Jump to content

Microsoft 365 Aktivierung bei Terminalserver Betrieb bei jedem Login, Benutzeranmeldung auch bei jedem Login


Go to solution Solved by testperson,
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Betriebsumgebung:

 

Windows 10 Pro Clients

Windows Server 2019 Server unter Hyper-V

Windows Server 2019 Hypervisor

Terminalserver mit zwei Sitzungshosts, einem RD-Verbindungsbroker, einem RD-Gateway, RD-Lizenzierung läuft auf einem getrennten Server

RDS-Lizenzierung auf Benutzerbasis

Benutzerprofile auf UPD-Basis auf einem Netzlaufwerk auf einem Fileserver

20 Benutzer

Microsoft 365 E3 Pläne für das Office

Verwendete Office-Anwendungen: Teams, Word, Excel, Outlook, Powerpoint

Die verwendete Konfigurationsdatei für das Office Setup hänge ich an.

 

Ausgangsszenario:

 

Die Anwender melden sich per mstsc an der Sammlung an.

Die Profile werden sauber erstellt, jede Änderung wird korrekt geschrieben.

Lizenzierung läuft sauber und problemlos.

 

Problemstellung:

 

Bei jeder Anmeldung an der Sammlung hat das Profil die Aktivierung von Office vergessen. Office muss für jeden Benutzer durch Anmeldung mit seiner E-Mail Adresse und Kennwort aktiviert werden.

Das Verhalten ist bei allen Benutzern gleich.

Die Aktivierung funktioniert auch problemlos, nach Ab- und erneuter Anmeldung geht das aber jedes Mal von vorne los.

Die Office-Apps melden, dass sie keine Verbindung herstellen können.

Die Anmeldeinformationen in der klassischen Systemsteuerung sind und bleiben leer.

Ich habe das in vier Screenshots dargestellt, siehe Anhänge.

 

Natürlich ist bei Microsoft schon ein Support Ticket hierzu eröffnet, bislang konnte ich hier noch keine nützlichen Hinweise bekommen.

Die erste Antwort vom Microsoft Support schlug vor, Outlook im safe-Modus zu starten. Das hat aber nicht funktioniert.

 

Hat jemand vielleicht eine Idee, was ich falsch gemacht habe oder woran das hier hängt?

Wenn mehr Informationen benötigt werden - bitte entsprechend kommentieren.

 

Danke & Grüße,

mulu

 

 

Keine-Verbindung_Word.PNG

teams-logonfehler.PNG

word-logonaufforderung.PNG

Anmeldeinformationen.PNG

Konfiguration.xml

Link to comment
vor einer Stunde schrieb testperson:

Hi,

 

ich bin mir bei UPDs nicht 100% sicher, meine aber, du musst dort explizit "AppData\Local" bzw. zumindest "AppData\Local\Microsoft\Office\16.0\Licensing" aufnehmen.

 

Danke für den Hinweis Jan!

https://docs.microsoft.com/de-de/deployoffice/overview-shared-computer-activation

Ich glaube, da bin ich jetzt richtig.

Idealerweise sollte ich diesen Pfad jetzt mit in die Benutzerprofile schreiben. Ich werde das testen und rückmelden.

Gruß,

mulu

Edited by mulu
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb testperson:

Hi,

 

ich bin mir bei UPDs nicht 100% sicher, meine aber, du musst dort explizit "AppData\Local" bzw. zumindest "AppData\Local\Microsoft\Office\16.0\Licensing" aufnehmen.

 

Generell würde ich allerdings auch nichts (Neues) mehr mit UPDs machen sondern gleich auf FSLogix Profile Container setzen.

 

Gruß

Jan

Habe jetzt die Ausschlüsse in der Sammlungskonfiguration der WTS deaktiviert. Das Profil wird jetzt vollständig in die UPD geschrieben.

Teil des Themas damit erledigt, es muss noch Teams jedes Mal mit dem Kennwort bestätigt werden, Office muss nicht mehr aktiviert werden.

Vielen Dank für den Hinweis!

Und was die FSLogix Container angeht - habe ich mir im Vorfeld angeschaut und mich dagegen entschieden.

 

Grüße,

mulu

Link to comment

Vielen Dank für die Rückmeldung!  

vor 9 Stunden schrieb mulu:

Und was die FSLogix Container angeht - habe ich mir im Vorfeld angeschaut und mich dagegen entschieden.

Rein aus Interesse: Welche Gründe haben gegen FSLogix gesprochen?

 

vor 9 Stunden schrieb mulu:

Teil des Themas damit erledigt, es muss noch Teams jedes Mal mit dem Kennwort bestätigt werden, Office muss nicht mehr aktiviert werden.

Falls nicht im Einsatz, wäre hier ggfs. AAD Sync sowie Single- / Seamless-Sign-On noch ein Ansatz.

Link to comment
vor 10 Stunden schrieb testperson:

Rein aus Interesse: Welche Gründe haben gegen FSLogix gesprochen?

Hallo Jan,

zunächst der aufwändigere Setup Prozess, ich hatte hier leider zeitlich enormen Druck bei der Umsetzung.

Meine fehlende Erfahrung im Umgang, der Ursprung von FSLogix.

Alles keine guten Argumente, aber eben die Realität in dem Fall.

vor 10 Stunden schrieb testperson:

Falls nicht im Einsatz, wäre hier ggfs. AAD Sync sowie Single- / Seamless-Sign-On noch ein Ansatz.

Definitiv.

Die Umgebung ist jetzt "erstmal" so online, SSO und AAD Sync würden die Benutzererfahrung sicher noch verbessern.

 

Nochmal vielen Dank für Deine Hilfe!

Grüße,

mulu

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...