Jump to content

Einwahl über ISDN


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Ich habe folgende(s) Problem(e),

 

nach der installation der Fritzkarte bekomme ich keinen Fehlerhinweis, auch der Capi Treiber lässt sich einwandfrei installieren. Im Hardwaremanager sind Modem so wie Netzwerkkarte fehlerfrei. Ich kann mich mit den von AVM vorgegebenen Verbindungen über ISDN und FritzData Problemlos einwählen, sobald ich eine eigeneDFÜ-Verbindung einrichte wie z.B. Freenet bekomme ich den Fehler "680 Das Modem oder ein angeschloßenes Gerät funktioniert nicht". Das ist Betriebsystemunabhängig da ich es mit einem XP rechner mit PCI Fritz versucht habe und einem Notebook mit Win98 und PCMCIA Karte. Bekomme noch die Krise hier....

Link to comment

Hallo, verwendest du die Wähleigenschaften von Windows ?

Hängt der PC direkt am NTBA oder an einer TK-Anlage.

 

Falls dem so ist, müsstest du unter den Wähleigenschaften des Modems den Haken bei "Auf Freizeichen warten" (oder so ähnlich) rausnehmen (TK-Anlage).

 

Wenn du z.B. dein Handy anrufst, wird da Verbindung aufgebaut ?

 

Wieso verwendest du den CAPI-Treiber ? unter XP kannst du ganz einfach mit dem NDIS Wan-Treiber die Einwahlen machen ganz ohne CAPI-Gesumse.... ;)

 

Gruss,

 

Frank

Link to comment

Wie machst du denn die Verbindung mit dem XP-PC ?? Auch über CAPI oder über NDIS WAN ??

 

Ging das ganze schonmal ??

 

Ich hab mal gegoogeld:

 

Ergebnisse:

http://www.google.de/search?hl=de&q=680+Das+Modem+oder+ein+angeschlo%C3%9Fenes+Ger%C3%A4t+funktioniert+nicht&btnG=Google-Suche&meta=

 

unter anderem:

 

<Zitat>

 

Fehler 680

Kein Freizeichen

 

Eine Telefonleitung ist nicht richtig an das Modem angeschlossen oder nicht mehr mit dem Modem verbunden. Möglicherweise erfordert die Nummer die Wahl eines Präfixes, z.B. der 0 für eine Amtsleitung, oder die Nummer ist zu lang

</Zitat>

 

Wir hatten in der Arbeit mal den Effekt, dass wir (an einer TK-Anlage) zwischen der 0 für´s Amt und der eigentlichen Nummer ein , (Komma) als Wartezeit einfügen mussten.

 

Prüf evtl. mal die Verbindung des Kabels von der Fritz!-Karte zum NTBA oder nimm einfach mal ein LAN-Kabel zum Testen - müsste auch gehen.

 

 

Gruss, Frank

Link to comment

Auch das habe ich durchgespielt, eine TK Anlage habe ich nicht und auch mit dem "0," habe ich es versucht jedoch ohne Erfolg.

Die Kabel ich auch schon durchgewechselt und da es eh verschiedene sind da die eine Karte eine PCI und die andere eine PCMCIA ist. Da ist der Wurm drin und ich finde ihn nicht.

Mit einem Rechner geht das alles, und die Einstellungen sind identisch zu dem funktionierenden...

Bin ich wirklich zu ****...

Link to comment
Original geschrieben von Frank_Steinmetz

Wie machst du denn die Verbindung mit dem XP-PC ?? Auch über CAPI oder über NDIS WAN ??

Du hast Frank´s Frage noch nicht beantwortet !

Benutzt Du die Capi-Schnittstelle oder die NDIS-Wan-Schnittstelle ?

 

Ich hab schon von mehreren Seiten gehört, daß nur eine Verbindung über die NDIS-Wan-Schnittstelle erfolgreich lief.

 

Wenn Du es z.Zt. über die Capi versuchst - weiche aus auf die NDIS-Wan-Schnittstelle !

 

PS: Auch der AVM-Support konnte den Leuten nicht sagen, wie sie über Capi eine Verbindung aufbauen können - der Tipp mit den NDIS-Treibern steht in ihrer Solution-Liste - damit ist das Thema für sie "gegessen". ;)

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...