Jump to content

benutzerabhängige Bildschirmauflösung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

  • 11 months later...

Interessant, das sich da was getan hat!

 

Nicht schlecht...

 

 

 

 

 

Nachtrag: Der Link ist inzwischen nicht mehr gültig, hier gibt es eine Archiv-version davon:

http://web.archive.org/web/20030726053345/http://www.winguide.ch/win2000_tipps_47.htm

 

und hier die Info dazu, falls das Archiv auch mal verschwinden sollte:

 

Geeignet für: WindowsXP Professional Edition, WindowsXP Home Edition, Windows2000 Professional, Windows98SE

 

 

Wer bei einem Neustart eine andere Bildschirmauflösung haben möchte als die, die zurzeit Eingestellt ist, der kann mittels einer *.reg-Datei bewerkstelligen.

 

 

 

Vorgehensweise

 

 

Die Bildschirmauflösung wird in der Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM \CurrentControlSet\HardwareProfiles\Current\System\CurrentControlSet\SERVICES \NV\DEVICE0

im Ordner Mon22446688 (der Ordnername könnte von PC zu PC variieren) gespeichert. Bevor man diese Aktion startet, stellt man zuerst die Bildschirmauflösung, die nach dem Start angezeigt werden soll, ein. Jetzt kopiert man (den Ordner Mon22446688 markieren) den kompletten Schlüsselpfad über Registrierung > Registrierungsdatei exportieren auf den Desktop z.B. als display.reg.

 

 

 

Diese REG-Datei kopiert oder verschiebt man dann in den Autostart-Ordner im Startmenü..

 

 

 

Das nächste Problem ist nun, das Windows, wenn man eine REG-Datei in die Registry hinzufügen will, jedes Mal nachfragt ob diese Datei in die Registry hinzugefügt werden soll. Um dieses Verhalten abzuschalten, muss man in der Registry unter HKEY_CLASSES_ROOT\regfile\shell\open im Ordner command den Eintrag regedit.exe "%1" um den Schalter /s ergänzen.

 

 

 

 

 

So sollte es dann aussehen: regedit.exe /s "%1"

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei jedem Neustart wird die erstellte REG-Datei dann automatisch in die Registry geschrieben und die benutzspezifische Bildschirmauflösung geladen.

 

 

 

Vorsicht: Die zweite Änderung bewirkt afaik, daß *.reg Dateien ab dann ohne Bestätigung der Registry hinzugefügt werden.

Link to comment
  • 1 year later...

Mit SetRes kann die Bildschirmauflösung, Farbtiefe und Bildschirmfrequenz

von der Eingabeaufforderung oder über einen Link verändert werden.

 

SetRes ist in BartPE (http://www.nu2.nu) enthalten oder einzeln hier

http://www.majorgeeks.com/download1425.html

http://www.softpedia.com/public/cat/11/2/5/11-2-5-10.shtml

 

Nur für Windows 98/NT/2000/XP/2003 (nicht 95).

 

Beispiele:

 

Auflösung 800x600, 256 Farben, 60 Hertz

SETRES.EXE h800 v600 b8 f60

 

Auflösung 1024x768, True Color(32bit), 85 Hertz

SETRES.EXE h1024 v768 b32 f85

 

b und f sind optional.

 

Die Grafikkarte und das Display müssen die Einstellungen natürlich

können, also vorher testen.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...