Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
RalphT

Pro Curve 2920 Stacking

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

wenn ich 2 Pro curve 2920 miteinander verbinden möchte, dann kann ich die beiden Geräte über ein Stacking-Modul miteinander verbinden. Leider kann ich das derzeit nicht testen, da ich die Geräte nicht hier habe. Ich habe das statt dessen mit 2 Pro curve 2610 probiert. Allerdings haben diese Typen kein Stackingmodul, sondern man kann es hier über die Ethernetports machen.

 

So wie ich das jetzt bei den beiden 2610 gesehen habe, muss über das VLAN 1 (default vlan) untagged eine Verbindung zwischen den Geräten hergestellt werden. Über diesen Port kann ich auch meine VLANs leiten. Die Ports sind dann eben entsprechend getagged.

 

Das funktioniert soweit auch alles. Auf beiden Switchen sind die VLANs vorhanden und ich kann beide Geräte über eine IP managen.

 

Wie ist das bei den Geräten mit einem Stackingmodul? Wird dieses Stackingmodul genauso gehandhabt, wie in diesem Fall der Ethernetport?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu habe ich noch eine Frage:

 

Mal angenommen ich hätte davon 3 Switche und die 3 Switche sind jeweils über die Backplane alle miteinander verbunden. Hätte ich denn nur die Funktionalität, dass ich die Switche über eine IP-Adresse managbar sind oder kann man damit auch vorhandenen VLANs miteinander verbinden? Das habe ich ja wie bisher über einen 1 GB-Port oder über einen SFP-Port gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×