Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
ChrissT

Datenbank transaktionsgenau wiederherstellen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

 

ich habe eine frage zum Wiederherstellen einer Datenbank. Ich Sichere mit Full-, Differential- und Transaktionslog-Backups. Nun möchte ich die Datenbank zu einer Transaktion X wieder herstellen. Ich wähle dazu Tasks -> Wiederherstellen -> Datenbank. Nun kann ich aber lediglich auf er Zeitachse eine Uhrzeit bzw. Sicherung zum Wiederherstellen auswählen.

Ist es nicht möglich, zu einer bestimmten Transaktion wiederherzustellen? und wählt der SQL-Server dann automatisch den weg FULL-DIFF-TRN oder geht er nur über FULL-TRN?

 

Für Tipps und Informationen bin ich dankbar!

 

Gruss,

Chriss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, und nun die Fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, zu einer Transaktion statt einer Uhrzeit wieder herzustellen und, wie kann gewählt werden, dass eine differentielle Sicherung, statt der ganzen Transaktionsprotokolle verwendet werden soll?

 

Full->Diff->Trn geht vermutlich schneller als Full->Trn->Trn....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Eine Transaktions-genaue Wiederherstellung geht so nicht. Wenn du genau weißt, wann die Transaktion stattgefunden hat, kannst du den Zeitpunkt auswählen. Die genaue Transaktionsnummer lässt sich ja ohnehin nicht herausfinden.

 

Was du dann in welcher Reihenfolge wiederherstellen musst, ergibt sich aus dem Backup-Verfahren. Das kann man dann auch scripten.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nils,

vielen Dank für die Ausführung, das wusste ich so nicht ... ich hatte in der Ausbildung einen Lehrer, der immer von transaktionsgenauer Wiederherstellung gesprochen hat. Deshalb auch meine gezielte nachfrage darauf hin.

Muss ich den Weg über die differentielle Sicherung dann "händisch" gehen, oder macht das der SQL-Server automatisch?

bnrr-rmfull1-db-failure-pt.gif

bearbeitet von ChrissT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

nimm es uns nicht übel - aber genau das ist die Sorte Grundlagen, die ein Forum nicht vermitteln kann. Auch wenn es hier gewissermaßen um "fortgeschrittene Grundlagen" geht.

 

Wie du ein Backup wiederherstellen musst, hängt von der ganz konkreten Situation ab. Was willst du wiederherstellen, in welchem Zustand ist der Server, wie hast du gesichert ...

SQL Server bzw. das Management Studio können dir vorschlagen, was du wiederherstellen könntest, wenn sie Zugriff auf de Sicherungsverlauf haben. Im Fall eines Server-Recoverys haben sie das nicht, da musst du dann also selbst wissen, was du tun musst. Wenn du gar nicht alles wiederherstellen musst, sondern einen bestimmten historischen Stand brauchst, dann nützt dir der Vorschlag des SSMS auch nichts.

 

Es empfiehlt sich - wie eigentlich immer bei der Recovery-Planung - die nötigen Schritte vorzuplanen und zu üben. Dabei kann man dann auch wertvolle Hinweise erhalten, mit denen man z.B. ein Skript aufbauen kann, das Dinge vereinfacht und Fehler vermeidet.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×