Jump to content
Sign in to follow this  
-!- Scorp

spoolsv.exe - Fehler in anwendung

Recommended Posts

die anweisung in "0x7c947c52" verweist auf speicher in "0xdeab2101". der vorgang "read" konnte nicht auf dem speicher durchgeführt werden.

klicken sie "ok" um das programm zu beenden.

klicken sie auf "abbrechen", um das programm zu debuggen.

 

kann irgendjemand sagen was das für ein fehler sein soll?

 

Intel P III

551 MHz

512 MB Ram

 

Win XP Pro SP2

 

EDIT:

hab erst gedacht es hängt mit dem sp2 zusammen, also systempartition geklont und dann sp2 deinstalliert.

ohne erfolg, gleiche meldung...

Share this post


Link to post

Prozess Name: Druck- und Fax-Spooler

 

Produkt: Windows

 

Firma: Microsoft

 

Datei: spoolsv.exe

 

Sicherheits-Bewertung:

 

 

Der Druckspooler spoolsv.exe verwalten die Warteschlangen für installierte Drucker und Faxdruckertreiber.

 

Die Datei "spoolsv.exe" befindet sich im Ordner C:\Windows\System32. Wenn das nicht der Fall ist, handelt es sich bei spoolsv.exe um einen Virus, Spyware, Trojaner oder Worm! Überprüfen Sie dieses z.B. mit Security Task Manager.

 

So steht es bei:

http://www.neuber.com/taskmanager/deutsch/prozess/spoolsv.exe.html

Share this post


Link to post

es sind keine drucker installiert, spoolsv.exe ist im securitytaskmanager nicht zu finden.

beim durchsuchen des rechners finde ich eine spoolsv.exe in c:\windows\system32

und eine spoolsv.exe-282f76a7.pf in c:\windows\prefetch

diese hab ich umbenannt um zu sehen was nach nem reboot kommt, gleiche datei wird erneut erstellt. ist das ne systemdatei?

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Lian

Ja, ist eine Systemdatei.

 

Bitte entferne doch den Screenshot, der erste Satz abgetippt reicht ...

 

ok, sreeny is weg ;)

 

wie kommt dann so ein fehler zustande? nascheinend hat sich nach der installation des sp2 der drucker selbständig deinstalliert und es ließ sich kein drucker installieren, so die aussage des eigentümers...

Share this post


Link to post

leider war dein kb artikel nicht mit der erfolgreichen antwort bestückt, lian.

doch hat er mich zweifelsohne in die richtige richtung geschickt.

inder registry unter:

hkey_current_user\printers und dann den wert von "deviseold" gelöscht.

reboot des rechners und alles war wieder in ordnung. allerdings ist doch ein zweiter druckprozessor (modprint) installiert, der vom "microsoft office document image writer" genutzt wird.

standartdruckprozessor ist "winprint"

solange alles geht belasse ich das so, oder kann ich den problemlos löschen? (den modprint)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...