Jump to content

Gibt es Mainboards, die nicht jede Festplatte unterstützen?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Wieder einmal ein PC-Problem von mir!

 

Zuerst eine Frage: Wie ist das? Gibt es Mainboards, die nicht alle Festplatten unterstützen?

 

Ich habe mir neue PC-Bestandteile gekauft (neues Mainboard, CPU, Grafikkarte).

 

Mainboard: "ASUS P4P800-SE i865PE"

CPU: Intel Pentium IV 3.2 GHz und 800 MHz FSB

 

Mein Problem: ich habe meine beiden bestehenden Festplatten benutzen wollen, alles sollte korrekt angeschlossen sein. Jedoch, er versucht kurz von der Platte zu booten, der PC startet dann aber immer wieder neu, BIOS erkennt die Platte, will wieder davon starten, bootet wieder neu. Ich habe es im abgesicherten Modus, im Debugmodus versucht (hier sieht man kurz die Dateien, welche er liest), bleibt aber dasselbe. Die Platten sind aber nicht kaputt. Wenn ich sie in meinem alten PC einbaue und davon starte, komme ich schön auf das Desktopbild und könnte fein weiterarbeiten.

Ich habe die IDE-Kabel vom alten PC genommen, in der Meinung, die neuen wären kaputt. Pustekuchen. Habs an beiden IDE-Controllern versucht, mit Master/Slave getestet. Es hat auch 1 ATA-Kabel dabei, auch mit denen läuft es nicht.

 

Die Master-Festplatte (von dieser boote ich) ist von Western Digital WD800 Enhanced IDE Hard Drive mit einer Grösse von 80 GB.

 

Was kann hier die Ursache sein? Können Festplatten zu langsam sein, dass sie mit meinem nun doch recht schnelleren System nicht mehr klar kommen (Chipsatz usw)?

Link to comment

Hi!

Also normalerweise sollte ein neues Board kein Problem mit den von dir beschriebenen Festplatten haben.

 

Wenn Probleme auftreten, dann ist oft ein altes Bios dran schuld, was aber in deinem Fall wohl kaum zutrifft.

 

Discmanager oder sowas in der Richtung hast du eh nicht auf der Platte oder?

 

Wie weit kommt er denn beim Booten? Siehst du etwas vom Startbildschirm?

 

Es kann auch sein, dass einfach durch den neuen Chipsatz am Mainboard Probleme auftreten.

 

Welches OS is es denn?

 

Du solltest die Festplatte mit dem System im alten System hochfahren lassen und dort die Standard IDE Driver installieren und alle VIA oder SIS (je nach altem Chipsatz) Driver entfernen.

 

Danach nochmals im neuen System versuchen.

Link to comment

Hallo dg76

 

"Wie weit kommt er denn beim Booten? Siehst du etwas vom Startbildschirm?"

==> Ja, man sieht ganz kurz die blaue Farbe, danach sollte ja dann das Login-Fenster kommen, er bricht dann aber vorher ab.

 

"Welches OS is es denn?"

==> Habe Windows XP Professional installiert.

 

"Du solltest die Festplatte mit dem System im alten System hochfahren lassen und dort die Standard IDE Driver installieren und alle VIA oder SIS (je nach altem Chipsatz) Driver entfernen.

 

Danach nochmals im neuen System versuchen."

==> OK, werde es morgens versuchen und melde mich dann wieder.

 

Danke und gute Nacht!

Link to comment

Du kommst also beim Bootvorgang relativ weit. Eigentlich würde ein typisches Problem zwischen Chipsatz und Harddisc ein "Inaccessible Boot Device" sein, versuchen würd ichs aber trotzdem mit den Standarddrivern

 

 

Wenn du das System im alten Rechner bootest, möglichst alle nicht nötigen Treiber entfernen (auch Programme die automatisch gestartet werden mal checken und gegebenenfalls deaktivieren - geht mit msconfig, das du einfach über Start / Ausführen startest ) und dann mal mit Minimalkonfiguration im neuen System einen Start versuchen.

Link to comment

Bitte korrigiert mich , wenn ich jetz hier was falsches poste:

 

1)

m.E. wird nur beim ERSTEN Setup-Prozess die entsprechende HAL gebaut. Wenn ein User nun von AMD auf INTEL (oder andersherum) die Konfiguration ändert, wird die HAL nicht neu erstellt und das Gerät läuft oft langsamer als vorher.

 

2)

das Boot-Problem kann auch mit der Original-CD gelöst werden.

Von CD booten und bei der ZWEITEN (!!!) Abfrage zur Reparatur dann diese Rep. bestätigen. Die originalen IDE-Treiber wereden dann wieder eingebunden und alle Einstellungen bleiben erhalten...

Link to comment

Hallo zusammen!

 

Wollte nur kurz mitteilen, dass es mit dem Deinstalliern der IDE-Treiber auch nicht funktioniert hat. Habe daraufhin die Boot-Partition C:\ neu formatiert und installiert. Nun funtioniert es.

 

Lag wohl wirklich daran. Naja, nun bin ich wieder etwas schlauer, dass es mit dem Transfer von einem Mainboard auf ein andres auch Probleme geben kann.

 

Danke für euren Support!

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...