Jump to content

Win7-Clients verlieren Verbindung zum Win7-Server


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo und schöne Grüße an Alle.

 

Seit heute bin ich neu hier :-)

 

In unserem Fitness-Studio haben wir einen Windows 7 PC (Pro) als Server, an dem 2 Clients hängen (ebenfalls Win7).

Der Server läuft ständig durch...

Die beiden Clients werden abends herunter gefahren.

 

Meist gibt es keine Probleme.

 

Allerdings passiert es alle paar Tage, dass Die Freigabe "\\trainer(Z)" von den Clients aus nicht mehr erreichbar ist.

Diese ist dann mit einem roten Kreuz versehen und man kann auf das entspr. Netzlaufwerk nicht zugreifen.

Auch kann der Server von den Clients aus nicht per ping erreicht werden.

 

In unserem Fall ist es NICHT so, dass die Verbindung dann nach ein paar Minuten wieder funktioniert, sondern sie

bleibt nicht erreichbar, bis der Server neugestartet wird!!

 

Ich habe bereits die Energieoptionen entsprechend geändert und auch die Energieeinstellungen am Netzwerkadapter.

Heute Morgen gab es das Problem jedoch erneut...

 

Bei meinen Recherchen stoße ich meist nur auf Berichte, wo die Netzwerkverbindung nach kurzer Zeit automatisch

wieder funktioniert - aber das ist im hiesigen Fall leider nicht so.

 

Ich habe gestern bereits eine Batch-Datei in der Aufgabenplanung des Servers hinterlegt, die den Server morgens um 7 Uhr

automatisch neu startet. Seltsamer Weise funktionierte der Zugriff heute Morgen von den Clients aus dennoch nicht.

Noch merkwürdiger ist, dass nach einem manuellen Neustart des Servers die Verbindung dann funktionierte :-)

Nun frage ich mich, ob es sein kann, dass eine Benutzeranmeldung erforderlich ist, damit die Clients auf die Netzwerk-

verbindungen zugreifen können? Soweit ich aber weiß, ist das definitiv nicht nötig...

 

Hat jemand von Euch noch Ideen, woran das liegen könnte?

 

Danke und schöne Grüße,

imebro

Link to comment

Benutzeranmeldungen sind natürlich nötig um auf Freigaben auf Servern zugreifen zu können. Du hast Workstations, dabei muß auf Jeder Workstation, damit sind alle W7 gemeint, Server hast Du keinen (ein W7 ist kein Server), jeder Benutzername mit einem Nicht Leeren Kennwort angelegt sein.

 

Du kannst zusätzlich auf jedem Client ein

net config server /autodisconnect:-1

in einer administrativen Commandline laufen lassen. Anschließend alle Geräte neu starten.

 

EDIT: Hier gibt es die Doku zu dem o.g. Befehl: http://support.microsoft.com/kb/138365/de

Edited by Sunny61
Link to comment

Hallo und danke für Deine Antwort.

 

Mit Deinem Tipp habe ich ggf. gestern das Problem beheben können... sieht jedenfalls so aus.

Dennoch habe ich der Geschäftsleitung die Anschaffung eines "richtigen" Serversystems geraten, was sicher sinnvoll ist, da ein Win7-PC ja nicht soooo sehr als Server taugt - vor allem, wenn dort eine große Datenbanklösung drauf läuft, auf die über Netzwerk zugegriffen werden muss...

 

Mit welchen Kosten muss man denn für eine Server-Hardware rechnen und welches Betriebssystem würdest Du/Ihr empfehlen... und mit welchen Kosten muss man dafür rechnen?

Wie gesagt - es hängen im Moment 2 Clients dran - maximal werden es vielleicht 3 Clients werden.

 

Danke und Gruss,

imebro

Link to comment

Mit Deinem Tipp habe ich ggf. gestern das Problem beheben können... sieht jedenfalls so aus.

 

Freut mich für Dich und Danke für die Rückmeldung. ;)

 

Dennoch habe ich der Geschäftsleitung die Anschaffung eines "richtigen" Serversystems geraten, was sicher sinnvoll ist, da ein Win7-PC ja nicht soooo sehr als Server taugt - vor allem, wenn dort eine große Datenbanklösung drauf läuft, auf die über Netzwerk zugegriffen werden muss...

 

Mit welchen Kosten muss man denn für eine Server-Hardware rechnen und welches Betriebssystem würdest Du/Ihr empfehlen... und mit welchen Kosten muss man dafür rechnen?

Wie gesagt - es hängen im Moment 2 Clients dran - maximal werden es vielleicht 3 Clients werden.

 

Dann sollte der W2012 Foundation eigentlich ausreichen für euch. Hier findest Du einen Vergleich zwischen den Editionen: http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Windows_Server_2012_Editionsunterschiede

Den Foundation bekommst Du nur von OEM Herstellern mit Hardware dazu. Sieh am besten bei den den namhaften Herstellern selbst nach oder lasst euch ein Angebot vom Händler in der Nähe geben. Beim Arbeitsspeicher nicht sparen, die Festplatten sollten auch SAS Platten sein, auch im Hinblick auf eure Datenbanken.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...