Jump to content

SonicWall TZ210 VPN


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

wir haben zwei Standorte, die jeweils mit einer Sonic Wall TZ210 ausgestattet sind und diese sind per VPN verbunden.

 

Die Kollegen des Außenstandortes arbeiten per RDP auf dem Server am Hauptstandort.

 

Nun haben wir am Hauptstandort (neu) zwei Internetleitungen. Eine 10Mbit symmetrisch und eine VDSL 100MBit/40MBit.

 

Die VPN Verbindung geht über die 10 MBit Leitung, die VDSL Leitung ist momentan noch nicht an der SonicWall angeschlossen. 

 

Nun dachte ich ich erstelle zwei Adressobjekte, einmal die Server und einmal die Clients und nutze für die Server die 10MBit Leitung und für die Clients die VDSL Leitung, damit die Anbindung des Remotestandortes immer 10Mbit zur Verfügung hat und nicht von eventuellen großen Downloads am Hauptstandort abhängig ist.

 

Wäre das sinnvoll oder hat mit jemand einen Tipp für die Bestmögliche Konfiguration?

Reichen 10MBit symmetrisch für den Zugriff von ca. 5 Benutzern per RDP (Bürosoftware)? Die Ping Zeit ist bei ca. 23 ms.

 

DANKE

Edited by lumb
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...