Jump to content

NAT und E-Mail


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Wir haben einen 2K Nat Rechner (Router ist besser aber wir sind faul und Nat macht das so leicht mit ICQ und so weiter) alles funktioniert prächtig nis auf die E-Mails. Es lassen sich alle E-Mails versenden und empfangen. Aber wenn der Empfänger einer unserer E-Mails auf "Antworten" drückt dann hat er als Antwortadresse nicht die orginal Versandadresse sondern als Domainnamen den Wert des Mailservers beim Provieder. Wer kennt das Prob und kann uns eine Lösung nennen (Wie oben gesagt wir haben keine Lust einen Proxy aufzusetzten)

Link to comment

Also nicht der NAT ist das Problem sondern sendmail hat eine Macke und das läuft auf unserem Mailserver. Wenn man yast startet aus welchem Grund auch immer wird ein masquereding eingeschaltet. Wenn man das auskommentiert und restartet läuft alles wieder wunderbar.

 

Danke nochmal für die Hilfen

Link to comment

Hallo,

 

das ist ein Mailproblem und kein NAT Problem. NAT macht nur

IP Adressen Umsetzzung auf Layer 3 Ebene. :)

Du musst Dir mal den Mailheader ansehen. Anscheinend braucht

der Mailserver eine gültige Domainadresse. Als schlechter

workaround kannst Du auch eine zusätzliche reply-to

Adresse einsetzen.

 

 

Frank

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...