Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Assassin

Welche Lizenzen für RDP zugriff auf PC in der Firma

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

kann mir hier event. jemand weiterhelfen, was wir für Lizenzen benötigen?

 

Und zwar:

Ein User hat einen PC in der Firma, wo Win10 Pro und Office 2016 Home&Business installiert ist.

Zusätzlich hat dieser User noch ein privates Notebook, wo Win7 Home installiert ist, und Office 2010 Pro.

 

Dieser User ist der einzige, welcher mit dem Festen PC in der Firma arbeitet.

 

 

 

Nun kann man das ganze ja so einrichten, das er sich über VPN mit der Firma von seinem Notebook aus verbindet, und über RDP mit seinem Firmen-PC arbeitet. Dazu benötigt er eine Win10 Pro Lizenz damit dies auch lizenzsrechtlich sauber ist.

Aber wie schaut es jetzt mit dem Office aus? Bräuchte er da eine weitere Office 2016 H&B lizenz, damit er Lizenzsrechtlich sauber ist, und über RDP mit seinem Festen PC in der Firma arbeiten kann? oder Gilt dies nur für Windows selbst?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wurde denn die Office 2016 Home & Business lizenziert? Wenn sie als Box gekauft wurde, findest Du hier die Lizenzbestimmungen: https://www.microsoft.com/en-us/Useterms/Retail/Office/2016HomeAndBusiness/Useterms_Retail_Office_2016HomeAndBusiness_GER.htm

Beispielsweise erhalten Sie mit dieser Lizenz keine Rechte für folgende Handlungen und müssen daher Folgendes unterlassen: Die Software als Serversoftware oder für kommerzielles Hosting zu verwenden, die Software zur gleichzeitigen Verwendung durch mehrere Nutzer über ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen, die Software auf einem Server zu installieren und anderen Nutzern Remotezugriff darauf zu ermöglichen oder die Software auf einem Gerät zur ausschließlichen Verwendung durch Remotebenutzer zu installieren,

 

Der Remotezugriff ist nur unter folgenden Bedingungen erlaubt:

Sie sind berechtigt, mithilfe von Remotezugriffstechnologien von einem anderen Gerät aus auf die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software remote zuzugreifen und diese zu nutzen, sofern die auf dem lizenzierten Gerät installierte Software nicht gleichzeitig von einem anderen Nutzer nicht remote genutzt wird. Andere Nutzer sind zu unterschiedlichen Zeiten berechtigt, von einem anderen Gerät aus mithilfe von Remotezugriffstechnologien auf das lizenzierte Gerät zuzugreifen, jedoch nur von Geräten aus, für die eine separate Lizenz zur Ausführung derselben oder einer höheren Edition dieser Software besteht.

 

Wenn also der PC nur von seinem Hauptbenutzer genutzt wird, darf der Hauptbenutzer auch von einem entfernten Gerät aus auf das Office zugreifen. Andere Nutzer dürften das nur, solange auf dem Computer, von dem sie aus zugreifen, die gleiche Officeversion auch lizenziert wurde.

 

Wenn die obige Office-Lizenz über einen anderen Vertriebskanal angeschafft wurde, können möglicherweise die Bedingungen anders lauten. Daher am einfachsten die Microsoft Softwarelizenzbestimmungen von der installierten Version einsehen.

 

Have fun!
Daniel

bearbeitet von Daniel -MSFT-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×