Jump to content

Office 365 Öffentliche Ordner Berechtigungen vererben


Go to solution Solved by Tinwhistle,
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

Teilzeitadmin ohne Nennenswerte Kenntnisse in kleinem Betrieb hier :)

 

Wir verwenden in der Firma Office 365 mit Outlook 2013 an den Workstations. Ich wurde zum Admin auserkoren, weil ich einen Linksklick von einem Rechtsklick unterscheiden kann...

 

Wir haben eine öffentliche Ordnerstruktur in dem alle Projekte als Unterordner zur Ablage verwendet werden.

Habe jetzt einen komplett neuen Benutzer dazubekommen, dem ich Berechtigungen für alle Unterordner gewähren will.

Sollte eigentlich über die Webmaske und "Für alle Unterordner übernehmen" funktionieren, tut es aber nicht. Ich muss, so wie es im Moment ist, alle Unterordner durchklicken und speichern. Bei einigen hundert Projekten habe ich da natürlich bei jedem neuen User keine Lust dazu.

Ich kenne mich weder mit Powershell noch sonstwas aus =/

 

Habt ihr Empfehlungen, wie ich das ganze zum Laufen kriege?

 

Hoffe ich konnte das Problem ausreichend beschreiben, ansonsten bitte nachfragen.

 

Grüße, Tinwhistle

Link to comment

Tja, den Server habe ich leider nicht selbst eingerichtet :D (War aber wohl auch besser so)

 

Nun nochmal zu dem Thema Sicherheitsgruppe.

Diese hab ich schon im normalen Admin-Center angelegt

Name "Mitarbeiter", Typ "Sicherheitsgruppe"

Die Teilnehmer sind dort auch zugeordnet.

 

Wie ich jetzt die Gruppe berechtige, den öffentlichen Ordner einzusehen ist mir aber noch schleierhaft...

Oder muss ich die Gruppe doch woanders anlegen?

 

Blödes 365, und dann noch diese User die keine Ahnung haben =(

 

Danke jedenfalls schonmal für die schnelle Hilfe!

 

EDIT:


Ok, wir machen Fortschritte...

Die Sicherheitsgruppe darf ich nicht im Office Admin Center anlegen, sondern über das Exchange Admin Center. Könnte man ja auch draufkommen...

Und die muss ich jetzt aber trotzdem von Hand zuweisen für jeden Unterordner?

Edited by Tinwhistle
Link to comment

Ob das bei O365 funktioniert, kann ich dir nicht sagen: Get-PublicFolder -Identity “<Dein PF>” -Recurse | Add-PublicFolderClientPermission -User Deine_Gruppe -AccessRights PublishingEditor (oder welches Recht auch immer).

 

Ggfs. erst einmal mit "Get-PublicFolder -Identity "<dein PF>" -Recurse" schauen, ob das auch die richtigen öffentlichen Ordner sind ;)

Link to comment

Okay, dann mach ich mich mal auf die Suche nach einer Powershell...

 

Vielen Dank vorab für deine Hilfe, war sehr qualifiziert, einzig an meiner administrativen Unfähigkeit hängt es ein wenig... =)

 

Ich melde mich wenn ich neue Fragen habe (nicht sehr unwahrscheinlich...)

 

 

EDIT

 

Also ich weiss ja nicht, sollte man für Powershell IT studiert haben oder so? :D

 

Get-PublicFolder : Die Benennung "Get-PublicFolder" wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die
Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Get-PublicFolder -Identity \TGA\Projekte -Recurse | Add-PublicFolderClientPermis ...
+ ~~~~~~~~~~~~~~~~
    + CategoryInfo          : ObjectNotFound: (Get-PublicFolder:String) [], CommandNotFoundException
    + FullyQualifiedErrorId : CommandNotFoundException

 

Irgendwie lese ich raus dass der Pfad falsch ist. Wie sollte denn der Pfad lauten? :D

Edited by Tinwhistle
Link to comment
  • Solution

Ok, es geht. Ich musste erst noch die Richtlinien akzeptieren. Tut mir Leid, hab das echt noch nie gemacht :D

 

Den Artikel den du da postest habe ich auch schon gefunden. Gehangen hats halt an

Set-ExecutionPolicy RemoteSigned

Er ist jetzt mit dem Befehl durchgerannt mit ca. 10 Fehlermeldungen wo er die Berechtigungen wohl schon hatte?

Egal.

Macht es Sinn jetzt die einzelnen Userberechtigungen zu widerrufen oder funktioniert das mit Befehlsstruktur?

 

zB: Felix Bernauer (ich) ist in der Gruppe Mitarbeiter. Ist aber auch von hand noch als besitzer des Ordners eingetragen. Damit sticht doch dann der Ober den Unter, oder?

Edited by Tinwhistle
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...