Jump to content

Systemvariable setzen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Ich habe wieder mal ein kleines Problem.

 

Ich habe ein Netzlaufwerk (Homeverzeichnis) auf ein Netzlaufwerk gelegt mit Namen "Y".

Im Homeverzeichnis (auf Y) liegt das LotusNotesverzeichnis, indem die notes.ini vorhanden ist und geladen werden soll. Wenn ich jetzt

in der System--> Erweitert --> Umgebungsvariable den PATH setze:

 

PATH

%SystemRoot%;...;...;Y:\%username%\Lotus

Dann passiert folgendes:

 

Start--> Ausführen --> cmd --> Enter

PATH

Dann sehe ich :

 

PATH=C:\WINNT\System32;...;...;Y:\%username%\Lotus --> der mag die Systemvariable %username% nicht auflösen.

Was kann ich da tun? Kann mir jemand helfen?

 

Danke

Marco

Link to comment

Ich denke nicht, das ich ein Denkfehler habe. Ich habe ein DFS Stamm angelegt und

den Usern Y: als homeverzeichnis angegeben. Auf dem Y: Verzeichnis sind dann die Usernamen abgelegt, z.B. Y:\MarcoGoerlach

Y:\ManfredKoch

Y:\ThomasMeyer usw.

 

Da ja Lotus bekanntlich nach der ersten notes.ini sucht, sucht er als erstes auf C und wenn das System es dort nicht findet, dann auf die Netzlaufwerke. Damit er aber eine notes.ini findet, wollte ich das jetzt im PATH setzen. Wenn ich im DOS Fenster path = %path%;Y:\%username%\Lotus angebe funktioniert es auch, warum dann nicht am Anfang beim Hochfahren?

 

Danke aber für die Hinweise... Bin für jeden Hinweis dankbar.

 

Marco

Link to comment

Ok, das war nicht ersichtlich. Beim Homeverzeichnis geh ich immer davon aus, dass der User unter dem Laufwerksnamen nur seinen Kram sieht...

 

Wir haben uns das mit dem Path gespart, weil es eh nicht funktioniert hat auf unseren TerminalServern...

Die notes.ini wird als Parameter gleich in der Verknüpfung mit angegeben.

Link to comment

Danke Frieda für die Antwort. :)

 

Nur wie habt ihr das dann gemacht. Ich habe jetzt noch mal versucht den Pfad zu setzen, wenn er das netlogon macht, aber er hat es nicht übernommen. Ich habe garantiert ein Denkfehler bei mir drin.

Vielleicht kannst du mir ja mal ein Beispiel reinsetzen. Wäre ech lieb.

 

Danke schon mal im voraus.

Marco

Link to comment

Wir haben das ganz einfach gemacht. Also wie gesagt, das ist eine TS Umgebung, wir haben keine Systemvariablen gesetzt sondern die Verknüpfung zu Notes bearbeitet und die sieht dann so aus:

 

C:\Programme\Notes\notes.exe =h:\Lotus\notes.ini

 

oder wenn die User NotesVerzeichnisse erst im Unterordner zu finden sind:

 

C:\Programme\Notes\notes.exe =h:\Lotus\%username%\notes.ini

 

Diese Verknüpfung hat jeder gekriegt und das funzt prima....

 

bis später

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...