweder in dem Snap-In "Active Directory-Benutzer und -Computer" ("Dsa.msc") oder in dem Snap-In "Active Directory-Domänen und -Vertrauensstellungen" ("Domains.msc"). Weitere Informationen über das Heraufstufen der Domänenfunktionsebene finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:

322692 SO WIRD`S GEMACHT: Heraufstufen von Domänen- und Gesamtstrukturfunktionsebenen in Windows Server 2003

3. Erstellen Sie den Organisationseinheit-Container, in dem sich die Benutzer, die mit APIs früherer Versionen erstellt werden, befinden sollen (wenn der gewünschte Organisationseinheit-Container nicht bereits vorhanden ist).

4. Führen Sie "Redirusr.exe" an der Eingabeaufforderung mithilfe der folgenden Syntax aus, wobei container-dn der definierte Name der Organisationseinheit ist, die der Standardspeicherort für neu erstellte Benutzerobjekte sein wird, die von APIs früherer Versionen erstellt werden:

c:\windows\system32\redirusr container-dn

"Redirusr" wird im Ordner "%SystemRoot%\System32" auf neuen und aktualisierten Windows Server 2003-Computern installiert. Verwenden Sie beispielsweise folgende Syntax, um den Standardspeicherort für Benutzer, die mit APIs früherer Versionen wie "Net User" erstellt wurden, in den Organisationseinheit-Container "OU=Users" in der Domäne "corp.com" zu ändern:

c:\windows\system32>redirusr ou=myusers,DC=company,dc=com

 

Tipp:

 

Wenn man Artikel in englisch nicht versteht (geht mir persönlich auch ab und an so, also nicht gegen Dich) findet man sie unter der Nummer (Qyxz -> yxz als Suchbegriff) meist auch in der deutschen Knowledgebase:

 

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;324949

 

>Jetzt meine Frage: Liest du meine Postings?! Ich hab bereits erwähnt, dass es dabei ab und zu mal Probleme gibt, weil das Computerkonto dann schon existiert!

 

Ja lese ich, aber IMHO war deine Frage wie man ein Konto in einer OU erstellen kann _ohne_ es vorher anlegen zu müßen.

 

Gruß Guido

Link to comment

So nebenbei.....

 

Wenn man den Artikel hat, dann kann man einfach Folgendes ersetzen, oder ganz weglassen, klappt aber nicht immer, da der Text schon übersetzt sein muss....

 

 

 

support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;324949

 

support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;324949

 

support.microsoft.com/default.aspx?scid=324949

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...