Jump to content

Windows 2000 Terminalserver - Linux - X Server


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

hallo newsgroup,

 

ich möchte folgende konstellation verwirklichen:

 

die benutzer von windows 2000 terminal-servern sollen über eine x-session auf einen linux desktop (kde3) zugreifen, um dort mit internetanwendungen email, browser etc. zu arbeiten.

 

meine fragen:

 

- welchen x-server (=client) für windows 2000 empfehlt ihr ?

- ist dieser x-server windows terminal-server fähig ???

- kann ich mittels copy & paste dateien vom x-server nach windows kopieren ?

- bzw. wie übertrage ich dateien am schnellsten, sichersten und bequemsten vom linux server ohne!!! installiertem samba. winscp, ftp ???

 

bin gespannt auf euere erfahrungen.

 

gruß

 

*******deluxe

Link to comment

Hi,

 

verstehe ich das richtig, dass du auf einem Terminalserver auf den sich aktuell deine Rechner verbinden einen Terminalclient einrichten willst, der wiederrum auf einen Linux X-Server geht?

 

Hab ich zwar noch nie so gesehen aber hört sich spannend an ;)

 

 

Original geschrieben von *******deluxe

hallo newsgroup,

 

ich möchte folgende konstellation verwirklichen:

 

die benutzer von windows 2000 terminal-servern sollen über eine x-session auf einen linux desktop (kde3) zugreifen, um dort mit internetanwendungen email, browser etc. zu arbeiten.

 

meine fragen:

 

- welchen x-server (=client) für windows 2000 empfehlt ihr ?

ich habe mit cygwin bis jetzt sehr gute Erfahrungen gemacht

- ist dieser x-server windows terminal-server fähig ???

das habe ich noch nie getestet - kommt wohl auf einen Versuch an bzw. vielleicht mal auf en Projektseiten nachschauen / fragen.

- kann ich mittels copy & paste dateien vom x-server nach windows kopieren ?

habe ich noch nie gebraucht, mit meiner aktuellen Einstellung ist es aber nicht möglich. Könnte aber ne Einstellungssache sein.

- bzw. wie übertrage ich dateien am schnellsten, sichersten und bequemsten vom linux server ohne!!! installiertem samba. winscp, ftp ???

Wenn du die sicherste Übertragung in Bezug auf Passwortverschlüsselung und Datenverschlüsselung meinst dann winscp - ftp überträgt ja alle Daten im klartext - also nicht wirklich sicher...

bin gespannt auf euere erfahrungen.

 

gruß

 

*******deluxe

Link to comment

warum gehen die clients nicht direkt mit nx, xdm,... zur linux kiste? der weg über den terminalserver wird vermutlich doch etwas bremsen.

 

mit xdm oder nx-client ist copy&paste kein problem. was für ein os läuft auf den clients? scp und ftp funktioniert auf jeden fall, aber bei linux terminals wäre auch shfs möglich (filesystem über ssh mounten).

Link to comment

richtig. die benutzer auf dem w2k terminalserver sollen sich auf einen linux "terminalserver" verbinden. das ist dann wohl server based computing in "reinstform" :)

 

xdm ist ein displaymanager, nx habe ich schon gehört. was ist der unterschied ?

ich möchte es vermeiden auf den client´s software zu installieren. einmal ist es einfacher (und bequemer) das auf einigen servern als auf vielen client´s zu installieren. vor allem aber soll ein direkter datenaustausch via copy & paste möglich sein.

auf den client´s läuft win95 oder win98.

könnte ich einen link zu xdm und nx haben ?

 

vielen dank

 

gruß

 

*******deluxe

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...