Jump to content
ChrissiV

batch script um Dateien nach einer Liste umzubennen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community, 

Ich bin noch unerfahren in Batch, wollte aber gerne ein script schriben, welches mir das umbennen von dateien erleichtert. 

Also, ich habe eine Anzahl von .png Dateien, die ich umbennenen will und eine .txt Datei "List.txt" in der die Richtigen namen für die Datei stehen. 

Ich habe angefangen, wie folgt:

@echo off
copy /y nul files.txt
for %%a in (C:\Users\graph\Desktop\Rename\Rename\Files\*) do @echo %%~na >> files.txt
sort files.txt
FOR /f %%f IN (files.txt) DO (
FOR /f %%s IN (List.txt) DO ren "C:\Users\graph\Desktop\Rename\Rename\Files\%%f.png" "%%s.png" 
)
pause

In den ersten drei Zeilen habe ich versucht die vorhandenen .png Dateien in eine textDatei "files.txt" zu speichern und anschließend über die beiden Listen zu iterieren und die Dateien umzubenennen.

Dabei sind zwei Probleme aufgetreten.

1. Da die Dateien wie folgt heißen: 01,02,03,04.. Werden sie in der Textdatei in falscher Reihenfolge gespeichert ( z.B. 01,011,02 ) 

2. Durch die doppelte for-schleife läuft er mehrfach über die Dateien und möchte sie umbenennen.

Villeicht hat jemand ja einen Tipp, wie ich das Problem einfacher angehen kann  oder meinen code anpassen kan, dass es funktioniert. 

 

Vielen Dank 

ChrissiV

 

bearbeitet von ChrissiV

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ChrissiV,

 

wenn Du jetzt anfangen möchtest zu Scripten, würde ich Dir empfehlen, Powershell statt Batch zu benutzen. Die ist deutlich leistungsfähiger und auch einfacher zu erlernen und Du wirst mehr Unterstützung  im Netz finden.

Wie möchtest Du denn Deine Dateien umbenennen? Also wie heißen sie vorher und wie sollen sie hinterher heißen? Ist das eine regelmäßige Aufgabe? Es gibt spezielle Tools, die sowas können. z.B. der FreeCommander hat ein Mehrfachumbenennen-Tool an Bord.

Wenn Du in Powershell einsteigen möchtest, kannst Du das ganz leicht und kostenlos mit einem Video-Kurs: MVA - Getting Started with Powershell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×