Jump to content

Zone.Identifier mit PowerShell entfernen


Go to solution Solved by daabm,

Recommended Posts

Ich habe ein ganz großes Problem. Das Ergebnis von 40 Jahren als Fotograf liegen auf meinem NAS. 10TB Fotos.

 

Nach einem sich ankündigenden Festplattendefekt, habe ich alle Fotos auf neue Festplatte gerettet. Seit diesem Zeitpunkt kann ich kein einziges Foto ohne "Datei öffnen - Sicherheitswarnung" (siehe Foto 1) öffnen. Jedes einzelne Bild muss ich bestätigen, das bei ca. 75000 Bildern.

 

Obwohl die Bilder von meiner alten Festplatte kommen, tut mein Rechner so, als kämen sie aus dem Internet.

 

Nach langer Suche im Internet habe ich den Fehler eingrenzen können. Die Bilder sind mit Zone.Identifier markiert. Das soll ich mit Power Shell beheben können. Nun sitze ich seit vier Wochen vergeblich am Computer und verzweifel langsam. Was ich auch eingebe, immer bekomme ich Fehlermeldungen (siehe Bild 2).

 

Zur Vorsicht habe ich zuerst den Ordner Z:TEST zum Üben angelegt. Z:TEST ist ein Netzwerklaufwerk, welches auf meinem NAS liegt.

 

Die Anleitung im Internet lautet:

Zitat

 

Wenn Sie mehrere Dateien entsperren möchten (löschen Sie den Zone.Identifier-Stream aus einer großen Anzahl von Dateien), können Sie das PowerShell-Cmdlet "Unblock-File" verwenden.

 

1. Öffnen Sie die Ordnerdateien, deren Blockierung Sie aufheben möchten (löschen Sie den Stream Zone.Identifier).

2. Klicken Sie auf die Datei und wählen Sie Windows PowerShell öffnen. Windows PowerShell öffnen.

3. Entfernen Sie die Zonenkennung. Geben Sie in der PowerShell-Eingabeaufforderung dir. \ * | Unblock-File


Dadurch wird der Zone.Identifier aus allen Dateien in diesem Ordner gelöscht. Sie können auch die Platzhalter verwenden, um die Dateinamen auf eine bestimmte Anzahl von Dateien zu beschränken. Um beispielsweise nur die jpg-Dateien zu verarbeiten, können Sie den Befehl dir. \ *. jpg | eingeben Entsperren Sie die Datei, um den Zone.Identifier-Stream nur aus den jpg-Dateien zu löschen. Diese Methode erfordert keinen Zugriff auf Administratorebene, bis nur auf die Dateien zugegriffen werden kann, auf die zugegriffen wird.

 

 

 

Mit folgenden Eingaben  Z:\TEST dir .\* | Unblock-File  in Power Shell soll der Zone.Identifier beseitigt werden.

 

Aber es gibt ständig nur Fehlermeldungen, welche Schreibweise ich auch ändere und ausprobiere, meine Bilder bleiben gesperrt.

 

Wer kennt sich mit PowerShell aus und kann bei der richtigen Eingabe helfen und vielleicht die Eingabe berichtigen?

 

 

 

 

 

Bild 1.jpg

Bild 2a.jpg

Link to post

Moin,

 

Du musst Dich mit der Syntax von Get-ChildItem und Get-Item auseinandersetzen. Grundsätzlich hilft es sehr, Parameter von Cmdlets namentlich anzugeben und sich nicht auf die Reihenfolge zu verlassen ("dir" in Deinem Beispiel wird ja als Alias zu Get-ChildItem aufgelöst, ist also kein Batch-Befehl!)

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...